Allgemein · Manipulation · Medien

Verdorbenheiten


Das gesamte BRD-System mutiert zunehmend in ein Konstrukt der inszenierten Täuschungen, Lügen, Vertuschungen und der daraus hervorgehenden Ungeheuerlichkeiten, die aus der geistigen Verdorbenheit einer vollkommen links-abfallenden BRD-Regierung, den Parteihörigen Orwell-Medien und einer weitgehend degenerierten Gesellschaft die sich als rot-grün indoktriniertes, linkes Gutmenschentum definiert, resultieren. Offensichtlich verfällt dieses Land in einen kollektiven Wahnsinn.

Wiederholt haben korrupte BRD-Gerichte, dieses mal das Berliner Amtsgericht Tiergarten, ein widerwärtiges Sexualverbrechen eines „Asylanten“ mit einer lächerlichen Bewährungsstrafe legitimiert.

Doch dieser Fall ist von besonderer Brisanz:

Silvana Heißenberg berichtet im dritten Teil ihres Artikels: „Gehört der Islam zu Deutschland?“ über einen 27-Jährigen Pakistaner, der sich in einer Berliner Asyl-Unterkunft an einem 6-Järigen Mädchen vergangen hatte und kürzlich sehr „kultursensibel“ zu einem Jahr und acht Monaten Haft auf Bewährung verurteilt wurde. Soweit nicht verwunderlich, weil wie mittlerweile hinlänglich bekannt, werden Sexualstraftaten muslimischer Täter weitgehend verständnisvoll von den BRD-Gerichten behandelt.

In seiner Heimat wäre der pädophile Kinderschänder aus Pakistan froh gewesen, wenn er nur ins Loch käme, da er zusätzlich mit Peitschenhiebe zu rechnen gehabt hätte. Dazukommend müsste er die Rache von der Familie des Mädchens fürchten, weil er deren „Ehre“ verletzt hat. Deshalb wird ihn die Bewährungsstrafe sicherlich schwer beeindrucken, die er kaum als Strafe wahrnehmen kann.

Das Deutsche Strafrecht sieht für sexuellen Kindesmißbrauch (§ 176) Freiheitsentzug bis zu 5 Jahre vor.

Nun hatte Frau Heißenberg in ihrem Artikel zu diesem Vorgang eine Quelle von „RBB 24“ angegeben, wozu der RBB nach der Anwahl des Links folgendes wissen ließ:

„Entschuldigung, es ist ein Fehler aufgetreten. Die aufgerufene Seite existiert nicht mehr….Wahrscheinlich liegt es daran, dass wegen rundfunkrechtlicher Vorgaben der rbb wie alle öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten viele Inhalte in seinen Onlineangeboten nicht mehr für unbegrenzte Zeit anbieten darf….“

Da ist man wohl nach Anweisung von ganz oben zurück gerudert, weil offensichtlich Wert darauf gelegt wird, das Fälle dieser Art nicht in das Bewusstsein der Öffentlichkeit vordringen. Einschlägige Geschehnisse werden gezielt vertuscht und die Informationen darüber unterdrückt.

Wie der RBB selbst einräumt, gibt es also Inhalte des Onlineangebots, die nicht für unbegrenzte Zeit angeboten werden DÜRFEN, sondern nach einer kurzfristigen Veröffentlichung wieder zurückgezogen werden, um Straftaten islamischer Asylforderer und die korrupten Vorgehensweisen der BRD-Gerichte zu verschleiern.

Somit wird zusätzlich eine Recherche nach einschlägige Sachverhalte vereitelt.

Aber dafür sparen die Medien nicht daran, in den lästigen TV-Werbepausen in zig Werbeclips ihre Pflichtneger zu präsentieren.

Doch Deutschland, zunehmend islamisch geprägt und vermutlich in naher Zukunft mit muslimische Feiertage an den Islam unterworfen, entwickelt sich zunehmend in eine Hölle der politisch aufgezwungenen „Vielfalt“, an der man nirgendwo mehr vorbeikommt.

Der hereingeholte Orient  lauert an jeder Ecke und für eingeborene Deutsche ist die eigene Wohnung, solange man vom Vermieter noch nicht vergrämt oder rausgekündigt wurde weil er Platz für lukrative Neubürger schaffen will, der einzige und letzte Rückzugsort, den Bereicherungen zu entkommen.

Gerne lebt man als Deutscher in diesem linkswindigen Land schon lange nicht mehr wirklich, sondern gerade noch einigermaßen gut und das auch nur, weil man wenigstens noch was zu fressen kriegt. Gott mit uns.

*******

 

Ein Kommentar zu „Verdorbenheiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s