Allgemein · Ratgeber · Realsatire · uncategorized

Vodafone: Der Kundenservice ist eine Sauerei

Der Kundenservice bei Vodafone ist ausgesprochen freundlich, aber nur bis man etwas gekauft hat. Ab dann heißt es LMAA und man steht im Regen, sollte es im Zuge einer Bestellung einen wichtigen Klärungsbedarf geben. So habe ich heute eine ungeheure Erfahrung gemacht, nachdem ich im Vodafone Onlineshop telefonisch ein Produkt bestellt habe und im Anschluss in der erhaltenen Bestätigungs-E-Mail feststellen musste, das man meine Lieferadresse bzw. Adresse falsch aufgenommen hatte. Doch alle Versuche das zu berichtigen schlugen fehl. Aber ich berichte mal von Anfang an:

Wie eingangs erwähnt: Der Kundenservice bei Vodafone ist ausgesprochen freundlich und zuvorkommend, doch nur bis man seine Bestellung gemacht hat.

Da ich einen passablen Internetzugang ohne Festnetzbindung haben möchte, entschloss ich mich, den Vodafone Giga Cube zu ordern. Dazu rief ich die auf der Vodafone Website angegebene Rufnummer 0800 724 2600 an und erreichte eine freundliche zuvorkommende Dame. Nach einem ausführlichen Beratungs-und Verkaufsgespräch sagte ich der Bestellung zu.

So nahm die eifrige Vodafone Mitarbeiterin dann also meine Daten auf. In Folge dessen las sie mir sämtliche Daten nochmals vor und ich sollte die Richtigkeit mit einem JA bestätigen. Auch teilte sie mir mit, das ich später eine Mail als Bestätigung für meine Bestellung erhalte.

Doch ab diesem Augenblick begann das Desaster.

Eigentlich wollte ich jetzt noch eine Frage stellen, aber die zuvor äußerst freundliche Dame wollte nichts mehr wissen. Sie hörte mir nicht mehr zu, verabschiedete sich und legte auf, ganz frei nach dem Motto: So der Idiot hat jetzt endlich was gekauft und nun kannste mich mal.

Bis hier hin wäre das jetzt nicht unbedingt ein Malheur, denn meine Bestellung ist gemacht und ich erwarte in maximal 4 Tage meinen Giga Cube, weil das Wochenende dazwischen liegt. Doch weit gefehlt!

Leider ergab sich ein Problem, das meiner Bestellung eventuell den Weg zu mir verhindert. Es dauerte nicht lang und ich erhielt von Vodafone die Mail zur Bestätigung meiner Bestellung. Sie enthielt Informationen zum Bestellstatus und meine sämtlichen Kundendaten.

Doch bei der Überprüfung musste ich leider feststellen, das meine Adresse falsch aufgenommen wurde.

Also rief ich sogleich nochmals an, um eine Berichtigung zu erwirken. Dieses mal war ein Herr am Apparat, der mich auch freundlich danach fragte, was mein Anliegen sei. In kurze Worte informierte ich ihn über den Sachverhalt, doch er meinte, das er mir da nicht weiterhelfen könne, dazu müsse er mich zum Management weiterverbinden.

Die Weiterverbindung zum „Management“ mündete in einem Sprachautomat, der mich aufforderte, um mein Anliegen zu definieren, meine Rufnummer einzugeben, was ich aber nicht konnte, weil ich keine habe. So probierte ich alles durch, aber erfolglos. Na gut, dann ruf ich eben nochmal an und erreichte einen weiteren Herren am anderen Ende der Leitung.

Doch jetzt kommt es noch krasser:

Ich hatte noch keine zwei Sätze gesprochen, um mein Anliegen mitzuteilen, da legte der Kerl einfach auf. Na so was aber auch!

Also suchte ich nach Möglichkeiten, meine Kundendaten online zu berichtigen, jedoch erfolglos. Auch konnte ich keine Kundenservice E-Mail Adresse finden, um mein Problem per Mail zu übermitteln. Die Bestätigungsmail ist nicht beantwortbar. Also rief ich in einem der ortsansässigen Vodafone-Shops an, um dort Hilfe zu suchen, doch da sagte man mir, das sie für online-Bestellungen nicht zuständig seien und verwiesen mich wieder an die Service-Nummer, die zwar funktioniert wenn man eine Bestellung machen will, man darüber hinaus aber an einen Sprachautomaten weitergeleitet, oder einfach aufgelegt wird.

Schlussendlich bleibt als letzte Option, mein Anliegen postalisch an Vodafone zu übermitteln.

Also mache ich mich sogleich ans Werk, ein entsprechendes Dokument auszufertigen. Nur leider befürchte ich, das sich dadurch die Lieferung meines Giga Cubes erheblich verzögern könnte. Deshalb muss folgendes auch einmal gesagt sein:

Der Support, oder der sogenannte Kundenservice bei Vodafone ist das aller Letzte. Eine wahre Sauerei!

Wenn man eine Kaufabsicht in Aussicht stellt,  ja, dann wird man hofiert und absolut zuvorkommend behandelt.

Doch sollte nach dem Einkauf ein damit in Verbindung stehendes Problem entstehen und zu klären sein, dann will plötzlich keiner mehr etwas wissen, oder zuständig sein. Dann muss man sich mit einem Sprachautomaten abmühen, der einen nicht weiter bringt, oder die Mitarbeiter am Telefon legen einfach auf. Man steht sprichwörtlich im Regen und muss komplizierte Wege der Kontaktaufnahme gehen, selbst wenn man aufgrund eines Fehlers den Vodafone selbst verursacht hat, eine Berichtigung erreichen will, um das bestellte Produkt überhaupt erhalten zu können.

Deshalb nochmal: Es ist das Allerletzte. Gott mit uns.

*****

 

 

2 Kommentare zu „Vodafone: Der Kundenservice ist eine Sauerei

  1. Zustimmung! Ich bin auch von dem Laden weg.
    Die Verbindungsgeschwindigkeit (damals Drahtlos) unterirdisch! Nun habe ich Kabelgebundenes Internet (echtes LAN) bei 1&1 und es läuft super. Nie wieder WLAN!

    Gefällt mir

  2. Vodaphon…

    …Die Vodafone Group Plc ist ein international tätiges britisches Mobilfunkunternehmen. Obwohl die Zentrale mittlerweile in London ist, befindet sich der registrierte Hauptsitz noch in Newbury (Berkshire)….

    https://de.wikipedia.org/wiki/Vodafone_Group

    Wenn der Brexit vollzogen ist heißt es:

    Taler, Taler, du musst wandern,
    von den Deutschen zu den Andern.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s