Manipulation · Migration · Politik · Zivilisation

Und wieder haben sie uns betrogen!


Jetzt wurde ein weiteres Kontingent von sage und schreibe 970 400 Ausländer bekannt, die 2017 von den BRD-Apparatschiks still und leise am Bürger vorbeigehend, hereingeholt wurden.

Somit ist erneut erwiesen, das die BRD-Apparatschiks in betrügerischer Weise, das Land mit unzähligen Ausländern fluten, die weder in der Asylstatistik oder als Familiennachzügler erfasst, noch im Rahmen des Resettlements und auch nicht im Zuge weiterer bisher bekannter Aufnahmeprojekte aus „humanen“ Gründen in das Land hereingeholt werden.

Im Jahr 2017 registrierten die Behörden etwa 186.644 neu eingereiste Asylsuchende. Der Anteil aller Asylentscheidungen, in denen ein Schutzstatus erteilt wurde, lag demnach bei mehr als der Hälfte aller geprüften Fälle. Syrische Asylsuchende erhielten gut zu 100 Prozent Schutz, wobei noch rund 3000 Resettlement-Ausländer und seit 2013 über andere humanitäre Aufnahmeprogramme des Bundes und der Länder gut 47 000 weitere Ausländer hereingeholt wurden.

Doch nun tritt ein weiteres Kontingent von sage und schreibe 970 400 Ausländer in Erscheinung, die 2017 still und leise am Bürger vorbeigehend hereingeholt wurden. Hierbei handelt es sich um „Vertriebene“, die im Zuge der weltweiten 65,5 Millionen starken Flucht- und Migrationsbewegungen aus Krisen und Konfliktgebieten nach Deutschland geholt wurden.

Das jedenfalls zeigt wie sie uns hintergehen und man muss sich nicht mehr wundern nur noch Ausländer zu sehen, wenn man durch die Stadt geht.

Daran wird auch ein Herr Seehofer nichts ändern können, selbst wenn er aufrichtig wollte. Er selbst wird wissen, das weder Rechts-noch Eidbruch in ihrem Lauf, Merkel als Agentin der Globalisierer aufhalten können.

Die heutige EU bereitete im Zusammenwirken mit den Vereinten Nationen, zahlreicher NGOs und zivilgesellschaftlicher Institutionen, die vergangenen 30-50 Jahre intensiv eine internationale, diabolische Migrationsagenda aus, die von allen Beteiligten gemeinsam umgesetzt wird.

Hierfür wurden unzählige Partnerschaften und gemeinsamen Projekte zwischen der EU,  den Vereinten Nationen, der Arabischen Welt, der Afrikanischen Union und den Ländern der Sahelzone geschlossen. Die Protagonisten der Globalisierung glauben, wenn Migrationsbewegungen rund um den Globus, barrierefrei nach Bedarf, auch als größere Kontingente, beliebig verlagert werden, könnten sie Not und Armut beseitigen.

Doch es ist eine globale Verschwörung zur Zerstörung der westlichen Zivilisation und zur Vernichtung der weißen Rasse.

Erst im September 2016 bekräftigten die 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen in der New Yorker Erklärung erneut die Verpflichtung, bis 2018 auf einen globalen Pakt für Flüchtlinge hinzuarbeiten, um die bereits hergestellte Situation des Umbruchs, der Umwälzungen, nebst der bevorstehenden gesellschaftlichen Transformation Europas und weiterer westlicher Länder, durch Flutung mit Massen an Migranten zu beschleunigen und was immer sie damit erreichen wollen, sie tun es unaufhaltsam, bis die westliche Zivilisation wie wir sie noch kennen, vollständig mit all ihren charakteristischen Eigenschaften im Gemisch der hereingeholten, rückwärtsgewandten Kulturen zugrunde geht.

Es ist gegen jede natürliche Ordnung, ganze Bevölkerungen von Ort zu Ort zu verlagern.

Bis dahin werden den Völkern und vor allem Deutschland weiterhin unbemerkt, kontinuierlich unzählige Migranten zugeführt. Demnach wird Merkels „Europäische Lösung“ unlimitiert Unmengen an Migranten ins Land spülen, für deren Zugang sich bereits Hunderttausende Ankerpersonen festgesetzt haben, die im Rahmen des kommenden Dublin-III als Türöffner für einen nie gekannten Zustrom fungieren. Im Augenblick zeichnet sich jedenfalls nichts ab, womit dieser vernichtende Vorgang gestoppt werden könnte. Doch sie werden eines Tages in der Hölle dafür schmoren, ganz bestimmt. Gott mit uns!

*******

5 Kommentare zu „Und wieder haben sie uns betrogen!

  1. Doch sie werden eines Tages in der Hölle dafür schmoren, ganz bestimmt.

    Das bezweifle ich. Aber ganz davon abgesehen, werden es wohl eher wir sein, die in so etwas ähnlichem schmoren werden. Leider nicht ‚eines Tages‘, sondern ausgesprochen bald…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s