Allgemein · Feuilleton · Gesellschaft · Satire

Kinderklau in Deutschland

Die Zahl der Inobhutnahmen von Kindern und Jugendlichen in Deutschland ist deutlich gestiegen. Im vergangenen Jahr wurden rund 84.200 dieser vorläufigen Schutzmaßnahmen von den Jugendämtern registriert. Das waren demnach 6.600 mehr als im Jahr davor, also eine Steigerung von 8,5 Prozent. Die deutschen Jugendämter wollen die sogenannten vorläufigen Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen als sozialpädagogische Hilfe in akuten Krisen- oder Gefahrensituationen durchführen, bis eine langfristige Lösung gefunden wird.

Doch das ganze könnte System haben. Seit Schwule, Lesben, Tucken und andere Perverse heiraten als auch Kinder in Pflege nehmen oder adoptieren wollen, braucht der Staat Kinder, die von den Jugendämtern anderen Müttern und Vätern oft unter fadenscheinigen Begründungen weg genommen werden,

DAS SOLCHE VÖGEL KINDER BEKOMMEN KÖNNEN:

 

Symbolbild

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s