Allgemein · Gesellschaft · Migration · Realsatire

Gegen den Terror

Vielleicht ist es einigen noch nicht so ganz klar, aber in Deutschland braut sich was zusammen, man spürt förmlich wie das schwelende Unheil, immer sichtbarer werdend, unaufhaltsam näher rückt. Fast vermag man Merkels vergangene Wahlkampfauftritte nicht ohne einen Hauch von Schadenfreude und Häme betrachten. Was diese Frau innerhalb der vergangenen zwei Jahre aus diesem Land gemacht hat, ist in historischer Hinsicht wohl gänzlich ohne Beispiel. Eigentlich hätte ich heute Abend wie so oft in letzter Zeit, wieder einmal Lust zum Ausgehen gehabt, aber Dank Merkel, habe ich solche Aktivitäten vor geraumer Zeit aufgegeben. Warum?

Weil ich nicht irre bin und kein Interesse daran habe, Leib wie Leben auf´s Spiel zu setzen, indem ich mich unberechenbaren Gefahren aussetze.

Da Bahnhöfe, öffentliche Plätze, Parks oder diverse Gegenden, vor allem in größeren Städten, leider lebensgefährliche Orte geworden sind, bleibe ich lieber zuhause. Ich würde mir eher völlig gedankenverloren, gänzlich ohne Zögern, zum Trost ein feines Omlett aus Fipronil-Eier mit feingehacktem Schnittlauch zubereiten, als in den Abendstunden oder nachts noch einen Bahnhof zu betreten, was mittlerweile selbst am Tage schon unangenehm geworden ist.

In den zehn meistfrequentierten Bahnhöfen wie Hamburg, Frankfurt am Main, München, Köln, Stuttgart, Berlin Hauptbahnhof, Hannover, Berlin-Friedrichstraße und Berlin-Ostkreuz sollen den Polizeiangaben zur Folge, deutlich mehr Straftaten registriert worden sein, als vor fünf Jahren. Besonders in meiner Gegend Stuttgart verschlechterte sich die Sicherheitslage dramatisch. 2011 hatte die Bundespolizei, rund 1.580 Straftaten registriert. 2016 waren es mit 3.060 fast doppelt so viele.

In Frankfurt hat sich die Zahl der gemeldeten Drogendelikte im selben Zeitraum verdreifacht. In Hannover verzeichnete die Polizei 61 Prozent mehr Straftaten als vor fünf Jahren.

Also ich müsste total bekloppt sein, sollte ich mich dort noch hinwagen!

*****

Gegen den Terror, aber welchen? (aus: brd.uy)

Nun will das Innenministerium kasernierte Einsatzkommandos aufstellen. Sicherer wird die BRD dadurch nicht. Was soll hier vorbereitet werden ? Sind das Einsatztruppen gegen das eigene Volk?

Deutschland: Erstmals in der Weltgeschichte traten Politiker eines Landes das naturgegebene Hausrecht ihres eigenen Volkes auf Immigranten ab. Die teuflische Saat der Deutschen- und Deutschland feindlichen 68er Generation um den Taxifahrer und Polizisten Schläger Joschka Fischer ist aufgegangen.

“Deutsche nicht mehr Herr im eigenen Haus”

Das schrieb die “Israel-Nachrichten” (Tel Aviv), einzige deutschsprachige jüdische Tageszeitung Israels, bereits in ihrer Ausgabe vom 26.Oktober 1997. Also vor 16 Jahren. Mittlerweile ist die Entmündigung der Deutschen so weit fortgeschritten, dass bereits davon gesprochen werden kann, dass das Hausrecht nahezu vollständig auf die Islam-Immigranten übergegangen ist.

Mittel der Entdeutschung sind: Deutschen feindliche Gesetze und Justizurteile, deutschen feindliche Medienberichte.

Ein Blick auf die unfassbaren milden Gerichts-Urteile, wenn es um islamische Serien-Schwerverbrecher geht, auf die übermäßig harten Urteile gegenüber Bio-Deutschen, auf die letztjährige Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten, in der dieser fakten- und wahrheitswidrig sein eigenes Volk für Verbrechen verantwortlich machte, die nachweislich von Moslem-Immigranten an Deutschen (und nicht umgekehrt!) verübt wurden (und damit seine Legitimität als Präsident aller Deutschen für immer abgab), ein Blick auf den unsäglichen Missbrauch des sog. Antidiskriminierungsgesetzes, das sich in Wirklichkeit zu einer Diskriminierung Keule gegen die Deutschen entwickelt hat, die Tatsache, dass wir Deutschen mit einer Migrationswelle historischen Ausmaßes konfrontiert werden, ohne dass wir um unsere Zustimmung gefragt wurden, wie das Grundgesetz es vorsieht, und nicht zuletzt die Tatsache, dass neu angekommenen Asylanten ab sofort dasselbe Hartz-IV-Zuwendung zugesteht wie deutschen Arbeitern und Angestellten, die sich ihr Leben lang für dieses Land abgeschuftet haben, zeigt, dass das jedem Volk zustehende Hausrecht (Naturrecht) durch dessen auto rassistische Politiker abgeschafft wurde – und das Volk zu Fremden im eigenen Land degradiert wurde.

*****

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s