Dies & Das · Gesellschaft · Zivilisation · Zukunft

Weltbevölkerung wächst auf bedrohliche 7,6 Milliarden Menschen


Es ist wie ein kontinuierliches sägen an dem Ast auf dem die Menschheit sitzt, denn Die Weltbevölkerung wächst unaufhörlich wie uferlos einer demographischen Katastrophe entgegen.

Wie die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung in Hannover mitteilte, sollen mit Beginn des neuen Jahres 7.591.541.000 Menschen auf der Erde leben.

In der Zeit von nur einem Jahr ist die Zahl der Menschen auf der Erde gut um das Volumen Deutschlands angewachsen. Somit wuchs die Weltbevölkerung um rund 83 Millionen essende Menschen, die zusätzlich diesem Erdboden ihr tägliches Brot abtrotzen.

Prognosen zufolge ist der Anstieg in Afrika besonders zügellos. Dort zeichnet sich bis 2050 nahezu eine Verdoppelung der Menschen von derzeit 1,26 auf voraussichtlich 2,53 Milliarden ab. Daher seien in Entwicklungsländern Angebote für Familienplanung und Gleichberechtigung dringend nötig, wie die Stiftung betont.

Doch auch der weltweite muslimische Geburten-Jihad ist eine potenzielle nicht zu unterschätzende Gefahr für die Ressourcen unserer Lebensgrundlagen.

Deshalb sollten unbedingt die glorreichen Errungenschaften des Feminismus, des verschwulenden Genderismus und der entmannenden antipatriarchalen Jungenarbeit den Afrikanern und Moslems näher gebracht werden, um ihren Frauen die Segnungen der „Befreiung“ zu ermöglichen.

Nachdem diese genozidalen Ideologien in Deutschland erfolgreich getestet wurden und die Deutschen dem entsprechend kurz vor ihrem Aussterben stehen, könnte damit viel erreicht werden.

Zusätzlich müsste man in Afrika und im Morgenland einen modifizierten Hooton-Plan in Verbindung mit einer großumfänglichen Re-Education nach Nizer anwenden, um dort einen wirkungsvollen Geburtenrückgang zu provozieren. Auch etwas bunte Vielfalt und kulturelle Bereicherung durch das dortige ansiedeln weißer christlicher Männer, im Zusammenspiel mit etwas Kulturmarxismus, der Öffnung einer unkomplizierten Abtreibungs-und Verhütungsmaschinerie, einem hysterischen Kampf gegen Rechts Islam und nachhaltiger Anti-Rassismus Aufklärung würde sicher nichts schaden.

Ein strammes Bündnis der Medien, profitgeiler NGOs, korrupter Politiker, Gewerkschaften, Christianisierungs-Imame und einem Heer gesellschaftlicher Gutmenschen würde somit für die nächsten Jahrzehnte ein umfängliches Betätigungsfeld finden.

In Deutschland und in weiten Teilen Europas hat es jedenfalls mit verblüffendem Erfolg funktioniert. Gott mit uns.

*******

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s