Tim K.: Um etwas zu bewegen, brauchen wir Zehntausende auf den Straßen!

Tim K. hielt am 09.04.2018 in Hannover bei der Demonstration „Familie gegen Gewalt – Die Freiheit der Frau ist nicht verhandelbar“ eine überwältigende, herausragende wie fulminante Rede.

In unvergleichlicher Weise brachte er in rund 24 Minuten alles auf den Punkt, sodass seinen Ausführungen nichts weiter hinzugefügt werden muss.

Diese Rede sollte daher viel gehört werden und weite Verbreitung finden.

Darüber was Tim K. auf nachweisbaren  Fakten begründend sachlich wie anschaulich Ausspricht, sollte jeder der sich um die Zukunft seiner Frau, Kinder oder Land ernsthafte wie berechtigte Sorgen macht, eingehend nachdenken, um seinem Beispiel folgend, bei der nächsten einschlägigen Demo dabei zu sein, auf das wir in Bälde die Straßen mit Zehntausenden Demonstranten voll bekommen, denn wenn eines klar ist:

Merkel muss weg, vorher kann es keine Kehrtwende geben, um wenigstens noch einen Rest Deutschlands vor dem Islam zu retten!

*******

9 Kommentare zu „Tim K.: Um etwas zu bewegen, brauchen wir Zehntausende auf den Straßen!

Gib deinen ab

  1. Bist Du das, SoundOffice? 🙂
    Die Rede ist authentisch & gut, bis auf die nervigen linken Schreihälse nebenan.
    Nun, dafür ist die Redezeit wohl zu kurz, aber „Merkel muß weg“ ist ja nicht die Wurzel des Problems. Ich finde, wir müssen endlich begreifen, daß es nicht nur ein rein deutsches Problem ist.
    Gerade fährt ein Flugzeugträger-Verband nach Syrien, unterstützt von einer deutschen Fregatte.
    (§80 StGB „Vorbereitung eines Angriffskrieges“…WEGGEFALLEN! Wie kann sowas wegfallen??)
    Wir schießen uns die Musels doch selbst ins Land! Jeder der da mitmacht braucht doch nicht noch auf Politik zu hoffen oder was? Wieso fährt diese Fregatte Hessen überhaupt noch? Dann, zurück wieder in der Heimat, wird demonstriert. Der Redner war selber Bulle, 10 Jahre hat er diese Scheiße hier unterstützt. Ich gebe zu, ich auch, sogar noch viel schlimmer. Aber: Es gilt zu erkennen, wer oder was wir hier sind, nämlich NICHTS! Läuse. Nützliche Idioten von ein paar Verrückten. Dann hört man auf damit! Richtig so.

    Da bewundere ich immer die Franzosen. Die legen erstmal den Zugverkehr bis Juni lahm. So nicht!
    Das ist hier irgendwie nicht möglich? Verstehe ich nicht. Die Mentalität der Deutschen ist da irgendwie kontrovers. Wenn wir etwas tun, dann richtig und präzise. Aber irgendwie fehlt uns der Enthusiasmus heutzutage? Oder sind wir schon so degeneriert?
    Schon merkwürdig…jedenfalls sind wir Sklaven eines Imperiums. Wir haben im Grunde nichts zu entscheiden und schon gar nicht aufzubegehren. Wenn Deutsche anfangen zu Denken, oha, lieber nicht, fürchtet sich Uncle Sam! Sex, Drugs, Rock´n´Roll, halt bloß den Mund.
    Aber bleib fleißig! Sonst gibt´s Ärger.

    Ist doch alles Kacke. Falls in Syrien jetzt der dritte Weltkrieg ausbrechen sollte, wird dieses verlodderte System hier hoffentlich endlich auch bald zum Einsturz gebracht.

    Gefällt mir

  2. Habe mir das Video komplett angeschaut, eigentlich spricht er nur Selbstverständlichkeiten aus und ich stimme zu 100 % mit ihm überein … und wer dagegen „demonstriert“, der hat wahrlich jegliches Menschsein abgelegt, eine derartige Verblendung hätte ich vor ein paar Jahren nicht für möglich gehalten.

    Ich schreibe dies sehr ungern, aber die „Demonstranten“, welche im Hintergrund zu hören sind, sind wahrlich nur noch als gesellschaftlicher Abschaum zu bezeichnen … wollen mal abwarten, wie lange es noch Polizeischutz für solche mehr als berechtigten Veranstaltungen gibt.

    Ich finde es zudem sehr schade, daß solche Seiten doch sehr spärlich oder gar nicht kommentiert werden, wahrscheinlich stumpfen auch hier viele ab, weil solche Themen zum permanenten Zustand geworden sind … wo sind denn die eifrigen Kommentatoren von Krisenfrei & Co. ??? Ist vielen vielleicht dieses Forum nicht gut genug, oder haben sie aufgegeben ???

    Wie dem auch sei, Tim K. hat mit jedem Wort recht, solche Männer braucht Deutschland !!!

    Gefällt mir

    1. Vielleicht wurden sie (die Kommentatoren) von Russen gehackt oder die Stasi hat sie bereits abgeholt? Nee, ich weiß: Giftgas! Das muß es sein. Durch das Internet, aus dem CD-Laufwerk raus. Dann hat Trump ne „smarte Rakete“ (allein schon…) ins Haus reingeballert.

      Stahlfront, ich glaube (jedenfalls geht es mir so) wir haben doch alles gesagt und die perfiden Maschen weitgehend aufgedröselt. Was soll man dazu noch sagen? Die Welt scheint verrückt zu spielen. Hab jetzt so viel gegraben, auch nach dem WARUM. Hat man noch Lust dazu, sich jeden Tag damit zu beschäftigen, wenn Meinungsfreiheit schlimmer zensiert wird als in Nordkorea? In NK scheinen mir die Menschen sehr glücklich. Es ist überall sauber und gibt keine Messerattacken.
      Weil sie sich abgeschirmt haben von dem ganzen West-Dreck. Das gilt zwar auch für Webseiten, aber was man nicht weiß macht einen nicht heiß, oder? Ich wäre froh, wenn ich das alles irgendwie alles wieder aus meinem Hirn löschen könnte. Man kann es wohl nur kompensieren, mit etwas Positivem. Ich mache gleich eine schöne Gemüse-Hühnersuppe, während die Faschisten ihre Kriegsschiffe in Stellung bringen. Und wiegesagt: Jeder der da mitmacht hat selber Schuld wenn er dabei draufgeht, wie Armes Migrant neulich sagte. Dann soll es eben so sein. Das hat nichts mit Aufgeben oder Resignation zu tun, sondern Erkenntnis.

      Kaufe ich Brötchen beim lokalen Bäcker? Oder die durch die Republik gekarrten Industrieteiglinge vom Billig-Lidl, weil ich eh grad mal da bin? Na klar: B! Gehe ich mal Angeln, oder hole ich von Käptn Iglo´s Schweröl-Superfrachter? Na klar: B! Danach verkauf ich meinen Diesel, weil bin ja ÖKO. usw.
      Es müsste ALLES neugeschrieben werden! Nicht mehr rückgängig zu machen.
      Die Menschen vernichten sich aktuell selbst. Zu dem Schluß bin ich gekommen, denn wir sind einfach zu viele geworden und ohne natürlichen Feind außer uns selbst.

      LG Zulu

      Gefällt mir

      1. Zitat: „… ich glaube (jedenfalls geht es mir so) wir haben doch alles gesagt und die perfiden Maschen weitgehend aufgedröselt. Was soll man dazu noch sagen?“

        Wohl eher: „Was soll man dazu noch schreiben?“ – Ja, das wird es wohl sein, denn wir haben diverse Zusammenhänge wahrlich schon X-mal „durchgekaut“, es kann aber auch sein, daß nach Dieter’s unangenehmen Hausbesuch hier manch eine(r) Angst bekommen hat.

        Und was Nordkorea betrifft, da habe ich eine Buchempfehlung dazu, habe es gelesen, auf jeden Fall nichts für Leute mit schwachen Nerven:

        „Lasst mich eure Stimme sein“ Buch von Lee Soon-ok

        Gruß SF

        Gefällt mir

      2. Antwort auf Nachfrage:

        Werter Stahlfront, hatte es damals verschwitzt die Anfrage an Herr Klonovsky zu machen, nachdem ich aufgrund anderweitiger Ereignisse abgehalten war. Daher erschien der Beitrag zunächst in den Leseempfehlungen. Bei Texte wie diesem ist es dennoch nötig wegen der Urheberrechte Genehmigungen einzuholen, weil derart hochkarätige Autoren dahingehend mitunter empfindlich sind und bestimmen wollen, wo sie erscheinen und wo nicht. Beispielgebend dazu erwähne ich Jürgen Fritz, der anonymous.ru die Zweitveröffentlichung seiner Texte untersagt hatte, weil er dort nicht gebracht werden will und sämtliche Portale die ihn bringen, entsprechende Genehmigungen haben. Mit beste Grüße.

        Gefällt mir

      3. Zitat: „… weil derart hochkarätige Autoren dahingehend mitunter empfindlich sind und bestimmen wollen, wo sie erscheinen und wo nicht.“

        Nun, dafür habe ich vollstes Verständnis, … schön wäre es jedenfalls, wenn dieser Beitrag hier erscheinen könnte, denn hochkarätig ist er allemal.

        http://de.metapedia.org/wiki/Rolf_Peter_Sieferle

        Ehrlich geschrieben war ich nur zufällig auf diesen Autor gestoßen, da ich von meinem das postum veröffentlichte Buch „Finis Germania“ geschenkt bekommen habe und es mit großem Interesse studiert habe.

        Es war nicht so einfach zu verstehen und so kann man es natürlich nicht so lesen, wie einen billigen Roman.

        Sieferle war ein sehr intelligenter, brillanter und tiefgründiger Mensch, der in einem Satz so viel Substanz einlegen konnte, so daß mancher Satz mehrmals gelesen werden will, um auch nur im Ansatz die Fülle seiner komprimierten Gedankenwelt zu erfassen.

        Daß seine philosophischen, historischen und gesellschaftspolitischen Werke, vor allem was die jüngere Geschichte Deutschlands und der Staatssimulation BRD anbetrifft, keine größere Beachtung bzw. Würdigung gefunden hat, ist ein weiterer Ritterschlag für diesen außergewöhnlichen Mann, welcher nun wahrlich nicht in jeder Generation zu finden sein wird.

        Gefällt mir

      4. Stahlfront, die Doku´s zu NK werden ja auch immer von Aufsehern begleitet. Klar, da wird nur das Schöne gezeigt. Leben möchte ich da nicht, so war das nicht gemeint. Die Fußballmannschaft mußte 30 Tage ins Arbeitslager, weil sie bereits in der Vorrunde ausgeschieden ist. Wenn sie die WM gewonnen hätten, hätten sie ein Haus bekommen. Wie krank ist das denn?

        Frage mich nur, wir gleichen uns dem immer mehr an. Gibt es evtl. Musterstaaten? Testgebiete für politisch-gesellschaftliche Experimente? So wie Schweden? Mal kucken was passiert? Den Koreakrieg haben schließlich auch die Ami´s vom Zaun gebrochen, wie alles Übel in der Welt.

        Staatskontrolle. Wir glauben, der beschützt uns. Einen Scheidreck tut der! Der versklavt uns, ohne das wir es merken. Wie mit Jürgen schon neulich besabbelt, Kommunismus oder Kapitalismus, was denn nun? Ich glaube nachwievor, das ist alles das Selbe. Die telefonieren und kennen sich ALLE. Vorhin hab ich in einem Blog von einem Plan gelesen, der die Welt vereinen soll (Mischrasse ist ja bekannt) und die Welt in „4 große Zonen“ aufteilen wird. Weiß jemand etwas darüber?

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

CLAUDI(dAy)s

Was mich bewegt

Alice in Wonderland

Learn, share knowledge, be curious

Die Freie Meinung

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

Michael Mannheimer Blog

Islamisierung und Linkstrend stoppen - Grundrechte zurückerobern - echte Gewaltenteilung einführen

COMPACT

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

Gatestone Institute :: Artikel

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

MMnews

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

berlin.de: Aktuelles

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

anonymousnews.ru | Nachrichten unzensiert

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

Le Penseur

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

Tagebuch eines Deutschen

Gedanken, Ahnenerbe, Historie, Erlebnisse, Reiseberichte

JUNGE FREIHEIT

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

Opposition 24

Das Magazin für die postdemokratische Gesellschaft

Tichys Einblick

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

Truth24 News – Tagesschau Real Uncensored News

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

+++ Heck Ticker +++ Heck Ticker +++

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

Achgut.com

Für ein Europa der Vaterländer - Gegen Globalisierung, NWO und One World

%d Bloggern gefällt das: