Das UN-Flüchtlingshilfswerk organisiert den Volksaustausch


Als vor gut zwei Wochen bekannt wurde, dass die EU-Kommission weitere 50.000 „vulnerable Flüchtlinge“ über das sogenannte „Resettlement“ auf die EU-Länder verteilen will, tätigte Horst Seehofer prompt die vernichtende Zusage, aus Humanität und internationaler Solidarität noch dieses Jahr 4.600 und im nächsten 5.600 dieser Umvolkungs-Ausländer hereinzuholen. Damit tritt er das zweifelbare Erbe seiner Vorgänger an, die bereits alles im vergangenen Oktober mit EU-Innenkommissar Avramopoulos und dem UNHCR, besprochen, geplant und ausgekungelt hatten, obwohl sie zu diesem Zeitpunkt nur kommissarisch im Amt waren. Weiterlesen „Das UN-Flüchtlingshilfswerk organisiert den Volksaustausch“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑