Allgemein

Eilmeldung: Hausdurchsuchung und Ermittlungen gegen KRISENFREI


Der inszenierte Staatsterror einer kriminellen Regierung gegen die Meinungsfreiheit und politisch Andersdenkende geht weiter.

(Aus Opposition 21)

Kurz nachdem der Provider 1 & 1 die Abschaltung der Domain angedroht hatte, steht für krisenfrei neuer Ärger ins Haus.

Wie wir erfahren haben, gab es eine Hausdurchsuchung inklusive Beschlagnahmung eines Arbeitscomputers. Zum laufenden Verfahren wollte und konnte uns der Betreiber nichts sagen, aber es dürfte sich im wesentlichen um die Vorwürfe handeln, die seitens des bisherigen Providers an krisenfrei herangetragen wurden.

Demnach soll eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Volksverhetzung vorliegen, zu der nun ermittelt wird. Unserer Kenntnis nach, handelte es sich um eine Äußerung im Kommentarbereich und einigen Verlinkungen darin zu Internetseiten, die laut der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften auf dem Index stehen. Der Kommentarbereich auf krisenfrei ist deshalb offenbar seit gestern geschlossen.

Hintergrund: 

Welche Webseiten auf dem sogenannten Index landen, bleibt behördlicherseits unter Verschluss. Begründet wird dies damit, dass man diese Seiten nicht attraktiver machen wolle. Weder Kommentatoren noch andere Webseitenbetreiber können somit sicher sein, im Zweifelsfall eine Straftat zu begehen, wenn der jugendgefährdende Inhalt eines Webangebotes nicht auf den ersten Blick erkennbar ist.

Dies gilt auch für so manche Äußerung in Kommentaren, die unterschiedlich interpretiert werden kann, speziell wenn dabei gewisse „Formeln“ und „Codes“ verwendet werden.

In einem von wem auch immer gemeldeten Fall erhält man eine Aufforderung von der Landeszentrale für Medien und wird über Verstöße „aufgeklärt“ und unter Androhung eines Bußgelds zur Entfernung angemahnt. Dass darüber hinaus noch Ermittlungen geführt und Datenträger und Geräte beschlagnahmt werden, steht nach Meinung vieler Kritiker der Verschärfung des Paragraphen 130 StGB oft in keinem Verhältnis zu Schwere der Vorwürfe. Dennoch häufen sich in letzter Zeit solche Meldungen.

Sollte es im Falle von krisenfrei zu einem Gerichtsverfahren kommen, werden wir darüber rechtzeitig informieren. Wer den Betreiber unterstützen möchte, kann etwas Kleingeld in die Kaffeekasse auf der Webseite einwerfen.

Der einstige Rechtsstaat ist somit definitiv nicht mehr existent.

*******

 

Quelle Opposition 24

https://opposition24.com/hausdurchsuchung-und-ermittlungen-gegen-krisenfrei/412225

25 Kommentare zu „Eilmeldung: Hausdurchsuchung und Ermittlungen gegen KRISENFREI

  1. Danke SoundOffice für die Meldung.
    Ein Skandal ist das. IM Larve, IM Erika, IM Viktoria usw. leisten tolle Arbeit.
    Jugendgefährdend? Dann sperrt doch erst mal YouPorn, XHamster, GotPorn und watt nich alles!
    Da kann jedes Kind ohne Registrierung die versautesten Schweinereien anschauen.
    Sperrt am Besten gleich alles. Fahrt das Netz komplett runter, anstatt es zu durchsuchen.
    Dreck-Fressen mit Dirk Bach und Dünn-Hungern mit Heidi Klum gleich dazu.
    Und tackert unsere Mäuler zu. Reden darf man ja auch nicht mehr.
    Wie sieht´s mit den Gedanken aus…sind die eigentlich noch vorm Schein-Grundgesetz sicher??
    Katastrophe hier, ehrlich.

    Gefällt mir

    1. Vielleicht hat ja auch die Antifa losgeschickt, mit „auffälligen“ Kommentaren die alternativen Medien zu zersetzen. Ich traue denen mittlerweile alles zu.

      Gefällt mir

      1. Es werden, auch da schon, „Maschinen“ eingesetzt, die Webseiten nach Begriffen filtern und dann Meldung machen. Und was da wohl so auf dem Index ist, können wir uns ja alle denken? Da braucht es nicht mal Provokateure, da reichen „Petzen“!

        Gefällt mir

      2. Der Einschätzung, daß Krisenfrei nicht groß genug ist (um gewisse staatsmonopolistischen Folterinstrumente hervorzuholen und anzuwenden), ist wohl zuzustimmen, weshalb mich die „staatliche“ Aufmerksamkeit doch etwas überrascht hat.

        Krisenfrei ist wahrlich zu unbedeutend und vom Streugrad viel zu gering, als daß es der Mühe lohnen würde, großes Geschütz aufzufahren, weshalb mich die oben erwähnten Repressalien doch recht erstaunt haben.

        Was kann man nun aus diesem Treiben schließen ???

        Immerhin kann auch eine Laus einen Bären ärgern, oder schlichter geschrieben, vielleicht gehen wir den Herren und Damen des Vasallenregimes einfach nur auf die Nerven, was der Ehre dann doch zu viel wäre.

        Allerdings müssen wir uns stets der Tatsache bewußt sein, wenn wir das jeweils herrschende System „angreifen“, dann müssen wir auch damit rechnen, daß es „zurückschlägt“.

        An dieser Stelle möchte ich einmal ausdrücklich meinen Respekt und Dank an alle fleißigen und mutigen Nationalisten zu Protokoll geben, welche wie Dieter, Soundoffice & Co. durch ihr Wirken noch ein letztes Bollwerk gegen den Untergang des Germanentums sind, denn wir Kommentatoren haben es doch im Gegensatz zu ihnen, recht einfach um nicht zu schreiben recht bequem (was sich natürlich auch recht schnell ändern kann).

        All ihre Arbeit, Mühe und Opferbereitschaft läßt ihre Liebe zu Volk und Vaterland, und allem was damit zusammenhängt, erkennen.

        Der wesentlich Unterschied dürfte der sein:

        Unterhalten sich ein Huhn und ein Schwein … sagt das Huhn: „ich spende ein Ei“, darauf hin sagt das Schwein: „und ich opfere meinen Schinken“, mag jeder selbst einschätzen, welcher Grad an Opferbereitschaft bei ihm selbst vorliegt, oder anders geschrieben:

        Was ihm die „Sache“ wert ist.

        Ich jedenfalls liebe unsere Heimat und unser Volk, gleichwohl es systematisch indoktriniert, gehirngewaschen und umerzogen wurde, es gibt halt zurzeit kein anderes deutsches Volk, so sehr wir dies auch bedauern mögen.

        Stahlfront

        Gefällt mir

      3. Ja das ist mehr wie möglich,diese BRD bezahlten asozialen schlaegerTypen und zuendeltruppe, ist wohl auch für solche schweinereien zuständig. Wenn es den Bach runter geht mit allem ,werden auch diese antifa typen die folgen zu spüren bekommen. PS. Bargeldabschaffung wird diesen kriminellen sicher nicht gefallen,und anderes…irgend wann werden die fallen gelassen wie eine heisse Kartoffel von derpolitik, MOHR DU HAST DEINE SCHULIGKEIT GETAN DU KANNST GEHEN. was wollen die dann machen einen Aufstand mit digitalen Geld ?? In Eigenregie ?? Das wird nix ,das sind dummbacken

        Gefällt mir

      1. „= abhaken und ignorieren !!!“
        Wie wenn es so einfach wäre?
        Wer nachweislich gewissen Vereinen angehört, kann nicht ignoriert werden!
        Das hat schon mit Churchill und Konsorten nicht geklappt …

        Gefällt mir

  2. Nun,
    einmal mehr wird, zum „Schutze der Jugend“, die verfassungsmäßig „garantierte“, freie Meinungsäußerung behindert. Warum wohl? Wer hat hier, vor was, Angst?
    Offensichtlich waren und sind, viele der auf krisenfrei Schreibenden, auf dem richtigen Weg?
    Betrachten wir diese Form der „staatlichen Aufmerksamkeit“ also als Ritterschlag! 😉

    Dieter, halte durch!

    Gefällt mir

  3. Zitat: „Der einstige Rechtsstaat ist somit definitiv nicht mehr existent.“

    Ein Rechtsstaat existiert schon lange nicht mehr auf deutschem Boden, dies ist die unleugbare bittere Realität, welche wir leider zur Kenntnis nehmen müssen !!!

    Gefällt mir

  4. Danke SoundOffice für die Info. Meiner Meinung nach hat ihn jemand gemeldet/angeschwärzt. Krisenfrei ist eigentlich nicht groß genug, als dass sich Maas dafür interessieren würde. Da gibt es ganz andere Seiten, auf denen im Kommentarbereich ganz schön krass geschrieben wird. Und die sind trotzdem alle noch da.
    Kopf hoch Dieter, auch wenn es schwer fällt. Die Zeiten werden noch schlimmer kommen, weil sie jetzt anfangen um sich zu beißen. Sie merken, dass ihnen die Felle davon schwimmen. Denn die Stimmung im Land kippt gerade mächtig. Auch wegen Stern TV mit der Ausstrahlung wegen der Vielehe- Sache. Damit haben sie Einigen die Schupen von den Augen genommen. Könnte allerdings auch reine Absicht gewesen sein, um ihren gewollten Bürgerkrieg anzuheizen.

    Gefällt mir

  5. Danke an alle die auch für dieses Land arbeiten, hatte bereits mehrmals das Vergnügen von Hausbesuchen und Diebstählen. Macht euch schlau wie ein Affidavit funktioniert. Z.B. von: Carl Hoffmann, erklärt das Affidavit und die zwölf BAR-Vermutungen, funktioniert , sofern man keine Fehler reinbringt. Ausnahmenfälle gibts auch dann wird alles plattgemacht und gebrochen von denen. Grüsse an alle Patrioten

    Gefällt mir

  6. Aber über die „Nazis“ herziehen scheint doch immer aktueller zu werden, wobei solche Methoden nur in der DDR in abgemildeter Form herrschten. Armes Germany wartet auf die Befreiung durch die Russen, denn wer könnte uns sonst noch helfen wenn nicht Russland.

    Gefällt mir

  7. Stahlfront schreibt:

    „An dieser Stelle möchte ich einmal ausdrücklich meinen Respekt und Dank an alle fleißigen und mutigen Nationalisten zu Protokoll geben, welche wie Dieter, Soundoffice & Co. durch ihr Wirken noch ein letztes Bollwerk gegen den Untergang des Germanentums sind, denn wir Kommentatoren haben es doch im Gegensatz zu ihnen, recht einfach um nicht zu schreiben recht bequem (was sich natürlich auch recht schnell ändern kann).“

    Dem Dank darf ich mich anschließen!

    Möchte noch auf die Worte in Klammern eingehen. Es wird sich auch recht schnell ändern … Warum wohl wurde der „Arbeitsrechner“ mitgenommen? Bestimmt nicht nur, um das Hintergrundbild zu bewundern!

    Gefällt mir

    1. Ich glaube nicht, dass sie an die Kommentatoren gehen. Es geht lediglich darum, die Plattformen, die den Meinungsaustausch erlauben, zu zerstören. Und vor allem um Einschüchterung. Die Verantwortung wird den Seitenbetreibern zugeschoben, sonst müßten sie ja Millionen Foristen verfolgen. Aus welchem Grund. Wir haben immernoch das GG, ob gültig oder nicht, in dem die freie Meinungsäußerung geschrieben steht. Sollte es nicht mehr gültig sein, so sollen sie es den Menschen doch offen ins Gesicht sagen. Die Zensur, die sie betreiben, ist gesetzeswidrig, solange niemand zu Mord und Totschlag oder Ähnlichem aufruft. Kritisieren/Meinungsäußerung ist kein Straftatbestand.

      Gefällt mir

  8. Jeder Betreiber sollte seine Daten auf einer Wechselplatte speichern, die er sekundenschnell herausziehen und verstecken kann. Auf keinen Fall inländische Cloud-Dienste nutzen, weil die gesperrt werden können.

    Folgt man der Logik des Oberstaatsanwaltes, der einen Beschluss gegen mich gefasst und wieder aufgehoben hat, dann betreibt die ARD Volksverhetzung. Warum? Sie zitiert eine rechtskräftig verurteilte Straftäterin. Mir ist nicht bekannt, dass irgendjemand das „schwere Verbrechen“ der ARD zum Gegenstand eines Verfahrens macht.

    Gefällt mir

  9. Der Rechtsbankrott auf allen Ebenen hat hier Einzug gehalten. Dieser Begriff wird sogar im „Köbler“, dem juristischen Wörterbuch aufgeführt und ausführlich beschrieben, was genau darunter zu verstehen ist. Alles, was in den letzten Jahren der Groko, und auch davor, an Gesetzen unter dem Deckmantel der „Sicherheit der Bürger“ geschaffen wurden, waren immer nur Gesetze und Einschränkungen GEGEN die Bürger. Nur ein SCHWACHER Staat, sofern er den einer ist, muss sich gegen die eigenen Bürger aufstellen und entsprechende Gesetze schaffen, um weiter durchhalten zu können. Ein STARKER Staat lässt andere Meinungen, Ansichten, Lebensweisen, Kritik und andere Weltanschauungen zu, diskutiert sie mit den Bürgern und ändert seine politische Richtung, wenn sie denn einem Irrtum unterlegen war. Das ist bei diesem Regime (anders kann ich das nicht mehr nennen) überhaupt nicht möglich. Kritiker heißen dann gleich Nazi, Reichsbürger, Verschwörungstheoretiker, persönliche Diffamierung findet statt und wenn alles nicht mehr hilft, wird die Antifa als „schnelle Eingreiftruppe“, bezahlt von der Regierung (nachgewiesen), losgeschickt. Ich nenne sie Bolschewisten, denn sie sind nur darauf aus zu zerstören, wobei es denen egal ist, ob es Sachen oder Menschen oder menschliche Seelen sind. Dieserlei „Eingreiftruppen“ sind auch aus dem 3. Reich bekannt, sie hießen seinerzeit SA, SS und GESTAPO. Es wird noch schlimmer kommen, denn schlimmer geht immer (leider).

    Gefällt mir

  10. Dieser sehr lesenswerte Artikel bestätigt alle meine bisherigen Kommentare dazu, nicht daß man da etwas Neues erfahren könnte, aber gut zusammengefaßt und auf den Punkt gebracht, … etwas kürzer gefaßt wäre jedoch auch nicht schlecht:

    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2018/02/26/die-us-strategie-konfrontationen-zwischen-staaten-und-kulturen-zu-inszenieren/#respond

    Werter Stahlfront, Die Kommentare bei KRISENFREI werden wohl noch abgeschaltet bleiben.
    Daher können verfolgte KRISENFREI-Leser und Kommentatoren bei mir vorübergehend „Asyl“ erhalten.

    Gefällt mir

    1. Ich hätte mir wahrlich nicht träumen lassen, daß ich je ein Asylant sein würde …

      SoundOffice: Tja, es ist schon ein „Hundeleben“ das uns hier als
      deutsche „Köter“ im eigenen Land noch bevorsteht.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s