Gesellschaft · Islamisierung · Politik · Zukunft

Der kulturelle Niedergang schreitet weiter voran


Auch das ist ein weiterer kulturmarxistischer Akt der links ideologisierten Deutschlandabschaffer und Kulturrelativierer der inszenierten kulturellen Entwertung , während sie den Islam aggressiv präsent machen und das Christentum Zug um Zug aus der öffentlichen Wahrnehmung verbannen. Nicht nur das unsere Kultur zunehmend aus „Rücksicht“ wie es heißt, zugunsten des Islams in schändlicher Weise verzerrt wird, nun wird auch noch der Nikolaus schwul pervertiert. Was für ein Niedergang! Aber es ist nicht nur der Nikolaus.

Wurde er zunächst noch als Zipfelmann lächerlich gemacht, so müssen sie ihn jetzt auch noch verschwulen.

Sie behaupten das stünde für Vielfalt, Toleranz und Liebe, doch in Wahrheit steht es für sexuelle Perversion und die gezielte Abschaffung von liebgewonnenem, kulturell begründetem Brauchtum.

Vorwiegend Grüne, Linke, christophobe Parteien und Politiker begünstigen diese Entwicklungen. Mittels angewandter Werterelativierung versuchen sie uns zu täuschen, indem zu Lasten der christlichen Kultur den Muslimen immer mehr Raum gegeben wird, aus Rücksichtnahme, wie es heißt.

Doch wir erinnern uns gerne an den Martinstag aus vergangene Kindertage, den sie vielerorts bereits für „unsere“ Kinder nur noch als schnödes, entchristianisiertes Lichterfest kulturell entlaugt veranstalten, weil der ehrenwerte St.Martin in schändlicher Weise heraus diskriminiert wurde, weil er gute christliche Werte repräsentiert. (sehr tolerant) Auch der Nikolaus geht zugunsten der Muslime in Rente und besucht unsere Kinder häufig nicht mehr in den Schulen oder Kitas, während Ramadan und Opferfest für alle publik  gemacht werden.

Alles aus Rücksicht und zu Lasten „unserer“ kulturellen Traditionen.

Unsere christenfeindliche, islamophile Polit-Elite nebst den Amtskirchen, schreckt nicht davor zurück auch den Weihnachtsmarkt zu entweihen, denn ein kulturell bedeutungsloser, entchristianisierter Wintermarkt reicht für das deutsche Pack völlig aus, um dort sein Geld für irgendwelchen Tand auszugeben, während sich darum bemüht wird, Muslimen die bestmöglichsten Voraussetzungen zu schaffen, dass sie ihre Kultur und Traditionen nicht nur ausleben, sondern etablieren und präsent machen können.

Deutscher oder christlicher Kram stört da natürlich nur.

Sie bedienen islamische Interessen und verbannen systematisch christliche Symbole aus dem öffentlichen Alltagsleben, während islamisches Kulturgut zunehmend mehr an präsenter Substanz gewinnt.

Im Zuge dessen verzichten deutsche Ämter und Behörden, aber auch Betriebe oder andere öffentliche Einrichtungen, zunehmend auf feierliche Weihnachtsdekoration wie etwa Adventskränze, Weihnachtsmänner und ähnliches, weil der Anblick festlicher, stimmungsvoller Weihnachtsdekoration könnte ja Moslems in ihren religiösen Befindlichkeiten beleidigen.

So ließe sich die voranschreitende Kulturausdünnung unsererseits ellenlang fortsetzen.

Muslime hingegen bringen, egal wohin sie kommen, ihre kulturellen und religiösen Eigenschaften mit und setzen sie nach und nach durch. Sie würden sich niemals in ihren Gewohnheiten einschränken, Kompromisse machen oder gar davon abrücken um auf andere Rücksicht zu nehmen, so wie es laufend von uns verlangt wird, indem wir z.B. während der Ramadanzeit auf öffentliches essen oder Rauchen verzichten sollen.

Die beauftragte Staatsislam-Ministerin „Aydan Özoguz“(SPD, Muslima) wusste wohl wovon sie sprach als sie äußerte „das wir uns anzupassen hätten“, oder dass ein Zusammenleben täglich neu verhandelt werden müsse, als sie damit eine „gegen das Volk“ gerichtete Politik ankündigte, die sie bis heute umsetzt.

Das politische Establishment hat uns schon längst an den Islam ausgeliefert wie unterworfen und wir zahlen mittels der immensen staatlichen Sozial- und Zuwendungsleistungen an Muslime die berühmte Dschizya-Steuer der Ungläubigen.

1 „Flüchtling“ kostet jährlich mindestens ca. 40.000 EURO

1 Million „Flüchtlinge“ kosten jährlich mindestens ca. 40 Milliarden EURO

6 Millionen „Flüchtlinge“ kosten jährlich mindestens ca. 240 Milliarden EURO

10 Millionen „Flüchtlinge“ kosten jährlich mindestens ca. 400 Milliarden EURO

Der gesamte Bundeshaushalt für 2017 beträgt 329,1 Milliarden EURO (Quelle)

Die weiteren Kosten die ansässige auf Staatskosten lebende Muslime verursachen sind hier nicht erfasst.

Das erklärt die intensive, politische Begünstigung der Muslime, die sich in einer unsäglichen wie entwürdigenden Katzbuckelei vor dem Islam ergeht und zu Lasten der Abendländischen Kultur verwirklicht wird. Praktisch heißt das: Die muslimische Umma (Gemeinde) wird durch Entchristianisierung und Desintegration der bisher geltenden Gesellschaftsnormen integriert und deshalb wird den muslimischen Okkupanten auch ungehinderter Zugang durch unsere geöffneten Grenzen gewährt.

Die politischen Establishment-Versager haben uns komplett ausgeliefert und unterworfen, weil sie wollen das Deutschland islamisch wird. Der neuerrichtete Moschee-Spielplatz in Berlin-Neukölln beweist das eindrucksvoll, denn er signalisiert den muslimischen Kindern die dort wohnen und spielen eindeutig, dass sie sich in einem islamischen Land befinden.

Die derzeitige Aufrechterhaltung des öffentlichen Alltagslebens unter scheindemokratischer Flagge ist nur noch als Scheinrealität gestellt, bis die Bevölkerung ausreichend für die Wahrheit unserer islamischen Zukunft konditioniert ist, die das politische Versager-Establishment über unsere Köpfe hinweg für uns beschlossen hat.

Es bleibt zu hoffen das sie ihrer Strafe dafür nicht entgehen. Sie sollen dafür büßen müssen.

Die Tatsachen der fast vollendeten, vollkommenen und totalen Umwandlung unserer Heimat sind jedenfalls nicht mehr zu übersehen.

Christen werden in Deutschland in den kommenden 20 Jahren zur Minderheit herabschmelzen.

Derzeit sind etwa 60 % des Landes christlich, mit 24 Millionen Katholiken und 23 Millionen Protestanten. Doch diese Zahl sinkt jährlich um 500.000 allein durch Todesfälle. Während Deutschland in den 1980er Jahren etwa 700 kleine Moscheen und Gebetsräume besaß, so sind es heute mehr als 2.500. Wie sich in Deutschland das Christentum verflüchtigt, wuchert der Islam.

Nach Vollendung dieser gesellschaftlichen Transformation, wird unsere Polit-Elite diskret abtreten, um in ihre vorbereiten Exile zu verschwinden. Sie werden uns während der muslimischen Machtübernahme unserem Schicksal überlassen. Gott mit uns.

*******

3 Kommentare zu „Der kulturelle Niedergang schreitet weiter voran

  1. Wer es noch nicht getan hat, sollte sich gründlich gegen das BRD-Regime absichern. JETZT. Bitte nutzt folgende Verweise nicht nur, sondern VERBREITET die Anwendungen aktiv im Kreise Eurer Mitstreiter, macht Gebrauch von der Aktivistendatenbank und beachtet dabei auch die genannten Sicherheitshinweise.

    * https://logr.org/selbstschutz/widerstand-gegen-den-staatstrojaner
    * https://logr.org/selbstschutz/veracrypt-boot-loader-installieren
    * https://logr.org/selbstschutz/aktivistendatenbank
    * https://logr.org/selbstschutz/schutzschild
    * https://www.s-f-n.org/blog

    Die Kraft Eurer Ahnen und der heilige Zorn Odins sei mit Euch!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s