Antigermanismus · Gesellschaft · Links-Trend · Linksextremismus

AFD-Parteitag Hannover: Weitere Fakten und Tatsachen


Es ist klar das nichts ausgelassen blieb, um die AFD falsch wie diffamierend darzustellen, gar mit dem damaligen Nationalsozialismus in Verbindung bringend  gleichzustellen, wie es die Holocaust-Überlebende „Marianne Wilke“ bei einer der zahlreichen Anti-Rassismus und gegen rechts „Schmierenkomödien“ getan hat, um die Umvolkungs-Islamisierungs-und No Borders Lobby zu unterstützen, wozu ein vollkommen linksdurchdrungenes, antideutsches, vom Sozialismus unterwandertes zivilgesellschaftliches Bündnis korrupter Gewerkschaften, Religionsgemeinschaften, Parteien und angeblicher Antifaschisten aufgerufen hatte, um für ihr grenzenloses islamisches multikulti Utopia einzustehen, das sie unbedingt und über jeden Widerstand hinweg durchsetzen wollen, womit sie unweigerlich die europäische Zivilisation, deren weiße Völker und Kulturen vernichten.

Meines Wissens hat die AFD weder mit Sozialismus oder Nationalsozialismus etwas zu tun.

Wilke jedenfalls meinte, es sei unmöglich, im heimischen Wohnzimmer sitzen zu bleiben, wenn in einem Land, in dem Millionen Menschen wegen ihrer Abstammung oder politischen Gesinnung von den Nationalsozialisten ermordet wurden,

„Faschisten erneut das politische Klima vergiften“

Na dann wäre Wilke mal besser in ihrem heimeligen Wohnzimmer geblieben.

Nicht nur das sie eindeutig in moralzersetzender Weise auf der „Ewigen Schuld“ herumreitet, für die wir  heute Lebenden nicht verantwortlich sind, auch scheint sie hier etwas grundlegendes durcheinander zu bringen, weil es stellt sich die Frage wen sie mit „Faschisten“ meint. Die AFD und ihre Anhänger können es nicht sein, weil sie weder mit Faschismus, Sozialismus oder Nationalsozialismus, etwas zu tun haben, wie man es ihnen lediglich aus reinem Kalkül unterstellt.

Anstatt also auf Seitens der tatsächlichen „Faschisten“ vor dem Mikro zu stehen, die sämtliche demokratischen Regeln mißachten, um in absolut unverkennbar faschistischer demokratischer Manier eine demokratische Partei und deren Anhänger zu bekämpfen, weil sie das Vernichtungsvorhaben der Umvolkungs-Islamisierungs-und No Borders Fraktion gegen die europäische Zivilisation und Deutschland nicht unterstützen wollen, sind sie es schließlich selbst, die das politische als auch gesellschaftliche Klima mit ihrem künstlich hergestellten wie aufgebauschten Rassismus-und Naziwahn vergiften.

Sollte es darüber hinaus nicht gelingen sie aufzuhalten, werden am Ende weitaus mehr Menschen wegen ihrer Abstammung, politischen Gesinnung und insbesondere wegen ihrer Religion umkommen als im damaligen Nationalsozialismus, sofern sie keine Muslime und weiß sind, woran Wilke offensichtlich ein Interesse zu haben scheint, sonst würde sie nicht den antisemitischen, totalitären wie faschistischen Islam, den großen Austausch und damit die Zerstörung der europäischen Zivilisation durch Transformation und den damit zusammenhängenden Ethnozid an den weißen europäischen Völkern unterstützen, sondern der AFD und ihren Anhängern darin beistehen, das größte völkerrechtliche Verbrechen als auch den größten Verrat der Weltgeschichte zu verhindern, den die Protagonisten der EU-Politik und jene in deren Mikro sie gesprochen hat, gerade vollziehen.

Aber vielleicht ist Frau Wilke aufgrund ihres hohen Alters schon etwas tüttelig und begreift deshalb nicht in wessen Mikro sie da hinein gesprochen hat, nämlich in jenes derer, deren Vorgänger ihren damaligen Holocaust verursacht haben:

Sprich die Sozialisten, die damals unter dem Deckmantel des Nationalismus den Holocaust verursacht haben und derzeit hinter dem Demokratismus getarnt am großangelegten Mord an die europäischen Völker arbeiten.

Ach ja Frau Wilke, da gäbe es noch weitere Gründe besser im heimischen Wohnzimmer zu bleiben: 

Eingewanderte islamische Dschihadisten, Messermänner, gewalttätige Männergruppen, Prügler, Treppenschubser, Kopftreter und Totschläger, Vergewaltiger, Kinderschänder, Frauenschlächter, Drogendealer, LKW-und Autodschihadisten, Kriminelle, Einbrecher, Räuber…….., gewalttätige Antifaschisten.

Weitere überzeugende Gründe die das Verbleiben im heimeligen Wohnzimmer rechtfertigen, brachte Michael Mannheimer am 02.12.2017 in einem seiner aktuellen Artikel trefflich zum Ausdruck:

Tausende von Moslems ermordete Deutsche.

Hunderttausende von Moslems zu Krüppeln geschlagene Deutsche.

Zigtausende von Moslems vergewaltigte Frauen, Mädchen und Kleinkinder.

Tausende von moslemischen Schülern verprügelte deutsche Mitschüler.

Dutzende Terroranschläge in Deutschland mit dutzenden Toten und hunderten Schwerstverletzten.

Gefängnisse, deren Insassen zu 90 Prozent Moslems sind.

Schulen, in denen kein einziges deutsches Kind mehr ist.

70 Prozent der unter 3-Jährigen sind bereits Moslems.

Moslemverbände kündigen die Umgestaltung Deutschlands zu einem islamischen Land an, wenn sie die Mehrheit stellen.

Zehntausende moslemische Terroristen kamen über Merkels offene Grenze nach Deutschland und Europa – und haben in Frankreich, Belgien und Deutschland mehrfach getötet.

Wer es nun immer noch für eine Verschwörungstheorie hält das die Deutschen dem Hooton-Plan entsprechend ausgerottet und zusätzlich islamisiert werden, dem könnten vielleicht folgende Fakten auf die Sprünge helfen, denn in „deutschen“ Großstädten sieht es mittlerweile nicht unerheblich islamisch aus.

Der Anteil der meist islamischen Migranten-Kinder bis zum 6. Lebensjahr spricht Bände:

Hamburg 48,94 %

Hannover 46,67 %

Bremen 57,58 %

Berlin 43,83 %

Duisburg 57,14 %

Dortmund 53,33 %,

Köln 50,98 %

Düsseldorf 50,00 %

Essen 50,00 %

Darmstadt 52,76 %

Stuttgart 56,67 %

Nürnberg 51,85 %

München 58,44 %

Augsburg 61,54 %

(Quelle: Statistische Ämter Bund/Länder, „Bevölkerung nach Migrations Status regional“ / Die Zahlen wurden März 2013 veröffentlicht und dürften sich daher inzwischen deutlich erhöht haben. Noch Fragen?)

Na da sage mal jemand ein Volksaustausch, eine Islamisierung und die Ausrottung der Deutschen fände nicht statt, nur was ist es denn dann?

Eine gesunde Volksdemographie deutscher Menschen wohl eher nicht. Aber die wurde ja auch seit Ende 1945 bis heute durch Nizer, Hooton, Kauffman, Morgenthau, dem Feminismus, Genderismus und den linken Kulturmarxisten erfolgreich verhindert, die anstatt im Bundestag, Kanzleramt, Gewerkschaften, oder Verbänden, Parteien und politischer-wie religiöser Organisationen an den Schaltstellen sitzend, allesamt ins Gefängnis gehören. Gott mit uns.

*******

 

Beitragsbild „Berlin“ Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s