Gesellschaft · Islamisierung · Politik · Zivilisation

Hintergründigkeiten

Immer nachdem sich ein islamischer Terroranschlag ereignet hat, wissen die Mainstream-Postillen umfänglich viel darüber zu berichten. Nur das diese Terroranschläge nicht wie behauptet, von verwirrte Einzeltäter verursacht wurden, die ihre Religion falsch verstünden und interpretierten, sondern das sie ein kriegerischer Akt des islamischen Dschihads gewesen sind, der von islamische Kämpfer gegen die westliche Zivilisation verübt wurde, darüber schweigt die Links-Presse beharrlich.

Terroranschläge: Ursächlich sind die Masseneinwanderung aus der Dritten Welt und der radikale Islam!

Terroranschläge wie jener auf „unmoralische“ kleine Mädchen, die ein Popkonzert in der britischen Manchester Arena besuchten, sind das direkte Ergebnis der Masseneinwanderung aus der Dritten Welt nach Großbritannien. Sie sind das Ergebnis einer Politik, die von der herrschenden Elite des Landes bisher vorangetrieben wurde.

Diese Politik wird im Verlauf der nächsten 40 Jahre Englands angestammte Bevölkerung systematisch zur Minderheit herab schmelzen. Anschläge wie der auf das Konzert von Freimaurer-Queen Ariane Grande, verübt durch einen dschihadistischen Attentäter, sind die unvermeidliche Folge einer unsäglichen Regierungspolitik der Islamisierung, wie alle bisher weiteren Terroranschläge bestätigen.

Diese kriegerischen Angriffe erweisen sich eindeutig als das Werk der dem IS anhängigen muslimischen Kämpfer, die das Konzert als Ziel ausgewählt hatten, weil es in ihren Augen die sündigen dekadenten Auswüchse einer westlichen modernen Lebensweise der Entartung repräsentiert, die von ihrer religiösen Kultur kategorisch abgelehnt wird, weil sie nicht den gesellschaftlichen Vorgaben ihres Gottes entspricht.

Das politische ermöglichen einer Masseneinwanderung von kulturell ethnisch gegensätzlichen Menschen aus der Dritten Welt ins britische Kingdom, erzeugt einen millionenfachen Bevölkerungsanteil von Nicht-Weiße in eine Weiße Gesellschaft, aus deren riesigem Potential sich unzähliger Nachwuchs für weitere religiös motivierte Angriffe gegen die westliche Gesellschaft rekrutiert. Die weitverbreitete Unfähigkeit der oft rückständigen immigrierten nicht Weißen aus der Dritten Welt, die nicht in der Lage sind, sich aus eigenem Bestreben heraus in einem zivilisierten modernen Umfeld der Ersten Welt erfolgreich zu integrieren, führt zu Versagen, Arbeitslosigkeit, Hoffnungslosigkeit, Wohlfahrtsabhängigkeit und Kriminalität.

Dieses Phänomen zeigt sich deutlich sichtbar in allen großen britischen wie deutschen und europäischen großen Städten mit hohen nonwhite Bevölkerungsanteilen, wie offizielle Statistiken belegen.

Diese soziale Katastrophe ist die Ursache dessen, was gesellschaftliche Kritiker als das Ergebnis einer anhaltenden „Überfremdung“ betrachten, denn es ist tatsächlich die rassisch ethnisch bedingte Unfähigkeit aufgrund der eingeschränkten Intelligenz vieler Einwanderer aus afrikanisch und arabische Länder, sich in weiße westliche Gesellschaften zu Integrieren. Sehr oft ist eine erfolgreiche Integration aufgrund religiös begründeter Unwilligkeit verunmöglicht.

All das bietet den gut gedüngten Nährboden zur Rekrutierung für islamische Radikalisten. Moslems begeben sich gerne in die Haltung als Opfer, anstatt bei sich selbst und ihrem Verhalten die Ursachen zu suchen, indem sie behaupten, ihr niedriger sozialer Status und gesellschaftliches scheitern sei nicht ihre eigene Schuld, sondern die eines vermeintlichen „Rassismus“ mit dem man ihnen permanent begegnen würde.

Damit lenken sie gezielt von ihrer Verweigerung einer Integration ab, indem sie sich meist von vorn herein in ihren no go Areas Wohngebieten abschotten, um unter sich bleibend nach den eigenen religiösen Sitten, Gebräuchen und Gesellschaftsnormen zu leben.

Das hat dazu geführt, dass die Gefängnisse in Großbritannien, als auch in anderen westlichen Nationen, mehrheitlich mit Nonwhites islamischer Sozialisation belegt sind, da sie oft aus ihrer Lebenssituation heraus eine besonders ausgeprägte, meist kulturell bedingte Neigung zu Kriminalität und Gewaltausübung haben. Eine im September 2010 geführte Studie zur Bevölkerungsdemographie, die von Oxford Professor David Coleman mit dem Titel „Entwicklungen der ethnischen Minderheitenpopulationen des Vereinigten Königreichs 2006-2056“ durchgeführt wurde zeigt, dass die ethnischen Minderheitenpopulationen im Vereinigten Königreich infolge der fortgesetzten Einwanderung und deren jugendlichen Altersstruktur, sich in Verbindung mit einer außergewöhnlich hohen Fruchtbarkeit, in steigender Tendenz überproportional reproduzieren.

Somit sind diese scheinbaren Minderheiten längst auf dem Vormarsch, die gesellschaftliche Dominanz anzustreben.

Angesichts des derzeitigen Zuwanderungsniveaus und der übermäßigen Reproduktionsraten islamischer Einwanderer, werden weiße britische Menschen vor dem Jahr 2060 in die Minderheit geraten, also in weniger als 50 Jahre. Eine ähnlich katastrophale Entwicklung zeichnet sich auch in Deutschland, Frankreich, Belgien und besonders in Schweden ab.

Diese unheilvolle bevorstehende ethnische Veränderung war schon lange voraussehbar und die jüngere Generation der Einwandererfamilien in den Schulen und Colleges stellt heute bereits als Aufstiegsbevölkerung die Mehrheit gegenüber Bio-Engländer oder Deutschen dieser Altersgruppe. Diese Entwicklung ist auch in den USA vorgezeichnet und wird im Vergleich zu England für etwa 2056 prognostiziert. Es reichen anfangs nur wenige Einwanderer, wie historische Beispiele der Weltgeschichte zeigen, um eine numerische Verschiebung der Demographie in Gang zu setzen, die im weiteren Verlauf von nur wenigen folgenden Generationen zu einem weitgehenden kulturellen, religiösen, ethnischen Austausch ganzer Nationen führen kann.

Die politisch verantwortlichen Volksverräter, die diese volkszersetzenden Entscheidungen über die Einwanderung jahrzehntelang hinter dem Deckmantel einer utopischen, bunten multikulti-Romantik, des Humanismus und der Globalisierung vorangetrieben haben, sind leider selten diejenigen, die entsprechend angeklagt und zur Rechenschaft gezogen werden können.

Jene politischen Fehlentscheidungen in Großbritannien, den USA oder Deutschland haben dazu geführt, die indigenen Bevölkerungen durch Masseneinwanderung und deren Demographie unaufhaltsam in die Minderheit zu führen, bis die angestammten Volksstrukturen vollkommen darin aufgelöst werden. Wichtig ist festzustellen, das die soziale Diskordanz und der Aufstieg des Islam als eines der markantesten Ergebnisse dieses Prozesses darstellen.

Es gibt leider gesellschaftliche Strömungen (grün-rot-links), die diesen Übergang begrüßen, der das Ende unserer Gesellschaften hervor bringen wird, weil einige unsere Gesellschaft als angeblich unattraktiv, egoistisch und rassistisch betrachten.

Deshalb begrüßen sie diese künstlich hergestellte Entwicklung einer angeblich neuen modernen offenen Gesellschaft, die künftig unter der Vormachtstellung des Islams stehen wird. Somit sind Terroranschläge wie jener auf das Manchester Pop-Konzert durch einen islamischen Sprengstoffgürtelträger die Reflexion des rassistischen demographischen Wandels, der von den herrschenden Eliten forciert wird, um zuerst eine soziale Destabilisierung zu bewirken, die den Aufstieg des Islam begünstigt und damit die unaufhaltsame totale Zerstörung der weißen, westlichen, christlichen, abendländischen Zivilisation zur Folge haben wird.

In Deutschland jedenfalls, wie man es kennt, wird über die tatsächlichen Hintergründe dieser scheußlichen Terrorattacken geschwiegen. Man wird nicht lange darauf warten müssen, bis die politisch Verantwortlichen diese dschihadistischen Angriffe dazu gebrauchen, die Überwachungsmaßnahmen zu erweitern, die bürgerliche Freiheit einzuschränken, die Zensur auszuweiten und den Kampf gegen Rechts zu verstärken. Die Massenflutung mit Moslems und die Islamisierung Deutschlands und Europas wird unterdessen ungebrochen, unaufhaltsam weiter fortgesetzt. Gott mit uns.

*****

Quelle für Inhalte des Artikels.

Ein Kommentar zu „Hintergründigkeiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s