Feuilleton · Gesellschaft · Philosophisches

Was haben wir „wirklich“ getötet?


Es gab einmal eine Zeit, in der die Menschen im Einklang mit der Natur leben konnten und damit „glücklich“ waren. Es gab einmal eine Zeit, in der sich jeder seiner Rolle bewusst war und sie „genossen“ hat. Es gab einmal eine Zeit, in der wir dem Göttlichen so nahe waren, dass ein jeder verstand, warum er „hier war“! In dieser Zeit gab es wesentlich weniger Missverständnisse, Streitigkeiten oder Unklarheiten. In dieser Zeit konnte man das Unausgesprochene noch sehen und verstand „warum“ man hier ist! Weiterlesen „Was haben wir „wirklich“ getötet?“

Allgemein · Politik · Zukunft

Wertvoller als Gold: Jamaika oder Neuwahlen!


Während dem lesen der heutigen Tagesnachrichten erregte wieder einmal mehr der unrühmliche Eurokrat Martin Schulz in unangenehmer Weise meine Aufmerksamkeit. Der große SPD-Capo fordert tatsächlich Neuwahlen im Falle eines Scheiterns der Sondierungsgespräche für eine Jamaika-Koalition und plant im Zuge dessen eine umfassende Reformierung seiner Partei, um ihr angeschlagenes Image neu aufzupolieren, denn: Weiterlesen „Wertvoller als Gold: Jamaika oder Neuwahlen!“

Gesellschaft · Migration · Zivilisation · Zukunft

Früher oder später?


Unsinniger Weise wurden mal wieder die Uhren um eine Stunde zurück verdreht. Doch das Unausweichliche wird dadurch weder aufgehalten noch verzögert. Wenn man könnte, so drehte ich die Uhr um wenigstens 30 Jahre zurück, ließe sie stehen und fände mich in einem Deutschland wieder, wo man einst gut wie gerne lebte. Trieben mich damals Tatendrang und Lebenshunger aus dem Haus, so mahnen mich heute „diffuse Ängste“ zur Vernunft, den von massenhaft importierten Gesetzlosen beherrschten „öffentlichen Raum“ besser zu vermeiden. Erst kürzlich las ich von einem deutschen Mann, der im Bahnhofsviertel meiner Stadt, als er nach Feierabend seinen Bus nachhause erreichen wollte, von einem ausländischen Schlägertrupp knapp am Friedhof vorbei in das nächste Krankenhaus geprügelt wurde. Weiterlesen „Früher oder später?“

Allgemein · Geld · Manipulation · Protest

Die Rauchmelder Verschwörung – Der Terror geht weiter!


Dieses Deutschland macht mich krank, es züchtet Magengeschwüre und erzeugt zunehmend lähmende Ohnmacht in mir. Nicht nur das man einer mit Brot und Spiele schmackhaft gemachten, vom Sozialismus unterwanderten Vernichtungspolitik ausgesetzt ist, man ist vollkommen entrechtet und selbst gesetzlich eingeräumte „Rechte“ werden von den BRD Behörden, Verwaltungen oder anderen BRD Institutionen zu Lasten der Bürger durch die Hintertür umgangen und systematisch ausgehebelt. Weiterlesen „Die Rauchmelder Verschwörung – Der Terror geht weiter!“

Allgemein · Gesellschaft · Manipulation

Christiane Rieckmann – die Geschichte eines Lebens unter Folter.


Infolge eines etwas verstörenden Kommentars von Christiane Rieckmann, habe ich etwas recherchiert und bin auf einen ebenso verstörenden Beitrag gestoßen, den ich den Lesern des SoundOffice-PolitBlogs nicht vorenthalten will. Offen gestanden fehlen mir die Worte, dazu noch weiter etwas zu sagen. Weiterlesen „Christiane Rieckmann – die Geschichte eines Lebens unter Folter.“

Feuilleton · Gesellschaft · Philosophisches

Der Tod, das Jenseits und die Wahrheit – Die Macht unserer Ahnen


Ich werde Sie nicht fragen, ob Sie an Gott glauben. Stattdessen frage ich Sie: Glauben Sie an den Tod? Vielleicht tun Sie das. Ich gebe zu, ich glaube nicht daran. Und wenn ich es täte, so würde mir wohl jeder Atemzug im Leben sinnlos erscheinen. So würde ich vielleicht ebenfalls zu den Menschen gehören, die stets versuchen das Beste für sich selbst herauszuschlagen und die alles nur nach seinem materiellen Wert beurteilen. Weiterlesen „Der Tod, das Jenseits und die Wahrheit – Die Macht unserer Ahnen“

Allgemein · Feuilleton · Gesellschaft · Realsatire

Schwarze Muschis für Deutschland


Deutschland versinkt in einem hergestellten wie inszenierten Rassismus-Wahn, der mitunter nicht nur seltsame Blüten treibt, sondern nahezu hysterische Ausmaße annimmt. Wer in diesen Tagen aufmerksam durch die Ladenpassagen flaniert, trifft in seinem bevorzugten Modeschuppen oder in den Schaufenstern immer häufiger auf schwarze Schaufensterpuppen, die unschuldig anmutend, mit blendend weißem Lächeln in souveräner Pose, den Blick des Betrachters nicht nur auf den von ihnen angepriesenen neuesten Modefummel ziehen, da so manches Augenpaar sich weniger für die tolle neue Winterkollektion interessiert, sondern mehr ganz andere Qualitäten an der hübschen Afro-Plastiklady erkundet. So wie es heute als rassistisch gilt, keine Pflichtneger im Werbe-TV oder in den Daily-Soups zu zeigen, so äußert sich das auch im Schaufenster. Doch das Ganze könnte durchaus auch vielschichtiger sein, denn spätestens jetzt muss einem deutschen Mann bewusst werden, wie sehr er von der Politik um sein Leben betrogen wurde. Weiterlesen „Schwarze Muschis für Deutschland“

Antigermanismus · Gesellschaft · Zivilisation

Die gesellschaftliche Dekadenz schreitet unaufhaltsam voran


Es ist paradox und damit nicht nachvollziehbar: Da ließen sich am vergangenen Sonntag in Berlin Massen von offensichtlich gehirngewaschene Menschen zu über Zehntausend vom linksdurchdrungenen DGB, von verdorbene Lesben-und Schwulenverbände, einer Mauermörder-Partei und einem dahergelaufenen 23-Jährigen Migrationshintergründler „Ali Can“, der sich selbst unverfroren wie frech als „Migrant des Vertrauens“ erklärt, dazu aufhetzen, gegen den Einzug der AFD in den Deutschen Bundestag zu demonstrieren, weil sie anstatt gegen die explodierende Kriminalität durch Zuwanderer, Millionen interkultureller Übergriffe und Vergewaltigungen, Ausplünderung der sozialen Systeme, Landnahme und Umvolkung, sowie Islamisierung zu demonstrieren, unverständlicher Weise lieber gegen herbeiphantasierten Rassismus, für Vielfalt, den Islam, ein grenzenloses schwules Europa und die eigene Vernichtung auf die Straße gehen. Weiterlesen „Die gesellschaftliche Dekadenz schreitet unaufhaltsam voran“