Allgemein · Feuilleton · Heimatfront · Zukunft

Jahreswechsel


Nachdem dieses lebensgefährliche Jahr einigermaßen überstanden und gesund abgeschlossen werden konnte, wird man vermutlich so einiges für 2018 erwarten müssen. Es ist an der Zeit, den Regierenden konkrete Fragen zu stellen und konsequent Antworten zu verlangen, die sie bis heute kategorisch verweigern.

Man kann den vorauseilenden Ereignissen und Entwicklungen nur mit Schrecken entgegensehen, also sollte man den Anlass eventuell dazu nützen, um sich heute Abend die Kanne zu geben, obwohl eine Kugel in Anbetracht der Lage vielleicht auch nicht unbedingt das Schlechteste wäre, aber dann nicht für mich.

Der PolitBlog feiert zum 01.01.2018 das erste halbe Jahr seiner Arbeit und deshalb bedanke ich mich hiermit für das Interesse einer entstehenden Lesergemeinde, die hier regelmäßig zum lesen vorbeischaut. Das ist für mich eine Motivation zum weitermachen. Somit geht mein Dank auch an die KRISENFREI-Kommunity, die mich mit ihrem Zuspruch unterstützt und aufrichtet.

Also lasset uns kultursensibel den Jahreswechsel feiern und auf Böller, Feuerwerk und Party verzichten, denn das könnte die armen traumatisierten schutzsuchenden kampferprobten aggressiven jungen Männer, Mordgesindel, Verbrecher und fromme Kopftuchfrauen erschrecken oder in ihren religiösen Gefühlen verletzen, was wir ja natürlich nicht wollen. Aber eigentlich denke ich dabei vielmehr an die Katze Minki einer Nachbarin, die sich am Tag danach immer völlig konfus zurückzieht.

Mich graust es vor den Nachrichten am Tag danach und ich bin gespannt ob Köln, Berlin Hamburg oder andere Städte ohne Taharrush ins neue Jahr hinüber kommen.

Nun gut, in dieser Zeit empfand ich die letzten Tage des vergehenden Jahres, nachdem auch die weihnachtliche Stimmung nicht so richtig aufkam, mit gemischte Gefühle. Die laufend gräßlich krepierenden Böller an jeder Ecke erscheinen wie drohende Vorboten einer vernichtenden Zeit die über uns hereinbricht und vermitteln mir einen Eindruck darüber, wie es sich anfühlt, in einem Kriegsgebiet zu verweilen.

Aber tun wir das nicht bereits?

SoundOffice wünscht allen Mitstreitern die gegen gegen Globalisierung, Masseneinwanderung, Islamisierung, NWO und grenzenlose One World, für ein freies Deutschland mit Friedensvertrag und ein Europa der Vaterländer kämpfen, viel Kraft, Standhaftigkeit und Zuversicht für das neue Jahr 2018. Wir schaffen das! Gott mit uns.

*******

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s