Das Deutsche Mädchen · Heimatfront · Widerstand

Was ist Freiheit? – Wer „bin“ ich eigentlich?


(Gastbeitrag von: Ein Deutsches Mädchen) Liebe Gefangene, liebe in Ketten Gehaltene, heute möchte ich mit Ihnen einmal über ein Phänomen sprechen, welches Sie wundern dürfte. Denn schließlich ist das Thema „Freiheit“ in einer „Demokratie“ völlig überflüssig… oder sollte es zumindest sein! Nun gut, dann haben Sie ja umso weniger zu befürchten, also lassen Sie uns loslegen! Ein schöner Spruch besagt:

Man muss sich bewegen um seine Ketten spüren zu können!

Was heißt das? Genau, es heißt, dass Sie so lange „die Illusion von Freiheit“ leben, so lange Sie sich in einem „vorgegeben Rahmen“ bewegen! Das heißt, so lange Sie „die richtige Meinung“, „die richtige Einstellung“ oder „die richtige Seite“ vertreten! Alles ist gut und Sie sind so unfassbar frei, so lange Sie nur diese einfachen Regeln befolgen! Doch was geschieht, wenn Sie auf einmal umkehren? Wenn Sie auf einmal „nicht mehr“ den „vorgegebenen“ Thesen folgen?

Was geschieht, wenn Sie auf einmal, Ihren „eigenen“ Glauben finden?

Versuchen Sie es einmal! Ich kann Ihnen diese Erfahrung nur wärmstens ans Herz legen. Denn nichts auf dieser Welt, könnte Ihnen eine deutlichere Antwort darauf geben, was unsere „Demokratie“ tatsächlich bedeutet, als dieser Versuch! Also wagen Sie ihn! Wenn es „das“ ist, was Sie brauchen, um endgültig „frei“ zu werden, dann gehen Sie mutig voran! Sehen Sie sich doch einfach einmal an, was mit Menschen passiert, die „Ihrer“ (oder vielmehr der „politisch korrekten“ Meinung) sind und mit jenen, die es „nicht“ sind!

Die meisten Menschen machen einen gravierenden Fehler und zwar, den „schlimmsten“ Fehler, den man machen kann! Sie meinen, nur weil jemand „ihrer“ Meinung ist, hat er ein Recht auf Gehör, ein Recht auf Verständnis, ein Recht auf Gnade und ein Recht auf „FREIHEIT“! Doch durch welche Schule sind jene Menschen, die diese Weisheit für sich gepachtet haben wollen, eigentlich gegangen? Und was geschieht, wenn man „ihre“ Argumente einmal genauer unter die Lupe nimmt? Nur weil es im Spiegel, der Bild und im Stern steht, muss es doch noch lange nicht wahr sein!? Wie versklavt und verkorkst sind Sie inzwischen eigentlich?

Wie verkorkst und abgrundtief krank muss man sein, wenn man sich über Dinge wie die „Hexenverfolgung“ beschwert und dabei taten- und gewissenlos zusieht, wie Alte, Kranke und Harmlose wegen „unliebsamer Meinungsäußerungen“ verhaftet werden? Was ist eigentlich mit jenen Menschen los, die solche Dinge gut heißen und danach noch etwas essen können, ohne erbrechen zu müssen? Was ist mit Menschen los, die einfach nicht kapieren, dass „Meinungsfreiheit“ bedeutet, dass jeder „alles“ glauben und gut finden oder nicht glauben und NICHT gut finden kann und dies auch sagen darf, ohne bestraft zu werden!?

WAS, ZUR HÖLLE, STIMMT MIT EUCH EIGENTLICH NICHT?

Wie könnt Ihr Nachts eigentlich noch ruhig schlafen und gleichzeitig wissen, was IHR zugelassen oder sogar aktiv umgesetzt habt? Und wie krank müsst Ihr im Kopf sein, um dies auch noch mit „Menschenrecht“ zu rechtfertigen? Wie kaltblütig, abgebrüht und bestochen müsst Ihr sein, um euch dazu hinreißen, oder euch „befehlen“ zu lassen, Andersdenkende zu entrechten, ja geradezu zu ENTMENSCHLICHEN?

Wisst Ihr überhaupt was mit Menschen passiert, die wegen „Meinungsäußerungen“ im Knast landen?

Habt Ihr auch nur den Hauch einer Ahnung, welche Folter, welche Barbarei und welches Unrecht diesen Menschen zuteil wird? Und Ihr, die Ihr euch „Gute Menschen“ nennt, könnt dabei auch noch ruhig schlafen!? Aber Ihr meint alle, dass dies richtig ist, weil es „im Gesetz steht“! An dieser Stelle muss ich zwei Dinge dringend anmerken: 1. steht es nicht im Gesetz und 2. ist es, so oder so, NIEMALS richtig, mit Menschen so umzugehen!

Und Ihr, die selben, die sich für so „gottgleich“ halten, weil sie zulassen, dass andere entwürdigt, verhaftet und entmenschlicht werden, nur weil sie eine Meinung vertreten, die Euch nicht passt, geben vor für „Flüchtlinge“ zu kämpfen!? Ich werde euch einmal etwas über „Eure Flüchtlinge“ erzählen. Diese Menschen haben ursprünglich in Ländern gelebt, die tadellos funktionierten und es auch heute noch würden, hätte euer Hochmut, Eure Besserwisserei und Euer über alles erhabene, moralische „Getue“ ihnen nicht Leid, Krieg und Tod gebracht!

Hättet Ihr sofort den Kern des Problems erkannt und soviel Respekt vor diesen „Völkern“ gehabt, um euch nicht mit Waffengewalt in ihre persönlichen Belange zu mischen, dann würden diese Völker, auf ihrem von Gott gegeben Boden, auch heute noch friedlich leben! Es ist doch niemand anders als IHR, IHR „GUTMENSCHEN“, die alles zerstören und in ihrem Größenwahn und in ihrer falschen Menschlichkeit, erst alles kaputt machen und jegliche Verbrechen ermöglichen! Hättet Ihr etwas früher gelernt bis drei zu zählen, dann wäre diese Welt jetzt eine andere!

Ihr, die Ihr Euch nicht von Eurem „induzierten Schuldkomplex“ befreien könnt und lieber immer wieder „neue Schuld“ schafft, um sie im Anschluss wieder abtragen zu können, habt doch das meiste Blut an den Händen! Hättet Ihr nur ein einziges mal weiter geschaut als bis zu eurer Stirn, dann wüsstet Ihr das! Aber nein, anstatt dessen verteidigt Ihr Euer großes Verbrechen noch, indem Ihr noch mehr Schuld auf Euch ladet und alle „anzeigt“, die Euch darauf hinweisen!

Was macht Ihr denn im Konkreten? Ihr zerstört Länder und Völker, Ihr huldigt Kriegsverbrechern und Kriegstreibern, Ihr verteidigt das Leid und Ihr begreift hinten und vorne GARNICHTS! Und Ihr glaubt, nur weil Ihr „dumm“ seid, würdet Ihr eines Tages nicht dafür bezahlen müssen? Und Ihr glaubt, nur weil Ihr „dumm“ seid, macht dies die ganze Sache besser!? Wenn Ihr nicht endlich begreift, dass „Eure Erpressbarkeit, Eure Oberflächlichkeit, Euer Unwissen und Eure Bereitschaft „mit Gewalt für den Frieden“ zu kämpfen“, uns diese ganze Suppe erst eingebrockt haben, dann werdet Ihr diese Welt, samt und durch „Eure Ideologie“ in den Niedergang reißen! Und genau das werdet Ihr eines Tages auch bezahlen! Ganz gleich ob Ihr Moslems, Christen oder Atheisten seid!

Wenn Ihr anderen Ländern „wirklich“ helfen wollt, dann sorgt dafür, dass ihre Völker in diesen Ländern frei und sicher leben können!

Sich selbst und alle anderen Völker, aufgrund zugelassenen Leides mit in den Abgrund zu ziehen, ist genauso sinnvoll, wie einen Mitmenschen vor dem Feuer retten zu wollen, indem man ihn samt sich selbst anzündet. Und allein, dass man Euch das sagen muss, ist ein Beweis dafür, wie tief manche Menschen in dieser Welt inzwischen gesunken sind!

Wenn Ihr die Araber wirklich „liebt“, dann sorgt dafür, dass sie ihr Arabien bekommen!

Wenn Ihr die Afrikaner wirklich „liebt“, dann sorgt dafür, dass sie ihr Afrika bekommen!

Wenn Ihr die Türken wirklich „liebt“, dann sorgt dafür, dass sie ihre Türkei bekommen!

Aber holt sie nicht hierher, indem ihr tatenlos Kriege unterstützt, sie entwürdigt, indem Ihr in ihre Regierungen eingreift und sie endgültig zerstört, indem Ihr es zulasst, dass Bomben in ihren Ländern geschmissen werden! Und reißt nicht alle weiteren Völker mit in den Abgrund hinunter, indem ihr jene Menschen, die den Mut haben dies anzusprechen, anzeigt, denunziert und unter mittelalterlichen Haftbedingungen im Kerker schmoren lasst!

Was, zur Hölle, ist eigentlich mit euch los?

Anstatt feige und dumm sinnlose Anzeigen zu erstellen, solltet Ihr auf die Straße gehen und dafür sorgen, dass solches Unrecht „niemals“ wieder geschieht! Und anstatt euch für die dreistesten und unmenschlichsten Behandlungen anderer Menschen bezahlen zu lassen, solltet Ihr aufstehen und jenen klipp und klar sagen, was Ihr denkt, welche an Euch solch „ein Blutgeld“ bezahlen wollen! Und anstatt euch „Menschlichkeit, Nächstenliebe und Ehre“ auf die Fahnen zu schreiben, solltet Ihr diese Werte vielleicht einmal „leben“!

Ein Deutsches Mädchen

*******

 

 

Die Quelle:

https://deutsches-maedchen.com/2018/06/17/was-ist-freiheit-wer-bin-ich-eigentlich/

28 Kommentare zu „Was ist Freiheit? – Wer „bin“ ich eigentlich?

  1. Abgesehen davon, dass es hier auf dieser Seite wahrscheinlich gar keine Gutmenschen gibt, werden diese ebenso ihre Rechnung bekommen, so wie wir auch. Wenn das Chaos losbricht, wird nur noch zwischen Gläubigen und Kuffar unterschieden werden. Die haben nämlich noch gar nicht verstanden, dass ihre „Hilfe“ als Schwäche angesehen wird und sie nur deren Diener sind und zwar nur solange sie gebraucht werden, dann ist Schicht im Schacht.

    Gefällt mir

    1. Dafür waren 300.000 auf der Fanmeile und stolze 200 vorm Kanzleramt zum Patriotentag. Die Leute gehen also doch auf die Straße? Katastrophe. Ist es Euch zuhause auch aufgefallen: Keine Fahnen mehr an Auto´s oder Häusern. „Sowas tut man einfach nicht“, sagt Claudia Roth. Dieses Land ist verloren. Gebe zwar nicht auf, aber die Verdummung hat vermutlich bereits gesiegt. Weiß auch nich was ich jetzt machen soll… schönen Dornfelder köpfen? Joah, Prost!

      Gefällt mir

      1. Stimmt Zulu, bei uns ist auch nichts von der WM zu sehen. Keine Fähnchen an den Autos, nichts. An C. Roth liegt das sicher nicht. Vielleicht drückt das eher die Stimmung im Land aus? Das würde allerdings bedeuten, dass doch viel mehr wach sind, als wir denken, oder? Ich finde es gut. Und die Leute, die sich auf den Fanmeilen tummeln, haben noch nichts verstanden, gar nichts. Leere Fanmeilen wären wie ein stiller Protest. Schade, dass sowas in diesem Land nicht funtioniert. Sehr schade.

        Gefällt mir

      2. Tja Angsthase, keine Ahnung. Zeigt das nun Wachsamkeit oder Resignation der Bevölkerung? Kann nur für mich sprechen: Beides vorhanden. Früher bin ich auch immer zur Kieler Woche (WM & EM sind immer in dieser Zeit), Großbildleinwand kucken. Da war ich seit Jahren nicht mehr. KEINEN BOCK (hatte Jogi´s Truppe ja auch nicht). Vielleicht ist das typisch deutsch geworden? Seit Schweini nicht mehr da ist fährt ja nicht mal Erika mehr in die Umkleidekabine. „Die Mannschaft“…DEUTSCHE NATIONALMANNSCHAFT heißt das! Keine Flaggen auf den Shirts oder Bus, dieses nichtssagende Mausgrau da, widerlich. Vielleicht liegt es indirekt auch an dem übertriebenen & forcierten Russland-Bashing? Oder wie Du sagst, nur die Goofies versammeln sich noch und gröhlen? Die haben noch nix mitbekommen? Die „Experten“ die sie auf der Meile interviewt haben- einer sah auf jeden Fall so aus als hätte er selbst mal Fußball gespielt….den Ball verschluckt und mit Bier runtergespült. Zum Fremdschämen. War Fußball doch wie der Diesel-Motor unser hohes Kulturgut. Soll nicht mehr sein und fruchtet so langsam? I don´t know. 😦

        Gefällt mir

    2. „… und deren Diener sind …“

      Das ist der kleine, aber feine, Unterschied! Die Immigranten sind nur Mittel zum Zweck! Das Feuer sei schuld, aber keine Rede davon, wer es entzündet hat! In der Praxis wird es, wie von Dir beschrieben, darauf hinauslaufen, daß Weiß gegen Schwarz kämpft, oder Christen gegen Muslime. Der eigentlich dahintersteckende Kampf ist allerdings ein ganz anderer!

      Gefällt mir

  2. Yep, Robert Lembke läßt grüßen! 🙂

    Wobei ich die Intentionen des „Deutschen Mädchens“ durchaus schätze, allein, sie erreichen überwiegend nicht die, die sich darüber Gedanken machen sollten!

    Das kann man bedauern, aber, wer weiß, möglicherweise verirrt sich doch der eine oder andere Gutmensch auf Seiten, „die sich nicht gehören“? 🙂

    Auf der anderen Seite ist es natürlich schon so, daß das, was man als Widerstand bezeichnen mag,
    alles ist, aber weder homogen noch auf dem gleichen geistigen Stand. Da tut Aufklärung wirklich Not! Was, für mich, ein Grundproblem darstellt! Es ist nicht damit getan, an die Menschen zu appellieren; Eigenschaften oder Tugenden wiedererwecken zu wollen ohne die Hintergründe darüber offenzulegen, warum es eben daran mangelt. Es reicht nicht aus, auf Indoktrination und Gehirnwäsche zu verweisen, ohne zu sagen, warum das so ist und wer dahintersteckt!

    Der Mensch will und muß verstehen, warum etwas ist, wie es ist. Warum sollte er sich, sein Denken und sein Verhalten ändern, wenn er die Notwendigkeit dazu nicht erkennt?

    Auch eine AfD, angetreten zur Rettung der Nation, scheut davor zurück! Obgleich sie weniger zu befürchten hätten, wie manche(r) Blogbetreiber.
    Warum das so ist? Nun, auch sie ist nur Pseudoopposition! Einzufangen die Unzufriedenen, deren Befindlichkeiten Sprachrohr zu sein, damit alles so bleibt, wie es ist, im Sinne jener, die hier das Heft in der Hand halten! Möglicherweise ist sich diese Partei dessen gar nicht bewußt, aber, so läuft es nun mal! De facto haben sie keine Mehrheit, um etwas zu ändern, und es wird sicherlich dafür gesorgt werden, daß es so bleibt, in dieser unserer „Verwaltung“!

    Also, was bleibt?
    Ein jeder, der sich dessen bewußt ist, betreibe persönliche Vorsorge im Hinblick auf dessen, was uns bevorstehen mag! Ansonsten steht es jedem frei, seine Mitmenschen aufklärerisch zu plagen, auf daß sich doch noch einige besinnen mögen!

    Gefällt mir

    1. Danke Jürgen & Prosit zurück:) AFD=Pseudoopposition. Und sie wissen selbst nichts Genaues. Das frage ich mich auch. Bin mir immer noch nicht sicher, und diskutiere viel darüber mit halbwegs aufgeweckten Menschen. Wissen diese Politiker ALLES? (teilweise wird gar von einem Masterplan geredet) Oder sind die so doof?? Denn die meißten Menschen schimpfen lieber, aber die sind doch nicht umsonst im Amt, oder? Glaube nicht, daß die blöd sind. Nur frech, käuflich und unverschämt.

      Gefällt mir

      1. Zulu,
        freilich wissen sie ALLES! 😉

        Wer es in die obersten Etagen schafft, wird natürlich darüber aufgeklärt werden, um was es geht! Und auf den niederen gilt Parteiraison oder Fraktionszwang, was auf das Gleiche hinausläuft!
        Sicherlich gehört eine gewisse Frechheit, dem gemeinen Volk gegenüber, dazu, um (Partei-) Politik zu machen. Aber mehr noch, eine gewisse Unbedarftheit im Geiste, die natürlich honoriert wid durch Pöstchen, Ansehen und Apanagen!
        Was willst machen? Da wo die Eitelkeit wächst, schwindet die Ernsthaftigkeit!

        Gefällt mir

    1. Oh je, das war schon mehr als sarkastisch!

      „Bitte? Der deutschen Flagge wird in ihrer heutigen Form seit 1949 die Bedeutung von Einigkeit, Freiheit und Demokratie zugeschrieben.“

      Auch das war kein Schreibfehler!

      Man hätte, nicht nur das Recht, durch „Demokratie“ ersetzen können! Bäh!

      Gefällt mir

  3. Käuflich und dumm,
    denn sie werden genauso abgeschlachtet wie alle anderen auch,
    sollten wir nicht endlich doch noch die Kurve kriegen.

    In vino veritas ;)))))))))) prösterchen

    Gefällt mir

    1. Da geht es nicht nicht nur um Wahrheit!
      Es ist auch nicht als Flucht anzusehen.
      Es geht darum, daß „Jene“ uns eigentlich gar nichts können!
      Klar, wenn alle mitmachen würden …
      Aber, auch das spielt, eigentlich, keine Rolle.
      Es liegt an einem jedem selbst, ob er bereit ist, ein fremdes Joch zu tragen oder auch nicht.
      Das ist alles!
      Gute Nacht!
      Jürgen

      Gefällt mir

  4. Und ? Und was bedeutet Freiheit für sie ?!
    Frei sein jeden Tag zur „sklaven – arbeit “ rennen zu müßen , ist es das was genau sie lieber Leser FREIHEIT NENNEN ?!
    Stellen sie sich alle einmal vor es gäbe von heute auf Morgen kein Geld mehr !
    Alles wäre kosten-los zu ihrer aller Verfügung gestellt worden , ein Dach über dem Kopf , Essen und Trinken jeden Tag auf das neue , keine Kosten mehr für Energie , keine Miete mehr zu zahlen , Kredite was ist das denn – für Haus , Auto Wohnung ?!
    Könnten sie sich das alles vor stellen wie das wäre ?!
    Stellen sie sich doch einmal vor wie genau das wäre !
    Wären wir danach , nach der Abschaffung des Geldes nicht endlich freie Menschen ?
    Wären danach nicht all die Probleme der Menschheit gelöst wenn keiner mehr fragt
    WER SOLL DAS BEZAHLEN , WER HAT SO VIEL GELD ?!
    Wären danach dann noch Waffen und Kriege NOTWENDIG ?
    Es wird uns von Gott alles aber auch wirklich alles von Geburt an KOSTENLOS ZUR VERFÜGUNG GESTELLT !!!!!!!!!!
    Wer mir etwas anderes erzählen möchte Lügt sich selbst an !
    Wir haben hier alles nochmals kostenlos zur Verfügung , alles !
    Also nochmal wozu brauchen wir Geld ?
    Es ist UN NÖTIG , wir haben hier alles auf diesem Planeten um uns all die Dinge des täglichen Lebens her stellen zu können !
    Stellen sie sich einmal vor wie FRIEDLIEBEND DIESER PLANET VON HEUTE AUF MORGEN WÄRE !
    Das würde ich dann ge/erlebte Freiheit nennen !
    Keine Versklavung durch Geld Verdienen Müßen !
    Warum haben wir den eine Schulpflicht , bestimmt nicht deshalb das wir freie Individuen sein dürfen , man zwingt uns dazu lernen gehen zu müßen !
    Natürlich um unseren Lebensunterhalt verdienen zu könne .
    Daraus entstehen danach auch Überstudierte Vollidioten die uns normal denkenden Menschen die Hölle auf Erden bereiten !
    Beispiel gefällig – Da sage ich nur Atombombe , allgemein Waffen , alles von hoch Intelligenten Menschen erfunden .
    Kein normal denkender Mensch würde so etwas schreckliches nur DES GELDES WEGEN ERFINDEN !
    Kennen sie das Buch von Thomas Mehner und Edgar Mayer , UND SIE HATTEN SIE DOCH !
    Spektakuläre neue Indizien : Hitler verfügte über die Atombombe
    und genau in diesem Zusammenhang las ich auf dieser Seite diesen Artikel dazu
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2012/10/01/hitler-wollte-keine-atombombe/

    vor allem fragte ich mich danach , wo war dieser Skrupellose Mann nach dem man ihm berichtet hatte wie gefährlich diese Waffe aller Waffen ist ?
    Ich brauche ihnen nicht zu erklären wer sie als erstes zum EINSATZ GEBRACHT HATTE !
    Ja und das alles nur des Geldes wegen !
    Sie mögen von mir nun denken was ei wolle aber ich glaube nicht mehr das was man
    uns im Geschichtsunterricht über diesen Mann erzählt hatte !
    Vor allem was steckt in diesem Wort Geschichtsunterricht – natürlich Geschichte d.h.
    man erzählt dies und das , erfindet hier etwas dazu , und da .
    Bedenken sie meine lieben Leser , DIE GESCHICHTE WURDE VON DEN SIEGERMÄCHTEN GESCHRIEBN , NICHT VON DEN BESIEGTEN !
    Und nun denken sie bitte einmal über das gelesene nach , und fragen sie sich bitte alle hier noch einmal
    WOZU BRAUCHEN WIR GELD ?
    WÄREN WIR OHNE GELD NICHT ENDLICH FREIE MENSCHEN ?!

    Gefällt mir

    1. Ja, sicher! Nur das wird nicht passieren. Man wird sich auf ein neues gemeinsames Tauschmittel einigen, Muscheln z.B. Und dann geht´s wieder los…wer hat die meißten Muscheln! Ein neutrales für alle gleichwertig gültiges Tauschmittel ist schon okay, nur nicht das einige es stehlen, um selbst reich zu werden und andere arm zu machen. Das ist schändliches Verhalten, aber leider in unseren Genen.

      Gefällt mir

    2. thr637, ohne Geld alles Friede, Freude, Eierkuchen auf der Welt? Es wird uns alles, von Geburt an, von Gott kostenlos gestellt. Aha, allerdings hat Gott vergessen, das alles gerecht zu verteilen, oder? Wenn jedes Land gleichviel Ressourcen hätte, wäre es evtl. vorstellbar. Oder auch nicht. Denn dazu hat Gott auch vergessen das Hirn gleichmäßig zu verteilen. Tja, nobody is perfect. Denn Völker mit höherer Intelligenz werden wieder über Völker mit weniger Intelligenz herrschen. Und dazu braucht es kein Geld. Vielleicht denken Sie nochmal nach, was sie geschrieben haben.

      Gefällt mir

      1. Angsthase,
        Du denkst zu materialistisch!
        Meinetwegen auch zu pragmatisch. Oder einfach nur zu schlecht von dieser Welt? 🙂
        Selbst der Tauschhandel braucht irgendwo einen Gradmesser, an dem sich beurteilen läßt wieviel Lokomotiven ich für zig Tonnen Weizen bekomme.
        Die Frage ist doch, ohne Geld keinen Zins, was, zunächst mal, die Ursache allen Übels ist!
        Auch möchte sich doch keiner unter Wert verkaufen und, ich unterstelle mal, idealerweise, auch niemanden übervorteilen?
        Und da kommen wir ja an einen ganz anderen, nicht so einfach meßbaren, Punkt. Da geht es um unser Denken. Darum, von was wir uns leiten lassen! Wenn die Gier (oder damit vebundenes Machtstreben) keine Rolle mehr spielt, weil geächtet oder nicht mehr gesinnungsgemäß, warum sollten die „Klügeren“ die „Dümmeren“ übervorteilen wollen?
        Sicherlich, da gebe ich Dir gerne Recht, es scheint unvorstellbar, aber, genau da müssen wir hinkommen!

        Grüße Jürgen

        Gefällt mir

      2. @ Jürgen,
        nein, ich denke realistisch. In der heutigen digitalen und modernen Welt wird das kaum mehr machbar sein, so wie Du Dir das vorstellst. Am Land könnte man so etwas vielleicht noch umsetzen, aber sicher nicht in den Städten. Es geht auch nicht unbedingt um Gier, sondern ums überleben wollen/müssen. Und dieses Umdenken, das Du voraussetzt, wird nicht funktionieren. Die Menschen haben sich eben weiterentwickelt, ungeachtet dessen, ob zum Guten oder Schlechten. Gier und Maschtstreben wird immer eine Rolle spielen. So sind die Menschen nunmal. Die Art Mensch, die Dir vorschwebt muß erst noch erfunden werden 🙂

        Gefällt mir

      3. Angsthase,
        Realismus bezieht sich auf und lebt von der Gegenwart!
        Vorstellungskraft oder „Utopie“ auf die Zukunft!
        Freilich, den idealen Menschen wird es womöglich nie geben.
        Nur, was hindert uns daran, eine Welt anzustreben, die ohne Gier usw. auskommen könnte?
        Wonach sollen wir streben? Es genügt doch nicht anzuprangern? Du erinnerst Dich an Heureka?
        Auch Du hattest doch Vorstellungen, wie es besser sein könnte?
        An was soll der Mensch sich noch halten? Wenn alles „realistisch betrachtet“ eh zu nichts führt?
        Wir haben nichts anderes! Wenn alle so denken würden, es hätte nie irgendeinen, wie auch immer gearteten, Widerstand gegeben!

        Gefällt mir

      4. Was Angsthase sagt ist richtig, Jürgen. Dazu wird es nie kommen! Auch wenn wir uns das noch so sehr wünschen würden. Wir paar Leutchen, mit Empathie und Verstand….Der Mensch hat sich damals in der Höhle schon gerne gegenseitig auf die Omme gekloppt. Warum? Weil jemand anderes etwas hatte, was er nicht besaß. Dann nimmt er es sich halt. Daran hat sich bis heute nichts geändert.
        Tauschhandel kann höchstens unter gleichgesinnten Partnern (kleinen Zellen/Kommunen) stattfinden. Aber niemals global. Gibt immer Rachsüchtige und Neider, die durch ihre Geiz-Pläne sogar ganze Völker unterjochen (bei denen Tauschen vorher sogar funktioniert hat!) Ich glaube, das es im Prinzip funktionieren würde, ohne Geld (die Wikinger damals). Aber der Faktor Mensch selbst ist das Hindernis. Wenn zu viel Harmonie im Spiel ist, tritt das Böse aus ihm heraus, und irgendeiner nutzt es schamlos aus. Gendefekt? Beispiel von der Arbeit…wir sind ein super Team! Da kommt ein Neuer daher, und versucht sich mit allen Mitteln Macht zu verschaffen. Zum Glück fällt der rechtzeitig auf die Nase und wird ganz schnell eingenordet. Aber es gibt sie überall. Das wird man nicht verhindern können. Für sich selbst sollte man allerdings klären, zu welcher Kategorie man lieber gehören möchte, das ist richtig. Bissel wie bei den Jedi-Rittern: Helle oder dunkle Seite? 🙂 Nutzen oder Benutzen.
        Es ist relativ leicht jemanden zu verführen, auszunehmen, zu erpressen, eine Intrige spinnen, was weiß ich. Das benötigt aber eine gewisse kriminelle Energie als Vorraussetzung. Habe das persönlich nicht. Kann ich nicht. Geht nicht. Komisch. Damit bin ich potentiell ein leichtes Opfer, und muß solche Strolche rechtzeitig erkennen können.

        Gefällt mir

      5. Angsthase und Zulu,
        „… es ging mir um die politische Struktur…“
        Die politische Struktur wird herausgebildet durch was? Genauso wie eine Wirtschaftsstruktur? Es ist doch das vorherrschende Denken, das kulturelle Ausprägungen formt! Warum sollte ein anderes Denken nicht auch andere Formen des Umgangs miteinander ermöglichen? Man kann kann doch nicht einfach alles verwerfen, nur weil es einem nicht vorstellbar erscheint?!
        Ich wiederhole mich, wozu haben wir Geist und Phantasie? Um zu resignieren?
        Davon abgesehen, der Tauschhandel funktionierte in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts so gut, daß man sich genötigt sah, ihn durch einen weiteren Weltkrieg zu unterbinden .. so am Rande bemerkt …

        „Der Mensch hat sich damals in der Höhle schon gerne gegenseitig auf die Omme gekloppt. Warum? Weil jemand anderes etwas hatte, was er nicht besaß. Dann nimmt er es sich halt. Daran hat sich bis heute nichts geändert.“

        Und dieses Beispiel soll was beweisen? Das wir es nicht anders könnten?
        Mal davon abgesehen, daß seither 10.000 Jahre (?) vergangen sind; seit Goethe, Hölderlin und manch andere die Lebensbühne betraten, soll sich nichts verändert haben?

        Auch hier sind wir wieder beim gleichen Thema! Der Mensch tut, was er denkt! Wonach er strebt!
        Eine Denkkultur, die eine Ellbogengesellschaft, das Eigene in den Vordergrund erhebt, wird nichts anderes ernten können?

        Es steht und fällt alles mit der Gesinnung, die die Menschen umtreibt!
        Aber gut, was soll ich sagen? Sehr vermutlich sind da einige umsonst gestorben! 😦

        Gefällt mir

      6. Ach was…und neulich widersprachst Du noch „Gedanken manifestieren N I C H T die Realität“.
        Watt denn nu?
        Ich verstehe Deine Intention, sehe ich genauso, aber werde nicht recht schlau aus Deinen Sätzen. Im Zusammenhang. Wenn es um Einzelpersonen geht, JA, da verändert sich aktuell was, sicher. Davon bin ich überzeugt. Aber die Masse, huum…das wird vermutlich noch Jahrzehnte dauern, bis die Menschen begreifen, daß Miteinander auch mit Harmonie funktionieren kann. Wenn überhaupt.
        Geld ist dabei der große Killer. Neid, Rache, Erfolg und Habgier sind heute wichtiger. Wir persönlich können das heute schon ablegen, jepp. Dadurch entziehen wir dem Satan seine Energie. Eigentlich ganz einfach?

        Gefällt mir

  5. @ Jürgen,
    “ … der Tauschhandel funktionierte in den 30er Jahren……

    Ist damals der Tauschhandel nicht aufgrund der Notlage entstanden? Allerdings ein kleines persönliches Beispiel, weil es so gut paßt: Meine Oma war gelernte Schneiderin und nach dem Krieg gab es auch nichts. Sie nähte aus alten Stoffen Kinderkleidchen. Mit diesen ging sie zum Bauern. Ein Kleidchen für eine Schüssel Kartoffel. Beim nächsten Mal kosteten die Kartoffel schon 2 Kleidchen. Du siehst, dass sich schon damals diejenigen bereichert haben, die etwas hatten. Genauso würde es heute laufen. Wer am meisten bietet(zahlt), bekommt die Kartoffeln. Oder glaubst Du im ernst, dass diejenigen, die wenig oder nichts zum tauschen haben, dann bevorzugt würden? In Notzeiten mag das ja vielleicht eine Zeit lang funktionieren, aber nicht auf Dauer.

    Gefällt mir

    1. Nun, ob von außen gezwungenermaßen und durchdacht, oder unfreiwillig der Willkür der etwas habenden (nach dem Krieg) ausgeliefert, ist doch schon ein kleiner Unterschied?
      Da wo eine Reichsführung, die Mittel verteilte, siehe das Video von thr637, scheint es ja funktioniert zu haben?
      Daß in Notzeiten „andere Gesetze gelten“ will ich nicht bestreiten. Das ist aber eben kein Beweis dafür, daß wir keine andere Möglichkeiten hätten! 😉

      Gefällt mir

  6. Ich sehe ich habe euch alle hier zum NACH DENKEN Eindrucksvoll an geregt !
    Klar ich hätte aus dem Stehgreif nun auch keine Patentlösung bereit wie wir es vermeiden können “ Auf das SCHEIß GELD ZU VERZICHTEN „.
    Man könnte es mal mit einem Ansatz versuchen z.B. , Jemand möchte sich ein Haus bauen , den Grund und Boden bekommt er zu gewiesen von der Gemeinde/Gemeinschaft in der er lebt.
    Was braucht er noch dazu – Architekt / Baustatiker , Maurer , Maler , Gas und Wasser Installateur , Elektriker , Landschaftsgärtner , Zimmermann , und was ganz wichtig ist die Baustoff- Firma die das ganze Material liefert .
    Klar jeder sagt nun das geht nicht die machen doch nichts umsonst !
    Ein Baugrundstück umsonst ne das geht nicht !
    Ich sage doch es geht , bedenkt alle die das oben genannte bejahen ihr genau ihr seid das Kapital ,ihr als Mensch !
    Das wir zählt die das erschaffen könnte , die Gemeinschaft , die schafft das nicht das Geld , Geld erschafft nichts .
    Begreift das endlich , GELD ERSCHAFFT ABSOLUT NICHTS wir die Menschen sind alleine dazu fähig etwas gemeinsam zu erschaffen !
    Vor allem können wir es , wir können uns die Materialien die für einen Hausbau notwendig sind einfach so erschaffen , wir haben alles kostenlos hier auf Erden !
    Klar der eine oder andere wird nun sagen aber was ist mit meiner erbrachten Arbeitsleistung die soll und muß doch vergütet werden , nein sage ich wir die Gemeinschaft nochmals sind das Kapital .
    Wir erschaffen und leisten selbst in der Gemeinschaft !
    Die die Momentan ein Haus errichten für denjenigen der darin später nach Fertigstellung darin leben wird , wird seine Fähigkeiten anderweitig in Einsatz bringen .
    Z.B. Kinder Betretung , heranschaffen von Lebensmitteln , den Haushalt der arbeitenden in schuss halten , sich um Alte Menschen kümmern .
    Also alles gemeinsam bestreiten , einer hilft dem anderen .
    Ein geben und nehmen .
    Der eine oder andere wird nun sagen , und was ist mit den Faulen die keinen Bock auf Mitarbeit haben ?!
    Ganz einfach die sind auf sich allein gestellt bis sie es begriffen haben sich in die Gesellschaft mit ein bringen zu wollen .
    Daher genau diese Personen die zu Faul sind über kurz oder lang erkennen werden das nur eine Gemeinschaft / Gemeinde ÜBERLEBENSFÄHIG IST !!!!
    Und was den Tauschhandel an belangt hat es Jürgen trefflich erklärt , du darfst auch gerne den Namen Adolf Hitler erwähnen , denn genau der begann dieses Prinzip des Tauschhandels auf zu bauen !
    Und dun hast vollkommen richtig gesagt das genau das zu einer Weiterführung des ersten Weltkrieges führte !

    Nicht Hitler war der Aggressor der einen zweiten Weltkrieg wollte , es war die Jüdische Gemeinschaft die es nicht sehen konnte das er viele Dinge einfach umging , somit konnte die Jüdische Gemeinschaft nicht mehr mit verdienen !
    Dies ist auch sehr gut nach zu Lesen In Dem Buch Von Gerard Menuhin
    WAHRHEIT SAGEN TEUFEL JAGEN !
    Oder in dem Buch Von Gerd Schulz Rohnhof , Der Krieg der Viele Väter hatte .
    Und genau das war und ist auch mit ein Grund Warum Man Deutschland Den Krieg Erklärt Hatte Bis Zum Heutigen Tage !
    Wir befinden uns immer noch im Kriegszustand auch nach dem die Waffen schweigen seit dem 08.05.1945 .
    Und wer mir wieder etwas anders erzählen möchte LÜGT SICH WIEDER SELBER AN !!!!!!!
    Oder kann mir jemand unter ihnen lieber Leser einen Friedensvertrag dieser beiden Weltkriege vor legen ?!
    D a wäre ich mal auf eine Antwort gespannt !
    Ich sage nach wie vor wozu brauchen wir Geld , wann begreift das die Menschheit das genau das unser UNTERGANG SSEIN WIRD !
    Vor allem hören sie sich alle genauestens diese Rede Von Adolf Hitler An Wo Er Über Die Demokratie Spricht :

    Er hat leider mit jedem Wort RECHT !!!!!!!
    Diese Rede sollte Genau vor dem Deutschen Reichstag jeden Tag öffentlich ab gespielt werden !
    Vor allem wäre diese Rede heute eins zu eins ÜBERTRAGBAR !!!!!
    Es trat alles bis zum heutigen Tage ein was er in seiner Rede an sprach !
    Seine Kritik An Die Welt Ist Wahrlich Berechtigt Gewesen !
    Und der Dank dafür ist die völlige Zerstörung des Deutschen Volkes !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s