Asylterror · Dies & Das · Manipulation · Recht

Der „Rechtsstaat“ Deutschwitz schlug wieder zu


Es ist unfassbar, denn neuerdings werden europäische Touristen aus Ungarn mit unverhältnismäßigen Geld-und Bewährungsstrafen belangt, nachdem sie versuchten ein paar „Backsteine“ zu klauen.

Der nicht existente „Deutsche Rechtsstaat“ zeigt gerne mit voller Härte seine Geltung.

Aber leider nicht wenn es darum geht ausländische Vergewaltiger, oder wütende, gegen die Polizei agierende, aggressive muslimische Migrantenmobs in Asylheimen oder in den no-go Gebieten zur Rechenschaft zu ziehen, sondern er verfolgt vorzugsweise Einheimische aufgrund irgendwelcher Bagatelldelikte mit voller Härte, wenn sie eine falsche Meinung äußern, oder angeblich jemanden rassistisch beleidigt haben sollen.

Neuerdings werden auch europäische, ungarische Touristen mit unverhältnismäßigen Geld-und Bewährungsstrafen belangt, nachdem sie versuchten ein paar „Backsteine“ zu klauen.

Nachdem zwei ungarische Touristen am vergangenen Wochenende beim „versuchten Diebstahl“ von Ziegelsteinen aus den Überresten eines scheinbaren Krematoriums im ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau erwischt wurden, bekamen sie die volle Härte eines gefallenen „Rechtsstaates“ in vollkommen unverhältnismäßiger Weise umgehend zu spüren, denn die sprichwörtliche „Strafe“ folgte auf dem Fuße.

Sie wurden mit einer Geldbuße von umgerechnet jeweils 346 Euro sowie einem Jahr Haft auf Bewährung bestraft und somit wird für die beiden ungarischen Touristen ihr Deutschlandurlaub sicherlich zu den unvergeßlichen Erlebnissen zählen, worüber ihren Enkeln noch fassungslos der Atem stocken wird, wenn sie ihnen davon berichten.

Der 36-Jährige Mann und die 30-Jährige Frau bekannten sich zu der Tat, denn sie hätten die Steine nur als Andenken mitnehmen wollen.

Erstaunlich hierbei ist, wie schnell der „Rechtsstaat“ plötzlich reagieren kann, wenn er sogleich wenige Tage später mit einem regelrechtem Schnell-Standgericht aufwartet, um die europäischen „Steindiebe“ aus Ungarn für einen versuchten, nicht vollendeten Diebstahl mit der „vollen Härte“ abzustrafen, während Deutschwitz unzählbare Vergewaltiger, Messerstecher oder Totschläger aus rückständige Länder hereinholt, die, nachdem man ihrer habhaft wurde, allzu oft wieder auf freien Fuß gesetzt, oder kaum nennenswert belangt werden, wobei wiederum ernsthaft anzuzweifeln ist, ob die Strafe genauso ausgefallen wäre, wenn es sich bei den „Steindieben“ um „Merkelgäste“ gehandelt hätte.

Ist aber auch kein Wunder, denn der „Rechtsstaat“ braucht eine Menge Geld, das er von einheimischen Meinungsverbrechern und europäischen Touristen im Sinne der Schuldkultpflege zur weiteren Finanzierung der Umvolkung abzocken muss, während er vor islamischen Migrantenmobs und Schwerverbrechern kläglich kapituliert und unterwürfig kriecht. Es ist unfassbar und einfach nur noch lächerlich! Gott mit uns.

*******

12 Kommentare zu „Der „Rechtsstaat“ Deutschwitz schlug wieder zu

  1. Es gibt Sachen, die tut man einfach nicht?!
    Der Mensch, materialistisch geprägt, wie er wurde, hat nichts Besseres zu tun, als Sand, Steine oder Handtücher mitlaufen zu lassen um sich erinnern zu können?
    Man braucht diesen „Tatbestand“ gar nicht in einen größeren Zusammenhang bringen zu wollen; er ist schon armselig genug!

    Gefällt mir

  2. Ja, der deutsche „Rechtsstaat“ hat wieder zugeschlagen!

    Laut Bundesverfassungsgericht von heute, ist der Rundfunkbeitrag GEZ verfassungsgemäß. Ob Empfangsgeräte vorhanden sind, spielt keine Rolle. Dazu die Begründung von Vizegerichtspräsident Ferdinand Kirchhoff in Karlsruhe:

    „Die bundesweite Ausstrahlung der Programme gibt jedem in Deutschland die realistische Möglichkeit ihres Empfangs. Das rechtfertigt eine zusätzliche finanzielle Belastung.“

    Ob der Einzelne ein Empfangsgerät hat oder die Angebote nicht nutzen will, spielt demnach keine Rolle.
    (Quelle Focus)

    Dieses Urteil läßt Hintertüren offen für findige Köpfe, oder?

    Wie wäre es mit einer Kfz.-Steuer für alle? Denn es gibt ja Straßen bundesweit. Es spielt keine Rolle, ob jemand ein Auto/Motorrad/LKW hat oder nicht. Es gibt aber jedem die realistische Möglichkeit der Nutzung. Das rechtfertigt eine zusätzliche finanzielle Belastung. Eine s.g. Maut für alle? (Satire)

    So könnte der „Staat“ für alles Mögliche, was er anbietet, eine „gerechtfertigte finanzielle Belastung“ erheben, was allgemein bundesweit zugänglich ist, egal ob es genutzt wird oder nicht.

    Aufgehts Ihr Experten in der Regierung, es tun sich ungeahnte Möglichkeiten auf, uns Bürger noch weiter zu schröpfen, mit „gerechtfertigten zusätzlichen finanziellen Belastungen“! Was glaubt Ihr eigentlich, wie lange das noch gut geht? Ich jedenfalls möchte in zukunft nicht in Eurer Haut stecken. Ihr werdet irgendwann ein sehr schnelles Pferd brauchen. Nämlich dann, wenn die Bürger in die Selbstjustiz übergehen, weil ihnen die Hutschnur geplatzt ist!

    Gefällt mir

      1. Jürgen, falsch gedacht! Du mußt demnächst KITA-Gebühren bezahlen, auch, wenn Du keine Kinder hast. Es ist ja schließlich egal, denn Du könntest die KITA ja in Anspruch nehmen, wenn Du Kinder hättest. Das rechtfertigt eine zusätzliche finanzielle Belastung. 🙂

        Gefällt mir

      2. Angsthase,
        die Worte höre ich wohl, allein, ob Du das lange aushalten würdest? Mit den ganzen scheinheiligen Gestalten um Dich herum?
        Ich denke, auch die Merkel hält sich nur durch und im Gesamtkonzept. Auch sie wäre, ohne ihre Mitläufer und Mittäter, nichts! Sie dominiert, durch ihr Amt, zwar den ganzen Laden, es bringt aber nichts, sich auf sie allein zu fokussieren. Sie ist nicht die Ursache für die Politik, und auch nicht allein Wirkung.

        Gefällt mir

      3. Jürgen,
        mit mir gäbe es keine scheinheiligen Gestalten mehr, sondern echte Aufrechte aus der Bevölkerung heraus. Deutschland hat genug kluge Köpfe ohne jede Parteizugehörigkeit, wenn sie nur könnten, wie sie wollten. Allerdings ginge das alles nur, mit einem anderen System. Ich weiß, es ist so einfach daher gesagt und ich strebe sicher nicht so einen Posten an in meinem Alter. Allerdings wünsche ich mir schon einen Neuanfang für Deutschland, denn wenn es so weitergeht, wird das böse enden. Und das betrifft nicht nur das Flüchtlingsthema, sondern alle Sparten.

        Gefällt mir

    1. Hier Angsthase…nochmal Sahnehäupchen oben drauf auf´s Sommereis:

      Kannst Du auch nicht mehr?? Aber uns treibt hier ja keiner…den anderen Schmarotz mußte ich abschalten. Nicht auszuhalten!! Hab nur kurz geschaut ob mein Fernseher wieder funzt. Jupp. Spuckt Müll wie früher. Hätte man sich auch sparen können, die 80€.

      Gefällt mir

      1. Hahaha, der klebrige Claus mal wieder.Voll auf Linie. Mußte er sich dabei setzen und sich an seinem Finger festhalten,, damit seine Lügen ihn nicht umhauen?

        Gefällt mir

      2. Ja, schön ne? Hast Du bei Krisenfrei bzw. Heise den Gesetzestext gelesen? Dann sag ich auch „Hahaha!“: https://www.heise.de/tp/features/Bieten-ARD-und-ZDF-Orientierung-4114821.html
        „Es dient zur Orientierung jenseits der wirtschaftlich arbeitenden Rundfunkanbieter“. Soso. Was ist denn eine Orientierung? Ich will die Wahrheit wissen! Und warum gibt es dann trotzdem Werbung? Evtl. weil Kirchhoff (Richter) und Kirchhoff (GEZ-Chef) die Befehle von der Atlantikbrücke reinimpfen müßen, Politiker aller Parteien im Aufsichtsrat sitzen.
        Nein…die sind ja auch alle nicht befangen, nur zufällig Blutsbrüder. Antrag abgelehnt. Mafia ist das.
        Mein GEZ-Konto ist minus 1270€, von mir bekommen die keinen Cent! Haben sie auch noch nie.

        Gefällt mir

  3. Zitat Angsthase:
    „Allerdings ginge das alles nur, mit einem anderen System.“

    Genau das ist das Problem!
    Hinter jedem „System“ steckt ein Denken, welches bestimmten Interessen dient. Wer das Denken, die Meinung beherrscht, beherrscht die Menschen.
    Kein Wunder, daß der ARD Boss heute eine Flasche aufgemacht hat. Er hat allen Grund zu feiern!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s