Antigermanismus · Das Deutsche Mädchen · Widerstand

Die neue „Gerechtigkeit“ – Die Entscheidung zwischen lachen und weinen sollen, dürfte ab jetzt sehr schwierig sein!

(Gastbeitrag von: Ein Deutsches Mädchen) Liebe Entmündigte, liebe kollektiv Kriminalisierte, der „Staat“ geht mit der ganzen Härte des Gesetzes (und darüber hinaus) gegen seine „Verbrecher“ vor! Nicht gegen Vergewaltiger, Illegale, Diebe und Mörder, nein, sondern gegen „Andersdenkende“! Wie? Nun, das muss man sich „so“ vorstellen:

Ein Blogbetreiber erhielt eine Nachricht, in der ihm mitgeteilt wurde, dass auf seiner Seite „volksverhetzende“ beziehungsweise „gesetzeswidrige“ Inhalte gepostet wurden. Dies bezog sich unter anderem (man kann nur vermuten, ich werde Ihnen gleich sagen „warum“) auch auf den Kommentarstrang. Also sprich, der Blogbetreiber wurde für etwas belangt, was „andere“ gesagt hatten!

Auf die Frage des Blogbetreibers „was“ genau denn beanstandet wird und um welche Inhalte es sich konkret handelt, kam die lapidare Aussage: „Auf alle Texte, die volksverhetzende Inhalte beinhalten!“ AHA! Da weiß man doch sofort bescheid, was konkret man jetzt zu löschen oder in Zukunft nicht mehr zu posten hat. „Wer“ nun eigentlich angezeigt hat, erfährt man ebenso wenig, wie das „für was“ man eigentlich angezeigt wurde. Aber man ist natürlich dringend in der Pflicht, die kritisierten Inhalte zu löschen! Und nein, wir sind hier nicht bei „Verstehen Sie Spaß!?“, sondern dies ist tatsächlich genauso passiert, wie ich es Ihnen schildere!

Verzeihen Sie mir die Frage, aber: Wo sind wir denn eigentlich?

Solch ein abartig, krankes und feiges Vorgehen hört man noch nicht einmal aus dem angeblich diktatorischen Staat Korea! Und an dieser Stelle hätte ich mal eine Frage an die Justiz: Ist es in Ihrem Interesse, „Verbrechen“ für die Zukunft zu vermeiden? Oder wollen Sie lieber erst einmal prinzipiell jeden kriminalisieren, um ihn später eventuell „einknasten“ zu können? Die oben zitierte Herangehensweise lässt jedenfalls eher auf „zweiteres“ schließen. Denn wenn es „in Ihrem Interesse“ wäre, die Anzahl von Straftaten zu vermeiden oder zu verringern, dann würden Sie jetzt konkret „Ross und Reiter“ nennen und keine nebulösen Aussagen darüber machen, die den „Beschuldigten“ darüber im Unklaren lassen, was er denn jetzt eigentlich genau verbrochen hat!

Will man in diesem „Staat“ die Bürger nun schützen oder kriminalisieren?

Mal ganz davon abgesehen, dass es ein Unding ist, in einem „freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat“ Menschen wegen bloßer „Meinungsäußerungen“ anzuzeigen und hinter Gitter zu sperren, und dass es an Feigheit, Intoleranz und Hochmut, nicht mehr zu überbieten ist, dieser Person dann noch nicht einmal mitzuteilen, wer der Denunziant ist, ist es schon beinahe Hohn bis hin zu kriminell, dem Angeklagten noch nicht einmal „eine konkrete Tat“ vorwerfen zu können!

An alle Richter, Polizisten und Anwälte: Wollen Sie Ihren Kindern wirklich eine Welt zumuten, in der in Zukunft „so“ agiert wird?

Hätte ich von diesem „Vorgehen“ nicht aus persönlichen Quellen erfahren, dann hätte ich es für einen Scherz gehalten! Und an dieser Stelle muss ich jetzt einmal indiskret werden: Schämen Sie sich eigentlich nicht dafür, so vorzugehen? Was werden Sie tun, wenn dieser Spuk hier eines Tages vorbei sein wird, so wie jede diktatorische Terrorherrschaft und man auf Sie zurück kommen und Sie fragen wird, wie Sie die Gesetze und das Recht interpretiert und umgesetzt haben? Werden Sie sich dann damit heraus reden, dass dies lediglich „eine Dienstanweisung“ war? Und meinen Sie ernsthaft, das wird genügen, damit Sie fein raus sind?

Kann man dann davon ausgehen, dass Sie „alle“ Dienstanweisungen und Befehle befolgen, „ganz gleich“ worum es sich handelt?

Haben Sie nicht selbst ein Herz, ein Rechtsverständnis, ein „Gewissen“ und eine Moral? Und glauben Sie nicht auch, dass es eher etwas mit „Menschenrecht“ zu tun hat, wenn man Dinge, die das eigene Gewissen nicht mehr gut findet, auch schlichtweg nicht tut? Sie wurden einst Richter, Polizisten und Anwälte, um Menschen „zu schützen“, oder nicht? Was ist denn inzwischen aus diesem Grundsatz geworden? Menschen, wegen harmloser Meinungen oder gar wegen Worten, die „andere“ gesprochen haben zu bestrafen und zu verhaften, während dieses Land illegal mit Fremden geflutet wird und diese Fremden zum Teil noch „trotz“ Gewaltverbrechen frei gesprochen werden und hierbleiben dürfen, hat in Ihren Augen noch ernsthaft etwas „mit Recht“ zu tun?

Ich kann Ihnen nur raten dringend nachzudenken, bevor all dies, was Sie jetzt tun, als nächtliche (und vermutlich nicht nur als „nächtliche“) Alpträume zu Ihnen zurück kehren wird!

Und an dieser Stelle möchte ich alle, die sich an so etwas beteiligen, vom feigen „geheimen“ Denunzianten, bis hin zum herzlosen Richter, daran erinnern, dass auch „für Sie“ die Naturgesetze gelten. Grob gesagt, kann man „alle Naturgesetze“, deren sind es übrigens „sieben“ in einem einzigen Satz zusammen fassen: Alles, was ausgesät wird, MUSS und WIRD, eines Tages zum Sender zurück kehren. Davor ist niemand gefeit, weder ich, noch Sie! Da brauchen Sie sich auch jetzt nicht „über mich“ zu beschweren, denn ich habe diese Regeln nicht gemacht! Aber, wenn Sie ganz tief in sich hinein hören, dann wissen Sie, dass sie „wahr“ sind!

Für mich, als menschliches Wesen, ist es „eine Qual“ mit ansehen zu müssen, was hier „unschuldigen Menschen“ angetan wird! Und ich frage mich wirklich, wie man als „Mensch“, vielleicht sogar noch als Mutter, Vater oder Bruder, gut schlafen kann, wenn man dabei mithilft, anderen so etwas anzutun! Sie finanziell zu ruinieren, bloß zu stellen, einzusperren, zu verhetzen, in den Ruin und vielleicht sogar in den Tod (Reinhold Hanning) oder Selbstmord zu treiben!?

Und all das nur, weil sie etwas „gesagt“ haben, was IHNEN nicht passt!?

Würden wir hier über „Mörder, Vergewaltiger und Schwerverbrecher“ reden, dann würde ich (vielleicht) gar nichts sagen, aber wir reden hier lediglich über „Denkverbrecher“! Was hingegen mit den „richtig Bösen“ geschieht, das kann man sich ja wunderbar im Netz und in den Nachrichten durchlesen! Was werden Sie tun, wenn eines Tages Ihre eigenen Enkel und Kinder eine „politisch unkorrekte“ Meinung äußern und dafür „auf Übelste“ bestraft werden? Werden Sie dann stolz auf sich sein, wohl wissend, dass „Ihr“ Hinnehmen und aktiv daran Mitwirken, himmelschreienden Unrechts, überhaupt erst dafür gesorgt haben, dass dies möglich ist?

Sind Sie „Menschen“ oder „Maschinen“?

Sind Sie „Richter“ oder „Inquisitoren“? Sind Sie „Polizisten“ oder „Stasi-Agenten“? Sind Sie „Anwälte“ oder „Feiglinge“? Sind Sie für wahrhaftiges Recht, wahrhaftige Sicherheit und wahrhaftige Freiheit oder für Unrecht, Leid, Ruin und Tod? Was wollen Sie „wirklich“? Und wenn Sie Menschen verfolgen, einsperren und bestrafen, fragen Sie sich dann jemals, „warum“ diese Menschen gesagt haben, was sie gesagt haben? Oder ist Ihnen das vollkommen gleichgültig?

Ich rede jetzt nicht zu Ihnen als „Polizisten, Richter oder Anwälte“, sondern ich rede zu Ihnen als „Menschen“, die Polizisten, Richter und Anwälte wurden, weil Ihnen „Das Recht“ am Herzen liegt. Doch auch an dieser Stelle sei gesagt, dass Sie weder Ihre schwarze Robe, noch Ihre Dienstmarke und auch nicht Ihr beglaubigtes Examen „mitnehmen“ können werden, wenn Ihre Zeit hier unten eines Tages vorbei sein wird! Dann wird es nur noch darum gehen, was Sie dieser Welt hinterlassen haben. Was Sie, „als Mensch“ Gutes oder Schlechtes getan haben!

Und nein, ich rede hier nicht aus einer „biblischen Verblendung“ heraus. Ich rede von einer auf „Naturgesetzen“ basierenden Weltordnung, die sich „immer“ über jede noch so kranke oder perfide und von Menschen gemachte „Ordnung“ hinweg setzen wird! Genaugenommen rede ich also „von überhaupt keiner“ Religion. Fragen Sie sich doch einmal, wie es den Wissenschaftlern gelungen ist, all ihre großartigen Entdeckungen zu machen? Nicht weil sie sich an „zeitgemäße“ Gesetze hielten, sondern weil sie „die immer gültigen Naturgesetze“ studierten!

Warum, glauben Sie, sieht ein Flugzeug sowohl aus, wie ein Vogel, als auch wie ein Fisch?

Richtig! Weil diejenigen, die etwas wirklich Großartiges erfunden haben, sich dies „von der Natur“ abgeschaut haben! Und diesen Grundsatz können Sie getrost, auf „alle“ Lebensbereiche richten! Ganz gleich, ob es dabei um „Recht, Gesetz, Technik oder Wissenschaft“ geht. Ich will keineswegs „alle“ von Ihnen anprangern, denn ich hoffe und glaube, dass es auch „in Ihren Reihen“ anständige und liebende Menschen gibt! Aber ich möchte „all jene“, die es scheinbar noch nicht verstanden haben oder sich vielleicht sogar „bewusst“ die Augen zuhalten, darüber informieren, dass Ihnen das später nichts mehr nützen wird! Und machen Sie nicht den Fehler zu denken: Ach, da redet irgendein deutsches Mädchen, irgendeinen Unsinn!

Ich bin vielleicht „eine“, aber ich rede für „viele“!

Sie selbst wissen am besten, für „wie viele“ genau! Denn „Sie“ halten den Daumen nach oben oder nach unten. Auf „Ihrem“ Schreibtisch befinden sich all diese „monströsen und widerlichen“ Anzeigen und Anklagen und mit „Ihrem Stempel“ urteilen Sie über Menschen und deren Leben. Dabei sollten Sie jedoch niemals vergessen, dass dies „Ihre Geister“ sind, die Sie selbst gerufen haben. Und deshalb werden diese Geister auch eines Tages wieder zu Ihnen zurück kehren!

Ich appelliere an Ihren Gerechtigkeitssinn, Ihr Gewissen und Ihr logisches und differenziertes Denkvermögen, JETZT die Zeit zu nutzen, um dieser Welt „etwas Positives“ zu hinterlassen!

Sie alle kennen die „alten Geschichten“ über die Hexenverfolgungen. Wollen Sie wirklich ein Teil jener finsteren Kraft sein, die solches und sogar „heute“ als Unrecht entlarvtes Vorgehen, unterstützt? Machen Sie Ihre Hausaufgaben, was den Teufel und das Böse angeht und überlegen Sie sich dann noch einmal, „für was genau“ Sie das hohe Privileg, Ihrer beruflichen Stellung nutzen möchten! Manche von Ihnen, sind sich scheinbar nicht bewusst darüber, wie viel „Gutes“ sie tun könnten und was eines Tages passieren wird, wenn Sie weiterhin „Schlechtes“ tun! Bemühen Sie sich um dieses Wissen.

Ein Deutsches Mädchen

*******

 

Die Quelle:

Die neue „Gerechtigkeit“ – Die Entscheidung zwischen lachen und weinen sollen, dürfte ab jetzt sehr schwierig sein!

10 Kommentare zu „Die neue „Gerechtigkeit“ – Die Entscheidung zwischen lachen und weinen sollen, dürfte ab jetzt sehr schwierig sein!

  1. Diese Leute, die nur Befehle und Anweisungen von oben dienstgetreu ausführen, haben kein Gewissen, solange es sie nicht selbst betrifft. Während die Antifa im Netz zu Straftaten aufrufen kann, ohne, dass diese Seiten gesperrt werden, weiß man doch, wie der Hase hier läuft. Es geht schon lange nicht mehr um Recht und Gerechtigkeit, sondern nur noch um die Sache, welche den Anstrich eines perfiden Planes hat. Jeder Mensch, mit halbwegs wachem Verstand und Recherche, hat das schon längst erkannt. Und sollten sich die Zeiten mal ändern, wünsche ich mir, dass all diese Denunzianten, Politiker, Richter, Anwälte und Polizisten, welche dieses perfide Vorgehen gegen normale Bürger mit anderer Meinung unterstützt haben, ihrer gerechten Strafe zugeführt werden. Ohne Ausnahme.

    SoundOffice: Werter Angsthase,

    wie Du siehst gibt es viel Solidarität für…,Du weißt schon. Aber leider habe ich das Gefühl, dass er nicht in die Offensive gehen will, oder eine andere Strategie fährt. Er hat jedenfalls alle meine Beiträge auf „Privat“ gesetzt und das heißt, sie können nur von angemeldete Gäste gesehen werden und das sind wahrscheinlich so gut wie keine.

    Also scheinbar schwelt da schon länger etwas: Ist Dir eigentlich aufgefallen, das zuerst der Reporter, dann der Troll und jetzt zur Zeit der W. Arnold verschwand? (Buntingen wird seitdem auch nicht mehr aktualisiert)

    Vorhin habe ich den Beitrag vom Deutschen Mädchen und meinen vorangegangenen Beitrag zu diesem Thema eingestellt, weil mein Account noch funktioniert, aber es vergingen kaum 15 Minuten, dann waren sie schon raus.

    Werde nun meine Mitarbeit dort jedenfalls erst mal aussetzen und abwarten, wie es weitergeht. Aber hier geht es vorerst wie gewohnt weiter, bis Du mich oder das Deutsche Mädchen eventuell im Deutschwitzer-PolitKnast besuchen kannst. Hört sich blöde an, aber wir leben in Zeiten, die noch so manche Überraschung bereithalten, weil wenn eines sicher ist:

    Um ihre Pläne durchzusetzen werden sie nach und nach alles und jeden aus dem Weg „schaffen“ was mit diesen Plänen nicht konform geht. Aber nur das es klar ist: Meinerseits wird es nichts, aber auch gar nichts geben, was diese „Pläne“ auch nur im geringsten unterstützt.

    Gefällt mir

    1. Ja…wo ist Wolfgang? Ich schreib ihm gleich mal ne Email. „Buntingen“, „lupo-cattivo“, „Augen Geradeaus“, „Home“, „Akif Perincci“, „einartysken“, KF wissen wir ja …die ganzen YT-Filme…nix funzt mehr hier, Katastrophe! Aber, wer ist denn „der Troll?“ Der muß ja direkt über wordpress agieren/zugreifen können, oder nicht? IM Victoria? Wer sonst könnte sowas sprerren, wenn nicht eine Organisation? Hmm.

      SoundOffice: Werter Zulu, Lupo-Cattivo ist wieder online. Dort war nur kurzfristig abgeschaltet, weil er umgezogen ist. Habe das erst vorgestern festgestellt.

      Gefällt mir

    2. SoundOffice, mir ist nur aufgefallen, dass im Impressum sein Name und die Adresse weg sind und eingestellte Beiträge unter „Admin“ und nicht mehr unter seinem Vornamen erscheinen.

      SoundOffice: Das ist schon alles sehr eigenartig Angsthase und ich habe keine Antwort darauf. Gestern habe ich einen Test gemacht und den Beitrag vom DM und meinen kürzlich vorangegangenen Beitrag zu diesem Thema dort eingestellt. Es dauerte aber keine halbe Stunde, dann waren beide Beiträge wie meine anderen Veröffentlichungen auf „Privat“ gesetzt und somit nur noch für angemeldete sichtbar. Habe die Beiträge dann wieder raus genommen. Somit ziehe ich mich dort jetzt erst mal zurück, bis ich entweder etwas anderes höre, oder mein Account gesperrt wird.

      Gefällt mir

      1. Na, ich weiß nicht?
        So wie ich diesen blogbetreiber kenne, er würde doch keine Gastkommentatoren „ausblenden“ ohne eine Erklärung dazu abzugeben? So, von Mann zu Mann? ^^

        SoundOffice: Jürgen, es geht um Gastautoren, nicht um Kommentatoren. Bei dem Blogbetreiber findest Du keinen Beitrag mehr von mir, solltest Du Dich nicht anmelden können.

        Gefällt mir

      2. Sound,
        ich bitte meine falsche Wortwahl zu entschuldigen!
        Was aber an der Sachlage nichts ändert?
        Deine Beiträge sind weg oder verborgen, aber, ich kann mir, beim besten Willen, nicht vorstellen, daß Du nicht darüber informiert worden sein sollst, warum dem so ist?

        SoundOffice: Den aktuellsten Entwicklungen zur Folge, musste der Blogger auf Rat seines Anwalts nach einer weiteren Anzeige meine Beiträge löschen, da ihm ansonsten möglicherweise eine zusätzliche Gefängnisstrafe drohen würde. Dazukommend legte der Anwalt dem Blogger nahe, er solle unbedingt die Füße still halten, alle meine Beiträge löschen und sich bestenfalls gänzlich von mir distanzieren.

        Dazukommend ist es möglich, das ich ebenfalls Probleme zu erwarten habe. Mehr weiß ich aber auch nicht. Doch was auch kommt: Füße still halten käme für mich nicht in Frage. Les doch mal wie sie dem Mannheimer schon das Leben schwer gemacht haben und wie er sich bis heute durchgesetzt hat.

        Du weißt wohl dass meine Fake-News blass dastehen gegen den Tobak wofür er bekannt ist. Dennoch hat er alles öffentlich gemacht, was gegen ihn schon unternommen wurde. Seine Kommentarspalte boomt wie noch nie. Dazu wäre ihm nie in den Sinn gekommen, die Kommentarspalte zu schließen. Aber Vorsicht, er ist sehr konsequent und zögert nicht, nach einer Warnung auffällige Kommentatoren rauszuschmeißen, wenn sie sich nicht an die Regeln halten.

        Ich selbst habe auch schon mehrmals davon Gebrauch gemacht, seltsame Kommentatoren auszusperren, wie Du sicherlich mitgekriegt hast. Aber ansonsten muss man halt mal abwarten. Jedenfalls ist in dieser Zeit mit ALLEM zu rechnen und ich bereite mich bestmöglich auf die Eventualitäten vor. MIt beste Grüße!

        Gefällt mir

      3. Sound,
        „der Herr“ schuf die Menschen in Vielfalt!
        Der eine reagiert so, der andere so. Warum auch immer?!
        Ich maße mir nicht an, urteilen zu wollen, wer es denn jetzt „besser“ machen könnte?
        Die Menschen sind unterschiedlich, wie auch ihre persönlichen Befindlichkeiten (Umstände oder Voraussetzungen).
        Und, „den aktuellsten Entwicklungen zufolge“ heißt was?

        SoundOffice: Es gibt keine weiteren neuen Erkenntnisse, Jürgen!

        Gefällt mir

  2. „Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant.

    Von Fallersleben zugeschrieben. Die in Sanders Citatenlexikon (Leipzig 1899, S. 117) angeführte Quelle „Politische Gedichte, Sprüche Nr. 17“ lässt sich nicht verifizieren.

    August Heinrich Hoffmann von Fallersleben deutscher Dichter und Philologe
    * 02.04.1798, † 19.01.1874

    Gefällt mir

  3. In Anbetracht dessen, was wir hier in der Vergangenheit erlebt haben, sprechen doch die Worte des „Medienforschers“ Carsten Reinemann den blanken Hohn aus – min 5:31 diese Demagogen sind wahrliche Meister im Verdrehen der Tatsachen:

    Gefällt mir

  4. Und hier mal noch ein guter Kommentar zum Thema vom Blog Fassadenkratzer:

    Fin kommentierte unter Bürgerkriege voraussehbar.
    als Antwort auf hwludwig:

    „Wir können nicht mehr Ausländer verdauen, das gibt Mord und Totschlag.“ Helmut Schmidt (SPD) 1981 Die gezielte Massenmigration nach Europa durch UNO, EU und das Merkel-Regime1, die seit 2015 den bereits vorhandenen Anteil kulturfremder und zum großen Teil muslimischer Menschen gewaltig erhöht hat und laufend weiter erhöht, führt unvermeidlich zu jetzt bereits beobachtbaren gesellschaftlichen Folgen, … Weiterlesen Bürgerkriege voraussehbar
    „…was auf der anderen Seite die Befürworter zu einem noch heftigeren Kampf gegen „rechts“, „Intoleranz“, „Nationalismus“ und dergleichen anstachelt. So entsteht zunehmend ein allgemeines Klima des Hasses und des Kampfes der beiden Bevölkerungsgruppen gegeneinander.“
    Die Intension des Bruchs in der Gesellschaft wurde mir vor wenigen Tagen vorgeführt, als ein Bekannter von 50 Jahren klagte, daß er seinem Jugendfreund die Freundschaft aufgekündigt hatte. Dieser hatte sich kritisch zum Migrantenthema geäußert. Sein Freund sei hochintelligent und so einen tollen Freund fände er im Leben niemals wieder, aber mit einem Rassisten könne er nicht befreundet sein. Als ich diese Tragödie hörte, war ich fassungslos.

    Ich mußte feststellen, daß man keine Themen mehr anschneiden darf, die ein freies Denken verlangen. Ich dachte laut über die Deagelprognosen nach. „UND DAS GLAUBST DU?“ wurde mir an den Kopf geknallt und wurde sofort heftig angegriffen. Eine Prognose ist doch nichts, was es zu glauben gilt. Sie ist eine in den Raum gestellte Möglichkeit. Und ich frage mich, was denn passieren müßte, damit in D die Bev.zahl von 81 auf 23Mio fiele. Mein Geist beschäftigt sich einfach immer wieder mit dieser Frage, wertungsfrei, doch das ist schon verboten.
    „Das habe ich doch gar nicht gesagt!“
    „Hörte sich aber so an!“

    Erinnert an Monty Phytons Jehova scetch. Wir leben in einer Zeit, in der man nicht nur für eine bestimmte Aussage gesteinigt wird sondern auch für eine die sich „so anhört“. Das ist sehr beängstigend.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s