Schutzzonen vor Frieden und Toleranz


Das weltoffene, bunte, tolerante, vom Islam unterwanderte Berlin bekommt zunehmend die unangenehmen Folgen zu spüren die unweigerlich eintreffen, wenn man sich den Islam hereinholt.

Nachdem vor einigen Wochen in Berlin und anderen deutschen Städten der muslimische Mob seinen offenen Antisemitismus während der pro-Palästina Demonstrationen in skandalöser Weise folgenlos und unbehelligt, ohne mit hohen Bußgeldern oder Knast abgestraft, durch die Straßen tragen durfte, sind jüdische Kinder und Jugendliche in Berlins muslimisch dominierten Schulen zunehmend antisemitischen Angriffen ausgesetzt und die politisch Verantwortlichen können sich nicht mehr wie bisher bevorzugt hinter der Lüge verstecken, dass der Antisemitismus vorwiegend von Rechtsradikalen ausginge.

In Berlins Straßen ist es mittlerweile wieder gefährlich geworden, mit einer Kippa herumzulaufen.

Neuerlich ist die Ernst-Reuter-Oberschule in Wedding betroffen und hat sich an die Öffentlichkeit gewandt, nachdem es in den letzten Wochen mehrfach zu antisemitischen Vorfällen von durchweg arabischen Schüler gekommen war.

Demnach wurde ein jüdischer Schüler angegangen, weil seine islamischen Mitschüler glauben, das allen Juden der Kopf abgeschnitten gehöre, weil sie Kindermörder seien. Zusätzlich wurde er mit dem Ausruf „Wallah – Hitler war gut“ beleidigt. (Wallah ist eine verkürzte arabische Redewendung für „Wahayat Allah“ – was soviel wie „Beim lebendigen Gott“ oder „Ich schwöre bei Gott“ bedeutet.)

Solche Vorfälle sollen sich besonders seit Mitte vergangenen Dezember angehäuft  haben.

Nun wird das Problem mit einer äußerst klugen wie naheliegenden Maßnahme an der Wurzel gepackt. Nachdem man sich um muslimische Männer nicht zu „reizen“ mit Scharia-konformen Schutzzonen für Frauen im öffentlichen Raum, ganz den islamischen Ansprüchen entgegenkommend anpasst, soll es an der betroffenen Berliner Schule zukünftig einen Schutzraum geben, in den sich jüdische Schüler vor der islamischen Toleranz abschotten können. Vermutlich werden im Weitergang auch ihre christlichen Schulkameraden diesen Raum beanspruchen müssen, um vor dem islamischen Frieden Schutz zu suchen.

Man sollte ihnen deshalb zusätzlich ein paar bunte Regenbogenschirme in die Hand drücken, dass sie in ihren „Schutzzonen“ ungestört für eine bunte Republik demonstrieren können. Gott mit uns.

*******

 

 

Die Quellen:

http://www.freiewelt.net/nachricht/schutzraum-fuer-juden-an-berliner-schule-10073184/

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.deutschland-neuer-antisemitismus-fall-an-berliner-schule.4f57182d-ce5c-4b76-955a-1b4536f8fd77.html

 

3 Kommentare zu „Schutzzonen vor Frieden und Toleranz

Gib deinen ab

  1. Ich finde es interessant, daß in diesem Beitrag der sog. Antisemitismus zur Sprache kommt. Wenn dieser Ants….. durch Mohamedaner ausgesprochen wird, ist es wohl keine Volksverhetzung? Was passiert, wenn deutsche Volksgruppen dieses äußerten? Diese wären schneller im Knast als sie denken können. Zum jetzigen Zeitpunkt ist wohl als Tatsache festzustellen, daß deutsche Völker keinerlei Einschätzung äußern dürfen, zu welchen Ereignissen auch immer. Wir haben auch kein Land, Boden wo wir einen Rechtsstatus für uns reklamieren können, während Mohamedaner und jüdische Religionsangehörige sich bei Bedarf in ihr Stammesgebiet zurückziehen können. Das ist nicht korrekt vom Völkerverständnis betrachtet. Wohin kann ich fliehen, wenn mir die Fremdlinge zuviel werden? Wenn ich für mein Stammesgebiet sagen muß, jetzt ist es genug um als Stammesvolk zu überleben.

    Gefällt mir

    1. Hallo firebib,

      Was meinen Sie was los wäre, wenn ein Deutscher folgendes aussprechen würde, was die radikal-islamische Terrororganisation Hamas in ihrer Charta schreibt:

      „Das Jüngste Gericht wird nicht kommen, solange Muslime nicht die Juden bekämpfen und sie töten. Dann aber werden sich die Juden hinter Steinen und Bäumen verstecken, und die Steine und Bäume werden rufen: ‚Oh Moslem, ein Jude versteckt sich hinter mir, komm‘ und töte ihn.“ (Artikel 7)

      „Die Feinde haben lange Zeit Ränke geschmiedet … und riesigen, bedeutungsvollen, materiellen Reichtum angesammelt. Mit ihrem Reichtum haben sie weltweit die Kontrolle über die Medien übernommen, … mit ihrem Geld haben sie in verschiedenen Teilen der Welt Revolutionen gesteuert … Sie standen hinter der Französischen Revolution, der Russischen Revolution und den meisten anderen Revolutionen … Mit ihrem Geld bildeten sie geheime Organisationen, z. B. die Freimaurer, die Rotary Clubs und die Lions Clubs, welche über die ganze Welt ausgebreitet sind, um Gesellschaftssysteme zu zerstören und zionistische Interessen wahrzunehmen … Sie standen hinter dem Ersten Weltkrieg und bildeten den Völkerbund, mit welchem sie die Welt regierten. Sie standen hinter dem Zweiten Weltkrieg, durch den sie riesige finanzielle Gewinne erzielten … Siesind die Drahtzieher eines jeden irgendwo in der Welt geführten Krieges.“ (Artikel 22)

      „Die zionistischen Intrigen werden kein Ende nehmen. Über Palästina hinaus werden sie sich vom Nil bis zum Euphrat ausbreiten. wenn sie sich das Gebiet einverleibt haben, auf das sie ihre Hand gelegt haben, freuen sie sich auf die nächste Expansion. Ihr Programm ist in den „Protokollen der Weisen von Zion“ niedergelegt.“ (Artikel 2)

      „Die Hamas betrachtet sich selber als Speerspitze und Vorhut des gemeinsamen Kampfes gegen den Welt-Zionismus … Islamische Gruppen in der ganzen arabischen Welt sollten das Gleiche tun, da sie für ihre zukünftige Aufgabe, den Kampf gegen die kriegstreiberischen Juden, bestens gerüstet sind.“ (Artikel 32)

      Dazu würde ich sagen, das für solche Äußerungen und wohl auch für harmlosere, schon so mancher Deutscher wegen Volksverhetzung vor den Kadi gezerrt wurde. Aber der Islam hat eben Narrenfreiheit – so scheint es jedenfalls.

      Quelle:
      http://embassies.gov.il/berlin/AboutIsrael/the-middle-east/naherostendokumente/Die%20radikalislamische%20Terrororganisation%20Hamas.pdf

      Gefällt mir

  2. An Soundoffice: Es ist nicht einfach zu durchschauen, was uns an Informationen zukommen, die ablenken, täuschen und evtl. in die Irre führen. Ich bleibe aufmerksam in alle Richtungen und versuche die Gemengenlage ohne Gefühlsverwirrung zu sehen. Das ist wirklich schwer.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

CLAUDI(dAy)s

Was mich bewegt

Alice in Wonderland

Learn, share knowledge, be curious

Die Freie Meinung

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

Michael Mannheimer Blog

Islamisierung und Linkstrend stoppen - Grundrechte zurückerobern - echte Gewaltenteilung einführen

COMPACT

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

Gatestone Institute :: Artikel

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

MMnews

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

berlin.de: Aktuelles

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

anonymousnews.ru | Nachrichten unzensiert

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

Le Penseur

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

Tagebuch eines Deutschen

Gedanken, Ahnenerbe, Historie, Erlebnisse, Reiseberichte

JUNGE FREIHEIT

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

Opposition 24

Das Magazin für die postdemokratische Gesellschaft

Tichys Einblick

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

Truth24 News – Tagesschau Real Uncensored News

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

+++ Heck Ticker +++ Heck Ticker +++

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

Achgut.com

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

%d Bloggern gefällt das: