Heimatfront · Politik · Protest · Recht

Widerstand jetzt – Den politischen Irrsinn stoppen


Ein Blog wie dieser ist traurig und verbreitet Hass, aber ist das tatsächlich so und was ist Hass? Ist es etwa Hass über offenkundige Mißstände, Politikerlügen, den Hass anderer oder unbequeme wie vernichtende Wahrheiten zu berichten? 

Es ist eine altbekannte Strategie der Sozialisten und links-ideologisierter Mitmenschen, stets alles als Hass, Hetze oder Populismus auszulegen, was nicht der vorgegebenen politischen Agenda, oder deren Regenbogen-Weltbild entspricht, um somit eine offene Diskussion im Keim zu ersticken und gegenläufige Meinungen zu unterdrücken, weil sie glauben dass nur ihre Sichtweisen die richtigen seien und alles gegentrendige als angeblich rechtsextrem zu verdammen ist. Damit verfolgen sie die Absicht, nicht konforme Gesellschaftsanteile oder Einzelpersonen verächtlich zu machen, um sie gezielt auszugrenzen.

Linke Regenbogen-Idealisten verurteilen nicht etwa den nordafrikanischen Vergewaltiger, sondern die betroffene Frau, indem sie ihr angeblichen Rassismus unterstellen, wenn sie den Täter benennt, anklagt oder sich den interkulturellen Begattungsriten nicht freiwillig unterwirft.

Wenn Linke, grün angehauchte Gutmenschen gegen Hass oder Extremismus demonstrieren, dann tun sie das nicht gegen den tatsächlichen Aggressor, sondern sie unterstellen denjenigen Hass und Extremismus, die den tatsächlichen Aggressor überführen und dessen extremistischen Hass enttarnen. Sie demonstrieren auch nicht gegen totalitäre faschistische Tendenzen, Frauenverachtung oder Antisemitismus im Islam, sondern gegen den vermeintlichen Hass der Kritiker.

Das ist an sich schwer nachvollziehbar, weil konträr, aber so funktioniert die „Linke Denkweise“.

Linke und Gutmenschen verteidigen hinter ihrem „Kampf Gegen Rechts“ getarnt, politische Bestrebungen einer rechtsbrüchigen Regierung, die im Zusammenwirken mit dem Brüsseler Babelsturm gegen sämtliche Interessen der eigenen Bürger regierend, für den Kontinent Europa und das Land Deutschland einen vollkommenen Umsturz der bisherigen gesellschaftlichen, existenziellen und kulturellen Strukturen beabsichtigt, der auf eine totale Vernichtung der westlichen, freiheitlichen Werte bis zur Errichtung einer sozialistischen Diktatur hinwirkt.

Hier die wesentlichen Merkmale:

Die Bestrebungen zur Errichtung einer EU-Diktatur aus dem Brüsseler Babelsturm, durch das an sich nutzlose, sozialistisch ausgerichtete politische Konstrukt EU, das die nicht demokratisch legitimierte Gleichschaltung, Zentralisierung und Standardisierung Europas, bis hin zu einer politischen Vereinigung aller europäischen Länder, im Stil der damaligen UDSSR anstrebt.

Hierfür arbeiten sie derzeit intensiv an der Auflösung Deutschlands als Nationalstaat.

Hinter einer rechtswidrigen Politik der offenen Grenzen und der Überflutung des Landes mit islamische, überwiegend männliche Ausländer ist die Zerstörung der angestammten religiösen Kultur und der identitären Eigenschaften und die Verdrängung bis zur Minderheitswerdung der einheimischen Deutschen im eigenen Land beabsichtigt. Parallel dazu wird eine identitätslose wie geschichtslose Weltbürgerschaft als neues Gesellschaftskonzept propagiert.

Damit einhergehend vollzieht sich ein ethnischer Völkermord an den Deutschen wie den europäischen weißen Völkern durch den Islam, Überfremdung und forcierter Rassenvermischung.

Um politische Gegenbewegungen und gegentrendige Meinungen sogenannter Populisten zu unterdrücken, werden Überwachung, Verbote und Zensuren eingeführt, um den Informationsaustausch der politischen Gegenbewegung hinter dem Deckmantel einer Bekämpfung angeblicher Fake News oder Hassreden zu unterbinden.

Unter einer aufgezwungenen Gesinnungs-Diktatur der linkspolitischen Korrektheit und der gesellschaftlichen Zersetzung durch den linken Kulturmarxismus der Frankfurter Schule, wie auch durch Multikulturalismus, Feminismus, Genderismus und des offensiven Homosexualismus, wird eine dekadente, leicht steuerbare, unmündige Untertanenkultur erzeugt, die sich über Konsum und 60 Geschlechtervariationen definiert und darüber hinaus jede Fähigkeit zum Denken in Zusammenhängen oder des kritischen Hinterfragens verliert, um somit der Politik nicht mehr im Wege zu stehen.

Doch zum Glück haben sie ihre unsäglichen Ziele noch nicht erreicht und es gibt zunehmend mehr Bürger die zu verstehen beginnen was hier los ist.

Deshalb lohnt es sich allemal für den Erhalt sämtlicher  Errungenschaften der europäisch-abendländischen Wertekultur zu kämpfen und Widerstand zu leisten, um die Vorhaben der waltenden Politik zu vereiteln, denn wenn es nicht gelingt sie an ihren finsteren Machenschaften zu verhindern, sind Deutschland und Europa hoffnungslos verloren, denn das Chaos, in das die Politik unser Land zunehmend hineinsteuert, kann nur noch von uns Bürgern abgewendet werden.

Der organisierten Verantwortungslosigkeit einer von Unvernunft und Rechtsbruch getragenen Politik, die von ihnen nicht einmal schlüssig erklärt wird, wozu das alles nötig sein soll,  muss ein entschiedenes „Nein“ entgegengesetzt werden. Eine Gelegenheit dazu bietet sich am Sonntag den 28.01. beim geplanten Frauenmarsch in Kandel. Frauen gehen auf die Straße, um ein Zeichen zu setzen, dass es in Deutschland so nicht mehr weitergehen kann, denn Frauen sind kein Freiwild. Gott mit uns.

*******

 

 

 

Quelle und Infos zum verwendeten Beitragsbild:

http://marvel.com/comics/series/18894/spider-woman_2014_-_present

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s