Überfremdung · Gesellschaft · Globalisierung · Protest

Nicht nur „damals“ haben viele geschwiegen


Wieder einmal wurden ausnahmslos „Deutsche“ vor Nationalismus und Rassismus „gewarnt“, also dazu aufgefordert, zu ihrer derzeitigen Abschaffung gefälligst klaglos das Maul zu halten.

Dieses Mal erdreistete sich mal wieder der Siemens-Chef Joe Kaeser, die linkspolitisch abgenützte Nazikeule zu schwingen, wobei es ihm aber vermutlich weniger um angebliche Nazis und Rassisten, sondern vielmehr um den eigenen Profit geht.

Demnach äußerte sich Kaeser zum Erstarken des Rechtspopulismus in Deutschland und warnte, dass Nationalismus und Rassismus in Deutschland salonfähig werden. Das wäre für die Wirtschaft und auch sein Unternehmen verheerend, weil Deutschland vom Export und möglichst offenen Grenzen lebe. Konzerne seien global, mit Mitarbeitern sowie Kunden jeder Hautfarbe und Religion aufgestellt.

Deshalb dürfe es uns in Deutschland nicht mehr passieren, das zu viele Menschen wie damals beim Nationalsozialimus schweigen bis es zu spät ist.

Und vermutlich ohne es zu ahnen trifft der alte Kaeser den Nagel auf den Kopf, weil es doch tatsächlich der Fall ist, das heute wie damals, viel zu viele zu den nahezu ungeheuerlichen Vorgängen in diesem Land schweigen, woran sich der ohnehin wirtschaftlich übersättigte Siemens-Chef offenbar „schweigend“ profitabel beteiligt.

Siemens profitiert heute ebenso wie damals an den zweifelhaften politischen Entwicklungen in diesem Land.

Während Siemens heute scheinbar vorzüglich an der Deutschlandabschaffung profitiert und Merkels globalistischen Vernichtungsfeldzug gegen Deutschland unterstützt, indem sich der heutige Siemens-Chef scheinheilig über die nationalistischen und rassistischen Deutschen beklagt, hielt Siemens im Dritten Reich ebenso das profitable Fähnchen „schweigend“ in den politischen Wind und beutete Zwangsarbeiter aus, um die Produktivität unter günstigere Faktorkosten effizient zu erhöhen.

Demnach war Siemens 1939 ein finanziell solides und leistungsstarkes, durch das NS-Regime begünstigtes Unternehmen, um sich zum Zwecke der Kriegsvorbereitung, bis zum Übergang in die Kriegswirtschaft nach dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs, über prall gefüllte Auftragsbücher und klingelnde Kassen freuen zu können.

Der Siemenskonzern war zu dieser Zeit in die zwei großen Firmenkomplexe „Siemens & Halske AG“ und die „Siemens-Schuckertwerke AG“ aufgeteilt, wobei die Siemens-Schuckertwerke ab 1943 hauptsächlich nur noch für die Kriegswirtschaft tätig waren. Zu diesem Zeitpunkt betrug bei Siemens & Halske der Anteil des Profits durch die Kriegswirtschaft rund 80% des Umsatzes.

Während also laut Siemens-Chef Kaeser zu viele geschwiegen hätten bis es zu spät war, profitierte Siemens sprichwörtlich bis zur Vergasung und verkaufte scheinbar schweigend wie fleißig seine Innovationen an das NS-Regime, bis es zu spät war.

Und heute schweigt Siemens erneut zu den ungeheuerlichen Vorgängen in diesem Land und fuchtelt scheinheilig mit der Nazikeule, um vor Nationalismus und Rassismus zu warnen, wiederum um zu profitieren, bis es zu spät ist.

Nur um es zu verdeutlichen: Wenn Kaeser vor Nationalismus und Rassismus warnt, unterstützt er in erster Linie den Weißen Genozid und opponiert gegen jene, die zu folgende Mißstände nicht mehr schweigen und warten wollen, bis es „zu spät“ ist, weil eine Behebung dieser Mißstände den satten Profit seiner globalistisch aufgestellten Firma deutlich verringern würde:

Deutschland wird islamisiert und mittels dem zugelassenen Zustrom von zig Millionen weitgehend illegaler, muslimischer Migranten aus arabischen und afrikanischen Staaten ethnisch wie kulturell abgeschafft.

Zusätzlich gelangen hundertausende „Flüchtlinge“, deren Identitäten zumeist nie geklärt werden können und von denen wahrscheinlich die meisten lebenslange Alimentierung beanspruchen, unaufhaltsam über die offenen Grenzen in unser Land, während dazukommend hunderttausende weitere Migranten über die Familiennachzüge, die Resettlement und Relocations-Programme und humanitäre Aufnahmeprogramme hereingeholt werden, während hunderttausende illegale Migranten ohne Asylanspruch geduldet und nie abgeschoben werden.

Sehr viele dieser Zuwanderer stammen aus islamisch konservativen, gewaltaffinen Regionen mit einem fragwürdigen Frauenbild, die das Land derzeit mit explodierender Gewalt und Kriminalität überziehen.

In den größeren Städten entwickeln sich expandierende no-go-areas und Parallelgesellschaften, in denen sich eine stets wachsende Anzahl von muslimischen Zuwanderern konzentriert, die ihren eigenen Gesetzen und Regeln folgend, keine staatliche Autorität akzeptierten, während deutschlandweit das Stadtbild immer islamischer wird. Vielerorts und besonders in der Hauptstadt werden solche Gebiete von arabische Familienclans beherrscht, die mit organisierter Kriminalität reich werden und nebenbei noch Hartz IV vom Staat abkassieren.

Nahezu täglich werden Bürger Opfer von willkürlichen Gewaltattacken, Vergewaltigungen und Morden durch „Flüchtlinge“. Von den unzähligen Terrorverdächtigen und so genannten Gefährdern, die die sich bereits im Land aufhalten und weiterhin unerkannt eindringen ganz zu schweigen.

Weitere Mißstände:

Eine Regierung, die unter fortwährenden Eid-und Rechtsbrüchen eine gegen das Volk gerichtete Politik zum Zwecke der Umvolkung  betreibt, die  zur ethnisch-kulturellen Auflösung Deutschlands führt.

Stetig breiten sich muslimisch begründete religiöse Anfeindung und Antisemitismus aus, wobei letzteres zur Schuldkult-Erhaltung einem angeblich gestiegenen Rechtsextremismus in die Schuhe geschoben wird.

Ein Bildungssystem, dessen Leistungsniveau stetig sinkt, während die linkspolitische Indoktrination steigt.

Die anhaltend sinkende Geburtenrate einheimischer Deutscher, während die Geburtenrate nichtdeutscher Eltern ausufernd expandiert.

Eine vollkommen kaputtgesparte, ruinierte Bundeswehr, die Deutschland in die Verteidigungsunfähigkeit katapultiert.

Eine Griechenland-Rettung, für die deutsche Steuerzahler bürgen müssen.

Ein Wohnungsmarkt, der mit explodierenden Mieten zunehmend einheimische Bürger diskriminiert und in die Obdachlosigkeit treibt, um Flüchtlingen Wohnraum zu öffnen, für die mittlerweile komplett ausgestattete Siedlungen mit Infrastruktur und Eigenheime in den besten Wohnlagen, zur kostenlosen Nutzung gebaut werden.

Eine angeschlagene Autoindustrie, die mit unsinnigen Abgaswerten für Dieselfahrzeuge drangsaliert wird.

Eine desaströse, planlose wie irrsinnige Energiewende, unendlich steigende Strompreise und ein Leitungsnetz das immer weiter an den Rand seiner Belastungsgrenzen stößt.

Die Liste der Mißstände ließe sich ohne Ende weiterführen, doch somit kehren wir nochmals zu unserem nicht schweigen wollenden Herrn Kaeser von Siemens zurück.

Denn wer zu all dem schweigt, während er lieber großartig vor Nationalismus und Rassismus warnt um somit jene zu diffamieren, die all das anzweifeln, hat ein offensichtliches Interesse daran, diese Zustände aufrecht zu erhalten, weil er einer jener Profiteure ist, dessen Kassen sich wie im damaligen Nationalsozialismus durch Kriegswirtschaft, heute durch die Beteiligung an der Deutschlandabschaffung prächtig füllen.

Deshalb möge sich Kaesers Feststellung, dass heute viele Menschen wie damals beim Nationalsozialimus schweigen würden bis es zu spät ist, hoffentlich nicht bestätigen, sodass immer mehr „Nationalisten“ und „Rassisten“ ihre Stimme gegen diese Zustände erheben und laut werden lassen, bevor es zu spät ist. Gott mit uns!

*******

 

***Please do not use the Comment-function for Advertising or other Promotions such as online Casinos, Medicines or commercial Websites.***

9 Kommentare zu „Nicht nur „damals“ haben viele geschwiegen

  1. Warum steht da immer -Gott mit uns?? Wer sich an Babylonisch heidnisch römisch katholische/Evangelische GÖTZEN-RITUALE hält sprich -das Anbeten von Bildern/Figuren das Feiern von Ostern/Weihnachten u.s.w denn Sonntag „heilig“ macht -dem Pädophilen-Jesuiten im und um dem Vatikan verehrt -die Wahrheit eine Lüge nennt-WAR NIE MIT GOTT-DANKE für Deine Arbeit 🙏

    SoundOffice: Um Gott zu erklären wie ich ihn begreife, das wäre an dieser Stelle zu umfangreich. Mit babylonisch heidnisch römisch katholischen oder evangelische GÖTZEN-RITUALEN, dem Anbeten von Bildern/Figuren, dem Feiern von Ostern/Weihnachten oder den Pädophilen-Jesuiten im und um dem Vatikan, habe ich nichts zu tun und distanziere mich hiermit ausdrücklich davon.

    Würde aber dennoch jedem Wahrheitssuchenden die Bibel empfehlen. (Wer suchet der findet)

    Nehmen Sie „Gott mit uns“ deshalb einfach als Gruß, der auch soviel wie FRIEDE SEI MIT UNS, MACHT´S GUT, GEHABT EUCH WOHL, oder PASST AUF EUCH AUF und CHAU BABY heißen könnte.

    Gefällt mir

    1. @mattacab

      Das habe ich auch schon mehrmals beanstandet. – Es heißt ja, dass GOTT allmächtig und mächtiger als der Teufel/Satan sei.

      Es heißt, dass GOTT die Welt dem Teufel/Satan zugeteilt habe als Herrschaftsgebiet und ER sie ihm auch wieder nehmen könne.

      Also guckt doch GOTT diesem ganzen barbarischen Treiben von Außen zu – offenbar empathielos zusieht, wie seinen friedfertigen sanftmütigen Schäflein hier in der Welt grausamstes und schlimmstes Leid von diesen Teufeln angetan wird – inklusive der Vergewaltigung und rituellen und sonstigen Ermordung der Unschuldigsten, der Kinder – vom Baby aufwärts angefangen.

      Ich halte es überhaupt nicht für naiv, da mal nachzuhaken – vielmehr ist es naiv, GOTT trotzdem noch ein durchweg liebendes Wesen zuzusprechen, DER dies alles nur aus angeblicher LIEBE zu uns tut, um uns zu erziehen und und angebliche den FREIEN WILLEN zu lassen – sprich‘: ER, GOTT, zieht sich schlichtweg aus der Verantwortung als VATER – ein VATER hat doch Verantwortung, wenn seine Kindlein die Grenzen des Verträglichen massivst überschreiten.

      Wo ist denn der FREIE WILLE der Opfer der Teufel/SATANE? – Ich kann mir nicht vorstellen, dass es der FREIE WILLE irgendeines sanftmütigen, friedfertigen Opfers ist, vergewaltigt, ermordet, schikaniert, gequält, ausgebeutet, etc. zu werdern – und schon garnicht kann des der FREIE WILLE der unschuldigen Kinder sein.

      Was GOTT betrifft, fehlt mir allerorts die Logik. – Angeblich soll es nur einen einzigen allmächtigen Schöpfergott geben, der angeblich nur LIEBE sein soll, aber bereits den Menschen schon die eigene Erkenntnis über gut und böse verwehrt haben soll – woher weiß ein ausschließlich liebendes Gottwesen etwas über das „Böse“???

      Dann schuf GOTT ja offenbar auch nicht alleine, denn gerade in der Schöpfungsgeschichte des Korans ist Sure 23,12-14, zu finden mit folgendem Text aus einer mir vorliegenden Übersetzung, der da offenbar von einem ganzen Schöpfer-TEAM berichtet:

      „Und wahrlich, WIR schufen den Menschen aus einem entnommenen Ton. Dann machten WIR ihn zu einem Tropfen in einem festen Aufenthaltsort. Dann schufen WIR den Tropfen zu einem Embryo, und WIR schufen den Embryo zu einem Fötus, und WIR schufen zu Fötus zu Knochen. Und WIR bekleideten die Knochen mit Fleisch. Dann ließen WIR ihn als eine WEITERE Schöpfung entstehen. Gott sei gesegnet, der beste Schöpfer!“

      Ersetze „Aufenthaltsort“ durch „Reagenzglas“ (nach heutigen Kriterien) und dann haben wir hier die Beschreibung der schrittweisen Erschaffung des Menschen als eine WEITERE Schöpfung (nicht die einzige) durch ein ganzes WIR-Team, das dann am Schluss GOTT als den besten Schöpfer segnet.“

      Also, wo ein bester Schöpfer ist, der von anderen gelobt wird, müssen auch weniger gute sein, die nach dessen Anleitung arbeiteten.

      Es gibt andere Übersetzungen mit etwas anderen Worten, aber sie laufen auf dasselbe hinaus.

      Wenn wir dann zur Genesis der Bibel schreiten, dann sagt da auch ein alleiniger allmächtiger Schöpfergott zu wem auch immer: „Lasset UNS Menschen machen, die UNS gleich seien.“ – Also der muss schon recht senil oder im Kleinkindmodus gewesen sein, wenn ER zu sich sich selbst UNS sagte. – Da liegt das weitere Indiz vor, dass ER dann wohl doch nicht alleiniger Schöpfer war und Hilfe von wem auch immer hatte.

      Dann gehen wir zu den Söhnen Gottes, von denen die Bibel berichtet:

      „Und es geschah, als die Menschen begannen, sich auf der Fläche des Erdbodens zu mehren und ihnen Töchter geboren wurden, da sahen die Söhne Gottes, dass die Töchter der Menschen schön waren, und sie nahmen sich die zu Frauen, die sie irgend erwählten. Und der HERR sprach: Mein Geist soll nicht ewig mit dem Menschen rechten, da er ja Fleisch ist; und seine Tage seien 120 Jahre. In jenen Tagen waren die Riesen auf der Erde, und auch nachher, als die Söhne Gottes zu den Töchtern der Menschen eingingen und diese ihnen gebaren. Das sind die Helden, die vor alters waren, die Männer von Ruhm gewesen sind“ (1. Mose 6,1–4)

      Es wird ja unterschieden von den Söhnen Gottes und den Töchtern der Menschen, also kann es sich nicht um irgendwelche bevorzugten Söhne der Menschen handeln.

      Für mich liegt die Sache klar auf der Hand. – GOTT, denn Muslime, Christen, Juden und andere Religionsangehörige anbeten ist nichts anderes als der Anführer dieser außerirdischen Bande mit zwar hochintelligenten uns Millionen Jahre voraus seienden Gehirnen, aber nahezu empathiefrei – emotionaler IQ = nahe null, gerade ausreichend, damit sie möglichst die eigene Brut nicht auffressen – reptilienmäßig.

      Diese haben uns damals aus Erdmaterial und ihre Tier-Mensch-Genen zu diversen Gen-Stämmen aus der Retorte geschaffen (sh. Sure 23,12-14) Koran, die sie dann aufeinanderhetzten und noch hetzen, damit WIR dann die Erde fleissig mit unserem angst-, neid-, hass-getränktem negativen Blut tränken, damit die hochschwingende Erde in die niederschwingende Hassenergie dieser Außerirdischen versetzt wird.

      Warum? – Damit sie sie dann komplett und alleine besiedeln können. – Denn sie können sie jetzt noch nicht alle besiedeln, da ihre niedere Schwingung nicht mit der hohen Erdschwingung kompatibel ist.

      Die Kabale ist der 13. Wächterstamm, der entweder aus einem Teil von ihnen selbst besteht oder ihnen am ähnlichsten gemacht wurde mit dem Auftrag, eben die 12 anderen Stämme zu ständigem Hass und Blutvergießen gegeneinander aufzubringen zu vorgenanntem Zweck. – Deshalb müssen die auch ihre Blut-Rituale, das Kindervergewaltigen und Kinderherzen fressen und Menschenfleisch fressen durchführen, weil sie sich von dieser negativen Energie des angst- und hasserfüllten Blutes ernähren. – Sie könnten sonst hier nicht leben und ihren Auftrag durchführen.

      Ihr Endziel ist deshalb das (H)armageddon, in dem dann alle diese Milliarden Menschen in dem von ihnen zu inszenieren beabsichtigten „pfeurigen Pfuhl“ des atomaren 3. Weltkrieges verrecken würden und das angst- und hasserfüllte negative Blut all dieser Milliarden die ganze Erde tränken und in ihre nieder Hassschwingung bringen würde.

      Dann könnten sie hier alle leben ohne uns – denn sie wollen die Erde für sich alleine, da sie offenbar ihren eigenen Planeten zerstört haben (wer weiß wie viele andere auch noch).

      DAS wäre für sie diese „Neue Erde“ für sich alleine (sh. Johannesoffenbarung am Schluss).

      Diese „Neue Erde“ ist nicht für uns gedacht und wäre keine aufgestiegene noch höher schwingende, sondern eine abgestiegene niederstschwingende Erde – kompatibel mit der niederen Schwingung dieser Außerirdischen.

      Nur zu diesem Zweck haben sie uns in Wahrheit geschaffen – das Gold, der Goldabbau, hat/te nur zweitrangige Bedeutung.

      Folgt meiner Logik. – Es gibt nicht den GOTT dort oben und uns Menschen hier UNTEN.
      ALLES ist GOTT bzw. das ALLES SEIENDE SEIN, dass sich selbst geteilt und viele Namen gegeben hat und sowohl gutes als auch böses Potential hat.

      (Quelle: „Das Buch der Wahrheit und der Liebe Gottes“, BoD-Verlag, von Jutta Strack)

      Somit sind auch diese Außerirdischen wie auch diese Archonten Teil dieses „Alles seienden Seins“ – in denen das EINE eben seine bösen Potentiale lebt in niederem Bewusstsein und offenbar abgekoppelt von der Liebe und dem Hass zugewendet.

      Doch auch sie haben das Potential zum Guten in sich wie auch die Guten das Potential zum Bösen in sich haben. – Es ist die Frage, welche Potentiale die einzelnen Wesen leben.

      Doch eines ist klar. – In ALLEM lebt das EINE sowohl das Gute wie das Böse für oder gegen sich selbst.
      Es ist Täter und Opfer zugleich, der Mörder und sein Opfer zugleich – es tut sich alles selbst an im Guten wie im Bösen.

      (Quelle: „Vorgenanntes Buch).

      Machts euch mal logische Gedanken darüber.

      Folgt der Logik.

      Gefällt mir

      1. Ich glaube weder an einen Gott, noch an die von Menschenhand geschriebene Bibel, denn es gab schon Menschen auf der Erde weit bevor die Bibel geschrieben wurde.

        Gefällt mir

  2. @mattacab

    Und nun wird auch klar, warum die uns noch ersetzen wollen durch diese dauergebärenden Muslime. – Wir halten unsere Geburtenrate intuitiv relativ niedrig, weil das in der Natur vernünftig ist. – Die Erde wächst nicht mit, unser Land kann nicht so viel verträgliche gesunde Nahrung für so viele Menschen hervorbringen und auch die Sozialverträglichkeit, der Raum, den die Auren der einzelnen Menschen brauchen, muss in gesundem Maße gegeben sein.

    Das sind für deren Zwecke jedoch zu wenige Menschen, deren Blut sie zum Vergießen brauchen, um die Erde komplett in deren niedere Schwingung zu bringen.

    Daher sollen wir jetzt quasi gegen diese sich rasant dauervermehrenden Völker ausgetauscht werden – und zwar weltweit – damit die dann in rasender Geschwindigkeit (man siehe Afrika) allerorts um weitere Millionen und Milliarden vermehren, bis sie genug Menschenblut zum Vergießen haben.

    In der Bibel, Matthäus 24 „Vom Kommen Christi“ ff., steht u. a. auch:

    „Wehe denen, die in dieser Zeit Kinder haben“. – Nun, sollten wir dann wirklich ausgestorben und/oder augestorben worden sein von ihnen, dann wären sie es, die um ihre Kinder weinen werden bzw. mit ihnen zusammen in den „pfeurigen Pfuhl“ eingehen würden.

    Gefällt mir

  3. Was ich nicht verstehe ist, dass der gebeutelte Mittelstand ebenso den Mund hält. Dass die ganzen Pateimitglieder aller Parteien ( nicht die Führungsspitzen), also normale Bürger, ebenso den Mund halten. Warum halten alle den Mund? Es kann doch nicht nur diese primitive Nazikeule sein. Es muß doch mittlerweile auch der Dümmste verstanden haben, was hier vor sich geht.
    Auf der anderen Seite fragt man sich, wie man sich wehren soll? Die Justiz gegen die Bevölkerung, die Polizei gegen die Bevölkerung, keine BW für die Bevölkerung. Was können wir tun? Was bleibt uns noch? Ein Aufstand, ein Bürgerkrieg? Dann haben diese Verbrecher ihr Ziel erreicht und werden den Lissabonvertrag zur Anwendung bringen. Ach, wäre die deutsche Bevölkerung sich nur einig, wir könnten Berge versetzen. Aber wir sind es nicht. Leider.

    Gefällt mir

    1. @Angsthase

      Zum einen Angst vor den schon selbst in der Provinz sehr mächtigen Großfamilien, die alles infiltriert haben und in den Gremien sitzen.- Zum anderen geht es vielen einkommensmäßig richtig gut mit ein paar Tausend Euro monatlich und die haben einfach noch keine wirklichen Sorgen.

      Die blenden das aus. – Sie wollen es nicht wissen, sie wollen ihre heile Welt, ihr Lummerland im Wolkenkuckucksheim erhalten. – Wenn sie jung sind, wollen sie Familie gründen, Haus bauen, Kind/er bekommen und das würden sie nicht, wüssten sie, in welcher Gefahr wir alle schweben.

      Die Alten wollen nichts wissen, weil sie ihre letzten Jahre ihre Ruhe haben wollen und eben auch Angst haben vor dieser gewaltaffinen Klientel. – Sie gucken auch nur MSM und glauben wie eh und jeh diesen ganzen Kram und wählen wie eh und jeh dieselbe alte Partei – in deren Köpfen bewegt sich nichts mehr außerhalb vom täglichen Spaziergang, dem nächsten Tratsch, wer krank ist, wer gestorben ist, was sie am Tag gekocht haben.
      Und wie gesagt: lieber lassen sie sich umbringen, konvertieren zum Islam als dass sie auch nur ansatzweise die Gefahr eingehen würden, als N..i zu gelten oder auch nur als NEGATIV zu gelten oder gar des Hasses gegen Muslime bezichtigt zu werden.

      Wenn ich mal was sage, nur berichte von Erlebnissen, nur Fakten darlege, dann schreit mir irgend so ein Gutmensch entgegen HASS, Du bist NEGATIV – das sind die Scheinspirituellen der NWO-New-Age-Garde.
      Wer negativ ist, strahlt negativ und wird ausgegrenzt.

      Man muss also all diese Sch…e fröhlich und gut gelaunt und optimistisch über sich ergehen lassen und am besten so tun, als gäbe es sie nicht. – Ansonsten drohen Ausgrenzung massivster Art und Vereinsamung.

      Negative Wahrheit sagen, weil manche Wahrheit eben negativ ist, macht einsam.

      Gefällt mir

    2. @ Angsthase

      Du solltest keine Angst haben vor dem Lissabonvertrag. Was ist ein Lissabonvertrag anderes als bedrucktes Stück Papier? Und wer sagt, daß die Umsetzung dieses Stücks Papier für uns nicht sehr positiv ist?
      Überhaupt mit ANGST kontrollieren sie die Menschen. Das Problem ist also nicht nur die Nazikeule sondern Angst!
      Was können wir also tun? Die Angst vor „ihnen“ ablegen, dann ist sehr viel möglich. Wir haben dann unbegrenzte Möglichkeiten. Die Verbrecher erreichen ihre Ziele durch unsere Untätigkeit wegen der Angst.
      Also ich sehe es genau anders herum. Einen Aufstand könnten die Verbrecher jederzeit selbst starten. Nur wenn wir einen Aufstand mit unserer Strategie und Zielsetzung starten, gefällt das den Verbrechern ganz und gar nicht.

      Hoffe nicht auf die Mehrheit der Deutschen, daß diese aufwachen und sich einig werden. Veränderungen wurden schon immer nur von einigen wenigen Aktiven bewirkt. Die Masse läuft nur mit. Deshalb werde selbst aktiv.

      Ansonsten hat Nylama das bereits sehr gut beschrieben.
      ========================================
      Solche Globalisten wie Joe Kaeser, die nur auf Profit aus sind, auch mit der Folge der Weißenabschaffung, müssen ausgegliedert werden.

      Das Kapital hat der Wirtschaft zu dienen und die Wirtschaft dem Volk. „Die Wirtschaft“, um die sich der Siemens-Chef Joe Kaeser sorgt, hat nicht (!) an erste Stelle zu stehen, sondern das Volk.

      Völkische Nationen können selbstverständlich ihre Waren auch an Fremde verkaufen. Da gibt es überhaupt keine Probleme. Weiter vermengt er offene Grenzen für Waren mit offenen Grenzen für Menschen. Das sind zwei völlig unterschiedliche Sachen. Deutschland lebt auch nicht vom Export. Der überwiegende Export läuft auf Pump, sprich Deutschland verkauft zwar viel ins Ausland, die Ausländer lassen aber bei Deutschland anschreiben und werden die Waren nie bezahlten. Deutschland verschenkt seine Waren also an Fremde. Die Deutschen sind demnach als „Exportweltmeister“ ein Sklavenvolk. Das ist alles andere als positiv.

      Ich boykottiere ab sofort Siemens, solange bis aus diesem Konzern wieder ein deutschfreundliches Unternehmen geworden ist.

      Ich schweige nicht:
      Wer vom Weißen Genozid profitiert, dem sei lebenslange Haft garantiert!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s