Gesellschaft · Islamisierung · Migration · Politik

Nur leider wird es uns alle treffen


Kürzlich hat der noch-Innenminister Thomas de Maizière aktuell wissen lassen, das die Terrorgefahr nach wie vor sehr hoch sei und empfahl man solle bei Weihnachtsmarktbesuche achtsam, aber nicht furchtsam sein. Ach so, na dann nur zu! Doch leider scheint es an ihm vorbei gegangen zu sein, das ein Gang über den Weihnachtsmarkt vermutlich die kleinste Herausforderung für die schon länger hier lebenden darstellt, nachdem mittlerweile schon der wöchentliche Einkaufsgang oder ein Spaziergang durch die Stadt, von furchtgetragener Achtsamkeit geprägt, in ein lebensgefährliches Unterfangen ausarten kann, weil das Böse mittlerweile immer und überall zu lauern scheint.

Es ist zum kotzen wie unangenehm und bedrohlich, dass überall je größer die Stadt, der öffentliche Raum von aggressiv auftretenden, oft kampferfahrenen, düster wirkenden, angsteinflößenden ausländischen jungen Männern beherrscht wird, die eine bedrückende Atmosphäre verbreiten. Schon durch ihre sichtbar wachsende Präsenz dominieren und beherrschen sie bereits vielerorts das Straßenbild, Bahnhöfe, Fußgängerzonen und Einkaufszentren wie sämtliche nur schwer umgehbare zentralen Örtlichkeiten, begaffen oder belästigen Frauen und belauern ihre potentiellen Opfer.

Aber vermutlich sind sie alle ganz lieb und sowas scheußliches wie Messer oder gar andere Waffen haben sie bestimmt keine dabei, weil das ist nur die Einbildung von rechte Hetzer und Fremdenfeinden, die unter diffuse Ängste leiden.

Nur leider ist es keine diffuse Angst, sondern eine perfide Tatsache, das die politischen Machthaber eine feindliche Armee islamischer Eroberer gegen uns in Stellung bringen und wie sie unter uns wütet kann man täglich in den einschlägigen Nachrichtenportalen unter der Rubrik „Einzelfälle“ lesen.

Deutschland ist ein Todeslager das nur die es zu kämpfen verstehen überleben werden. Da haben unsere deutschen durch Genderismus und Feminismus entmannten Jünglinge kaum Chancen.

Denn sie dringen bereits bis in unsere Häuser vor, um uns auszuplündern und abzuschlachten. Der Alltag in Deutschland ist geprägt von Messereien auf offener Straße, Raub, Drogendeal, Überfällen, Mord, Vergewaltigungen oder Auto-Dschihad. Die deutschen Todesopfer der vergangenen 2 Jahre sind nicht mehr aufzählbar, doch deren Zahl muss bereits in die zig Tausende gehen.

Politisch Verantwortliche geben keine Statements oder Stellungnahmen dazu ab und über die Opfer verlieren sie kein Wort. Das müssen sie auch nicht, denn sie führen solange Deutschland keinen Friedensvertrag hat einen völkerrechtlich nie offiziell beendeten Krieg gegen uns, wofür sie im Augenblick niemand zur Verantwortung ziehen kann.

So dürfen die deutschen Opfer nicht betrauert werden, weil das gilt als rechtsextrem und deshalb wurde auch kurzerhand die Ausstattung der von Zivilbürgern errichteten Gedenkstelle für die Berliner Opfer vom Breitscheidplatz von den Behörden in den Müll verfrachtet, während Polizeitaucher fieberhaft den Grund des Fennpfuhls nach den Stolpersteinen absuchen, die vor etwa drei Wochen in Berlin-Neukölln geklaut wurden und bis heute selbst mit Unterstützung des „ermittelnden Staatsschutzes“ nach akribischer Suche noch nicht gefunden wurden.

Das zeigt die verlogene Heuchelei, den schließlich zählte auch eine jüdische Frau zu den Opfern des Islam-Terrors am Breitscheidplatz. Aber Juden haben in einem Deutschland das an den Islam ausgeliefert wird ohnehin keine langfristige Zukunft mehr.

Aber wenn es um vermeintliche Opfer geht die gar keine sind, die sich überdies als Mitverursacher dieser Misere entpuppen, dann ist der Aufschrei groß und sogar eine ansonsten ach so wortkarge Frau Merkel kommt wie ein ungeliebtes Nagetier aus ihrer Abschottung herbeigeeilt, um ein künstliches Entsetzen zu bekunden, nachdem ein biodeutscher Mann in Altena dem dortigen Bürgermeister mit einem Messer eine minimale Schnittwunde am Hals verpasst hatte, als er begriff was ihm angetan wird, nachdem er Zeit seines Lebens hart gearbeitet, brav Steuern bezahlt und niemals jemandem etwas zuleide tat, aber vor Kummer nicht mehr wusste wie er weiterleben kann, als ihm zuerst Strom wie Wasser abgedreht wurden und im Anschluss sein Haus unter dem Arsch weg gepfändet und zwangsversteigert wurde, weil er finanzielle Probleme hatte.

Wer würde nicht plötzlich verstehen was hier im Gange ist, wenn man dann diesen dönerfressenden Bürgermeister sieht, der die Stadt vor seinen Augen mit noch mehr Asylbetrügern als nötig flutet, die alles gegenleistungslos vor die Füße geworfen bekommen und möglicherweise demnächst auch sein ehemaliges Haus einem hereingeholten Familien-Clan übergeben wird, wofür er selbst einst schwer arbeiten musste?

Doch immer wenn man glaubt das es krasser nicht mehr geht und Menschen endlich aufstehen, um gegen ihre Entrechtung, Verdrängung und die ausufernde Kriminalität aus fremden Landen zu demonstrieren, weil sie begreifen was für Ungeheuerlichkeiten in diesem Land vonstatten gehen, dann beweisen sie ihre grenzenlose Dummheit und organisieren eine Lichterkette gegen Rechts, anstatt gegen die eingewanderte Gewalt, um sich mit ihrem Bürgermeister zu solidarisieren, der ihren Austausch und Islamisierung durch hereingeholte islamische Landnehmer beabsichtigt.

Für soviel Dummheit gehört eigentlich jedem einzelnen dieser Idioten links und vor allem RECHTS eine runtergeschmiert, um sie vielleicht dadurch zur Besinnung zu bringen. Doch bei all dem was noch kommen wird, sie haben es nicht besser verdient, denn sie werden erhalten was sie bestellt haben. Nur werden sie leider nicht selber in den Genuss kommen zu ernten was sie sähen, sondern spätestens ihre Enkel und deren Kinder werden diese bitteren Früchte fressen müssen. Gott mit uns.

*******

 

 

 

3 Kommentare zu „Nur leider wird es uns alle treffen

  1. In diesm Bericht gibt es einen eklatanten Fehler, diese Staatssimulation heißt nicht Deutschland, sondern BRD.
    Der föderale Bundesstaat Deutschland wurde erst im November 2014 von der Verfassunggebenden Versammlung
    ausgerufen. Noch eines, das ist ein Horrorszenario und wird gamz sicher nicht eintreten.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s