Antigermanismus · Heimatfront · Politik

Aus dem „diskursiven Wachkoma“ erwachen


Ein paar Morsezeichen von SoundOffice aus der Deutschwitzer Resistance: 

Nun, nachdem die Chemnitzer Demos vom vergangenen Samstag, die laut der Mainstream-Medien von 4500 bis 11000 Teilnehmer aus unterschiedlichen Lagern besucht wurden vorbei und vermeintliche „Hetzjagten“ überzeugend widerlegt sind, fordern Politik und Presse mal wieder das Bekenntnis zu IHRER Demokratie, die es zu verteidigen gelte, hinter jener getarnt sie einen bisher ungekannten Totalitarismus ausüben, um mit herzlicher Hetze gegen das Volk und die eigenen Interessen zu agieren.

Wie in einzelnen, weil wachen Teilen der Bevölkerung bestens bekannt, versteht es die waltende, gegen das Volk arbeitende Hochverräter-Regentschaft vorzüglich, in arglistiger Weise die Tatsachen ins Gegenteil zu verkehren, um ihren Betrug dahinter zu verbergen.

So wie ein Außenminister Maas, der nun die Unverfrorenheit besitzt, über seine kriminellen Taten hinter der Verteidigung einer vermeintlichen Demokratie hinwegzutäuschen, nachdem er als vormaliger Justizminister dem kritischen Volk mit antidemokratischen, die Meinungsfreiheit einschränkenden Zensurgesetzen das Maul stopfte, um unangenehme Wahrheit als Hassrede zu verfolgen.

Die perfide Art, mit der er in Taschenspieler-Manier sämtliche Tatsachen ins Gegenteil verkehrt ist demnach nur noch haarsträubend:

Im Zuge der staatlich bezahlten, für die Presse inszenierten, „rechtsradikalen Ausschreitungen“, forderte er die Deutschen zu mehr Einsatz gegen Rassismus auf, indem sie vom Sofa hochkommen und den Mund aufmachen müssten, weil die Jahre des diskursiven Wachkomas ein Ende haben müssten.

Ja, Herr Maas, da haben sie ausnahmsweise einmal vollkommen Recht, die Deutschen müssen endlich aus ihrem diskursiven Wachkoma erwachen, vom Sofa runter kommen und das Maul aufmachen, aber nicht um weiterhin auf ihre linke Antirassismus-Ideologie hereinzufallen, sondern um sich gemeinsam, der Nazikeule trotzend, mit den Chemnitzern und den patriotischen Bewegungen gegen das Merkel-Regime zu erheben, um der zunehmend Inländer-feindlichen Politik entgegenzutreten.

Deutschland würde vom Ausland zu Recht kritisch beäugt.

Ja, auch das ist richtig, Herr Maas. Nur gilt dieser kritische Blick nicht dem angeblichen Rassismus der Deutschen, oder den „rechtsextremen“ Chemnitzern, sondern einer Regentschaft, die eine beispiellose, Inländer-feindliche Politik betreibt, den Rechtsstaat aushebelt und zugunsten eines gesellschaftlichen „Experimentes“ jede Sicherheit aufgibt, sodass zahlreiche Länder bereits Reisewarnungen für Deutschland aussprechen, um ihre Bürger davor zu schützen, von islamischen Invasoren gemessert oder vergewaltigt zu werden.

Laut Maas wären die Deutschen zu bequem, im Kampf gegen Rassismus die Demokratie zu verteidigen. Seine Generation habe ohne dafür kämpfen zu müssen, Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie, geschenkt bekommen. Deshalb hätte sich in unserer Gesellschaft leider eine Bequemlichkeit breit gemacht, die wir überwinden müssten.

Nein Herr Maas, die Bequemlichkeit entstand, weil man der BRD-Regierung viel zu lange unhinterfragt zusah und deshalb nicht gemerkt hat, wie sie dazu überging, die einstige Rechtsstaatlichkeit außer Kraft zu setzen und einen gegen das Volk gerichteten, als Demokratie getarnten Totalitarismus zu errichten, um Deutschland mit islamische Ausländer zu überfluten und das Volk unter laufender Vorhaltung alter Kamellen aus der Vergangenheit einhergehend mit Rassismus-Vorwürfe für seine Abschaffung gefügig zu machen, während tägliche Angriffe von Invasoren auf Leib, Leben, Hab und Gut der Bürger, das Land in ein Todeslager verwandeln.

Doch wie es aussieht, scheinen die Deutschen ihre „Bequemlichkeit“ überwindend, allmählich aus dem  diskursiven Wachkoma zu erwachen, um sich gegen Deutschlandfeinde wie einen Herrn Maas und das Merkel-Regime zu erheben, weil sie verstehen, das ein Kampf gegen Rassismus der Kampf gegen die weiße Rasse ist und der Begriff „Demokratie“ nur den  politischen Neusprech für einen neuen Totalitarismus stellt, hinter dessen Tarnung Deutschland gegen den Volkswillen abgeschafft wird, nachdem einstige Werte wie Rechtsstaatlichkeit, Freiheit oder Demokratie, vom Merkel-Regime komplett ad absurdum geführt wurden. Gott mit uns!

*******

 

***Please do not use the Comment-Function for Advertising or other Promotions such as fucking online Casinos, Medicines or commercial Websites. All this is not allowed here!***

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s