Das Deutsche Mädchen · Gesellschaft · Heimatfront

Hetze – Was ist das eigentlich genau?


(Ein Gastbeitrag von: Ein Deutsches Mädchen) Liebe Leser, vielleicht werden sich manche von Ihnen wundern, warum ich manchmal sehr provokant schreibe! Nun, als erstes möchte ich sagen, dass ich hier keine „Berichte“, sondern „Meinungen“ von mir gebe. Im Gegensatz zu den Schreibern der etablierten Presse, die Berichte gern mal mit Meinungen verwechseln, gebe ich das jedoch ganz offen zu!

Aber lassen Sie uns den Begriff „Hetze“ doch einmal etwas genauer beleuchten.

Was ist das jetzt genau? Ist „Kritik“ Hetze? Ist ein „Ich glaube dir deine Geschichte nicht“ Hetze? Ist „Zynismus“ Hetze? Oder ist „Bomber Harris – do it again“ Hetze?? Vielleicht ist es auch Hetze, wenn ich jemanden, nur weil mir sein Ansinnen nicht passt, direkt einen „Nazi“ nenne!?

Sehen Sie sich die „etablierten Zeitungen“ doch einmal an. Dort werden Menschen ganz offen diffamiert, in dem man sie mittels irgendwelcher, überhaupt nicht definierten „Kunstbegriffe“ wie Reichsbürger oder Neonazi als etwas bezeichnet, dass es überhaupt nicht gibt (oder vorher nicht gab). Und das nur weil sie eine bestimmte Ansicht haben oder sich kritisch und „politisch unkorrekt“ zu irgendwelchen Dingen äußern. Diese Leute würden sich selbst vielleicht gar nicht als Nazis oder Reichsbürger bezeichnen!?

Und im Gegensatz zu den Mainstream-Medien bin ich der absoluten Meinung, dass „die Hetze und der Hass“ nicht von rechts (übrigens auch ein Kunstwort) ausgeht, sondern „gegen“ rechts gerichtet ist! Mir persönlich ist es völlig egal, in welche Ecke (links oder rechts) man mich stellt, da diese beiden Worte für mich ohnehin Fantasie-Begriffe sind und von daher eigentlich gar nicht wirklich existieren. Doch ich finde es höchst erstaunlich wie man im 21. Jahrhundert, also „nach“ der DDR, der Hexenverfolgung und dem Bolschewismus in Russland, der Millionen Menschen das Leben kostete, immer noch Menschen mittels „Deckelworten“ allgemein aburteilen und aufgrund von Meinungen einsperren oder bestrafen kann!

An dieser Stelle muss ich ernsthaft denken, dass wir nun wirklich nicht viel dazu gelernt haben!

Jene, die diesen „Wahnsinn“ mit machen, würde ich gerne einmal fragen, was sie glauben, wie denn solche Geschichten wie „die Hexenverfolgung“ überhaupt möglich wurden? Die Antwort ist: Genauso wie es auch heute wieder möglich wird! Indem man Menschen mit Kunstbegriffen betitelt und alle, die sich ihnen annähern oder ähnlich denken, mit unter diesem Begriff deckelt. Es gibt im übrigen ein Wort für diese Vorgehensweise, nennt sich Sippenhaft!

Und natürlich in dem man „Meinungen“ unter Strafe stellt!

Das finde ich übrigens besonders lustig. Hier wird ja immer groß von Meinungsfreiheit geschwafelt und gelabert, aber sobald auch nur „eine einzige Meinung“ unter Strafe gestellt wird, ist diese Freiheit nicht mehr gegeben. Auch nicht nur „ein bisschen“, sondern überhaupt nicht! Gerne wird das ganze dann damit erklärt, dass dies ja „keine Meinung“ ist, sondern Hetze! Das Problem mit der Meinungsverfolgung ist jedoch leider immer dasselbe. Das war es früher und das ist es auch heute noch! Nämlich, dass man dann gar nicht mehr genau definieren kann, welche Meinung und warum, jetzt schon eine Straftat ist und welche nicht! Das bedeutet:

Wir sprechen hier von reinen „Willkür“- Gesetzen! Und das im 21. Jahrhundert!(?)

Man kann ja heute kaum noch jemand zitieren, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass einem vorgeworfen wird, man hätte dieselbe Meinung! Selbst, wenn dem vielleicht gar nicht so ist! Und wenn man auch nur mit jemandem spricht, dessen Meinung „ein Verbrechen“ ist, muss man damit rechnen vom Staatsschutz (oder was weiß ich wem) genauestens beobachtet zu werden. Und möchte man überhaupt „ernst“ genommen werden, dann muss man sich im Vorfeld erst mal „öffentlich“ von diversen Leuten distanzieren, am besten noch bevor man den Mund aufmacht!

Zu allem Überfluss werden dann auch noch „Preise“ für Denunziantentum verliehen und das Ganze dann später als „Zivilcourage“ verkauft! An dieser Stelle hätte ich einen Vorschlag: Wie wäre es denn mit einem „Hexenjäger-grammy“? Der, der die meisten seiner Mitbürger vor Gericht gebracht hat, bekommt dann den goldenen Besen! Denken Sie einmal darüber nach: Was genau „ist“ denn jetzt die Hetze oder Ver-hetzung? Und werden die, die sie wirklich betreiben überhaupt zur Verantwortung gezogen?

Angeblich haben wir in Deutschland ja eine Meinungsfreiheit und eine Glaubensfreiheit!

Aber tatsächlich darf man seine Meinungen und seinen Glauben nicht mehr frei äußern, ohne im Zweifelsfall bestraft zu werden! Und wie man sieht dreht sich die Spirale immer weiter runter. Nun gibt es ja schon das Netzdurchsetzungsgesetz, welches Portalbetreiber wie „Facebook“ dazu legitimiert Polizei zu spielen und „auf Gutdünken“ oder „Verdacht“ Kommentare zu löschen oder sogar strafrechtlich zu verfolgen. Auf Gutdünken deshalb, weil es eben, wie es bei Meinungsverboten immer der Fall war, jetzt der Fall ist und auch immer der Fall sein wird, nicht klar definiert werden kann!

Ein paar andere nette Beispiele sind „Fake-News, Hate-Speech oder eben Verhetzung“!

Oder eben „Reichsbürger und Nazi“. Oder wie erwähnt die Begriffe „links und rechts“! Man versucht also, ganz offensichtlich mit Begrifflichkeiten und (Kunst-)Worten etwas zu kreieren, was es in Wirklichkeit gar nicht gibt. Und aufgrund dieser Deckelungen und Stigmata wird aus einem völlig normalen Menschen, mit einer eigenen Meinung, auf einmal ein Verbrecher gemacht! Und aufgrund dieser Stigmata wird er auch noch verächtlich gemacht!

Wissen Sie woran Sie einen „richtigen Verbrecher“ von einem „künstlichen Verbrecher“ unterscheiden können?

Die Verbrechen des richtigen Verbrechers waren schon immer Verbrechen. Mord, Vergewaltigung, Diebstahl… das ist heute so und das war auch vor 500 Jahren schon so! Der künstliche Verbrecher hingegen wäre zu einer anderen Zeit „kein“ Verbrecher gewesen! Im Grunde noch nicht einmal ein wirklich gefährlicher Mensch! Er wurde es erst durch eine „Gesetzesänderung“!

Wo, also genau sehen Sie persönlich die „Hetze“? Schauen Sie einmal genau hin.

Ein Deutsches Mädchen

*******

 

 

Die Quelle:

Hetze – Was ist das eigentlich genau?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s