BRD-Totalitarismus · Manipulation · Merkel-Regime

Ein wahres Fake-Urteil


Deutschwitz lässt grüßen: Da muss dieser erbärmliche „Rechtsstaat“ mit Schnell-Standgerichte aufwarten, um in einem öffentlichkeitswirksamen Schauprozess ein paar Dumpfbacken abzustrafen, die sich mit „Hitlergrüßen“ lächerlich machten, während importierte Mörder und Gewaltverbrecher kaum nennenswert verfolgt, geschweige denn für ihre blutrünstigen Taten mit der gebotenen Härte zur Rechenschaft gezogen werden, wobei deren jüngstes Opfer eben mal zum medizinisch bedingten Todesfall umgedeutet an einem Herzinfarkt starb, nachdem ihm von zwei Afghanen der Kopf eingetreten wurde.

Demnach stand nun am Donnerstag, gut zwei Wochen nach den von angeblichen „Hetzjagden“ überschatteten Demonstrationsveranstaltungen gegen eingewanderte Gewalt in Chemnitz, ein 33-Jähriger „Mann“ dessen Name nicht genannt wird, im Schnellverfahren wegen Volksverhetzung vor Gericht, um die volle Härte des „Rechtsstaates“ aufgrund einer „Geste“ zu spüren, während man weiterhin den grausamen Verbrechen durch Invasoren Vorschub leistet, indem sie schlichtweg nicht thematisiert werden und die betroffenen Verbrecher mittels Rechtsbeugung selbst nach grausamsten Bluttaten nur milde bestraft nach wenigen Jahren Haft wieder frei kommen.

Nun fiel das erste „Fake-Urteil“ gegen einen der beiden staatlich beauftragten Hitlergruß-Statisten, von denen man ja weiß, das sie mutmaßlich eingeschleuste Provokateure oder sogar V-Männer waren, um zur Verächtlichmachung der Chemnitzer Demonstranten als Nazis, pressewirksame Hitlergrüße zu zeigen.

Demnach soll der Öffentlichkeit nun vorgegaukelt werden, das man für das zeigen einer verfassungswidrigen Geste die Strafe von acht Monaten auf drei Jahre Bewährung, sowie eine Geldstrafe von 2.000 Euro zu erwarten hat, obwohl der vorbestrafte „Mann“ die Vorwürfe bestritt.

Am Freitag muss sich der zweite „Mann“ vor dem Amtsgericht aufgrund der selben Tat verantworten.

Doch sollte es sich tatsächlich um zwei namenlose V-Männer handeln, sind diese Urteile ohnehin nur ein Fake im Rahmen des staatlich inszenierten „Kampf Gegen Rechts“, der nichts anderes als ein mit jährlich 116,5 Millionen Euro finanzierter Kampf gegen andersdenkende Bürger ist, die sich gegen eine von Geisteskranken gestellten, absurden Politik der Globalisten positionieren, nachdem sie Demokratie und Rechtsstaat weitgehend ad absurdum geführt haben.

Solche Schnellgerichte sollten eigentlich eingeführt werden, um die Chemnitzer Messermörder, oder die Köthener Herzinfarkt-Prügler und all die weiteren ausländischen Gewaltstraftäter konsequent zur Rechenschaft zu ziehen, anstatt diesen Aufwand für ein paar traurige Gestalten zu inszenieren, die sich mit Hitlergrüße lächerlich machen.

Eine saftige Geldstrafe per Strafbefehl hätte es hierfür allemal getan.

Tja, aber dieser jämmerliche Rechtsstaat ist nur noch ganz groß wenn es darum geht einheimische Deutsche zu verfolgen, wegen Volksverhetzung anzuklagen, oder missliebige Meinungen zu zensieren, um ihnen wider der Meinungsfreiheit das Maul zu stopfen, während für eingewanderte Straftäter scheinbar andere Normen gelten.

Dementsprechend haben sich die Bundesregenten in ihren bevorstehenden Prozessen vor einem „Deutschen“ Gericht wegen Hochverrat mindestens für folgende Anklagen zu verantworten, wobei die meisten von ihnen je nach Beteiligungsgrad mit lebenslanger Haft zu rechnen haben:

Die derzeitige Politik verursacht die systematische Verdrängung der Deutschen durch Muslime, bis sie als Minderheit im eigenen Land zu Bürger zweiter Klasse degradiert werden.

Das Merkel-Regime betreibt die Zerstörung der einheimischen, europäischen Kultur nebst der identitären Eigenschaften Deutschlands und beabsichtigt durch die invasive Islamisierung, mit der Überflutung des Landes mit kulturfremden Ausländern und forcierter Rassenvermischung den Völkermord an den Deutschen.

Die staatlich organisierte Genozid-Politik wird von den Medien mittels der gesellschaftlichen Verächtlichmachung andersdenkender Bürger unterstützt, indem sie mit konstruierten, beweislosen Anklagen einheimische Menschen des Rechtsextremismus, der Volksverhetzung oder der Islamophobie beschuldigen.

Es gibt keine nennenswerte Bekämpfung gegen ausländische Kriminelle, Gewalttäter und Frauen-Killer durch vollumfängliche Anwendung der Gesetze, die weiterhin unlimitiert durch die illegale Politik der offenen Grenzen importiert werden.

Um die Deutschen moralisch zu zersetzen stilisieren sie eine vermeintlich ewig „Deutsche Schuld“ mit der bereits Kinder und Jugendliche systematisch indoktriniert und traumatisiert werden, um ihren Widerstand gegen die Neubesiedelung Deutschlands zu brechen.

Zur Leugnung und zur Relativierung der christlichen europäischen Werte Deutschlands, wurde hinter dem Deckmantel des gottlosen Humanismus eine Gesinnungs-Dikatatur der linkspolitischen Korrektheit, nebst der gesellschaftlichen Zersetzung durch Multikulturalismus, Feminismus, Genderismus und offensiven Homosexualismus, sowie durch den linken Kulturmarxismus der Frankfurter Schule etabliert.

Um die öffentliche „Meinung“ manipulativ zu steuern und zu kontrollieren, fördert die BRD-Regierung über ihre Ministerien ominöse, antidemokratische, linkspolitisch ausgerichtete NGOs und Organisationen wie etwa die Amadeu Antonio Stiftung und linksextremistische Jugendorganisationen, die mit aggressiven Propagandamitteln, unter Verächtlichmachung andersdenkender Bürger, für eine bunte Gesellschaft, Multikulturalismus und Rassenvermischung agitieren.

Das Merkel-Regime arbeitet hinter dem Vorwand einer vorgeblichen „Europapolitik“ an der Auflösung Deutschlands als Nationalstaat und verfolgt intensive Bestrebungen zur Errichtung einer EU-Diktatur, durch die nicht demokratisch legitimierte Gleichschaltung aller europäischen Länder, zur Zentralisierung und Standardisierung Europas im Stil der damaligen UDSSR. Hierfür wird derzeit hinter dem Tarnwort „Digitalisierung“ ein EU-weites Überwachungssystem ausgebaut, während mittels Netzwerk-Durchsuchungsgesetz, DSGVO und dem „Datenschutz-Anpassungs-und -Umsetzungsgesetz EU“ (DSAnpUG-EU) wider der Meinungsfreiheit täglich strenger werdende Sprechverbote und Zensuren dem kritischen Bürger das Maul stopfen.

Hinzu kommt der naheliegende Verdacht, dass sämtliche politische Entscheidungen durch Fremdeinfluss gesteuert werden.

Deshalb gehört das Merkel-Regime ohne Zweifel aufgrund seiner politischen Taten wegen Hochverrat mit Aussicht auf die Höchststrafe vor ein DEUTSCHES Gericht, denn weder der BRD-Regierung, noch der EU, oder den dahinterstehenden Machteliten steht es zu, so in das Gefüge bestehender Bevölkerungen einzuwirken, um deren komplette, fundamentale, ethnisch-kulturelle Umwandlung und Ersetzung herbeizuführen.

Um es mit den Worten von Wolfgang Schäuble abzuschließen: „Für all das darf es weder Nachsicht noch verständnisvolle Verharmlosung geben.“ Gott mit uns.

*******

 

Nachtrag am 14.09.2018 um 15 Uhr:

Zwischenzeitlich wurde auch der zweite „Mann“ der namentlich nicht genannt wird, in einem Gesinnungsprozess im Rahmen eines Schnellgerichts für das zeigen eines Hitlergrußes auf den Chemnitzer Demos gegen eingewanderte Gewalt verurteilt. Demnach kam der 34-Jährige mit fünf Monaten „Bautzen“ ohne Bewährung weniger gut davon, als sein 33-jähriger Mitangeklagter, der am vorangegangenen Tag vom sogenannten „Rechtsstaat“ acht Monate auf Bewährung, nebst einer Geldstrafe von 2000 Euro für das zeigen einer genannten „Geste“ erhielt. Also zeigt Solidarität und schickt ihm zahlreich Fanpost mit nem Tropfen LSD unter der Briefmarke in den Knast.

 

***Please do not use the Comment-Function for Advertising or other Promotions such as fucking online Casinos, Medicines or commercial Websites. All this is not allowed here!***

12 Kommentare zu „Ein wahres Fake-Urteil

  1. Sehr gut geschrieben, SoundOffice! Danke. 🙂
    Apropos „gut formuliert“: Hab gerade Bundestag gekuckt…die Rede von Dr. Curio, Alice Weidel und Alex Gauland waren ebenfalls genial. Die Hackfresse der Kanzlerette strahlte dabei wie ein frisch zerfurchter Acker. Vermutlich ist die physisch bald fertig mit der Bereifung? Manche Probleme lösen sich eben von selbst. Muß man nur noch etwas Geduld haben. So ganz gesund sah die olle Hexe jedenfalls nicht mehr aus… Ich hoffe wirklich, die AFD meint es ernst! Denn Vertrauen in Parteien hab ich schon lange nicht mehr.

    Gefällt mir

    1. Na ja,
      Zulu, laß Dich nicht täuschen! Was die Mimik unserer „Regentin“ verrät oder auch nicht, sie kam mir reichlich „betreten“ vor! Zumindest in diesem Video: https://www.youtube.com/watch?v=0b91VkY1IYU
      Was ich über das Parteiensystem denke, dürftest Du ja wissen. 🙂 Aber, dieser Herr Dr. Curio hat es mir schon etwas angetan! Rhetorisch, analytisch und in der Argumentation einfach nur brilliant! Ich wollte, ich könnte nur so schreiben, wie er redet! 😦

      Gefällt mir

      1. Ja Jürgen, man ist eben hin- und her gerissen.
        Sprechen sie (die AfD) die Wahrheit an? JA, DAS TUN SIE! Ohne zu verschwurbeln sondern im Klartext. Oder ist das bloß übliche Parteisysteme-Schauspielerei wie gehabt? Keine Ahnung was man davon halten soll. Stimme Dir zu, das Vertrauen ins System ist natürlich längst weg…aber beobachte das sehr scharf. Das Verhalten der Kaiserin, das Benimm & die Buhrufe der Gegenfraktionen auf Dr. Curio´s Rede wirken schon sehr authentisch, findest Du nicht? Oder werden die alle immer bessere Schauspieler?? Hmm…nix genaues weiß man wieder…Pööt!

        Gefällt mir

      2. Yep,
        man möchte meinen, daß Die Empörung nicht gespielt ist! Vermutlich ist sie es auch nicht. Die Zwischenrufe kommen immer nur von den „Kleinen“ während die „Leitfiguren“ sich doch eher gelangweilt zeigen. Und das über alle Parteien hinweg! Es könnte aber, auch in diesem größeren Rahmen, inszeniert sein. Was ich aber auch nicht wirklich glaube! Es scheint wohl Eingeweihte und weniger Informierte zu geben. Was da, zum Teil, abgeht, kommt mir oft sehr vertraut vor! Menschlich halt! 😉

        Gefällt mir

      3. Ja, so kam mir das auch vor. Drehhofer z.B. sitzt da und grinst, die KGE völlig regungslos mit verschränkten Armen, Scholz plappert mit der hinteren Bank wie so´n Schul-Lümmel während der Lehrer erzählt, die anderen daddeln auf´m Schlaufon…und überhaupt: Wo war der Rest der ganzen Bundes-Bande? Optisch mehr als die Hälfte der Sitze waren…mal wieder… leer.

        Glaube auch, wie Du sagst, an eine Hierarchy.
        Eingeweite und Dussels. Der Wähler denkt immer, „eine schöne Farbe“ würde einen vertreten, wo man brav sein Kreuzchen gemacht hat. Nein, es sind Personen, die nicht direkt von uns (aus-) gewählt wurden, sondern von der jeweiligen Schauspiel-Truppe installiert worden SIND. 709 Abgeordnete und evtl. 50% sind anwesend? Jeder wirtschaftliche Betrieb würde mit so einer Teilnehmerzahl konkurs gehen, und das tun wir ja auch gerade. Katastrophe hier, ehrlich. Dieses System ist absoluter Mist. Aber ist ja alles nicht so wichtig…

        Wichtig ist, daß sich die „AuserWÄHLTEN“ (lustig!) etablieren & steuern. Der Rest hat zu kuschen. Man kann mit 709 individuellen Meinungen keinen Konsens erzeugen. Das geht einfach nicht, behaupte ich jetzt mal. Soviel Redezeit hat man gar nicht in 4 Jahren, um alle zu Wort kommen zu lassen, um dann auch noch „Einigkeit“ zu repräsentieren! Sieht man ja: Schon 1 Jahr rum, bis die sich überhaupt erstmal PAAREN!….usw. Das ist ein riesengroßes Schauspiel. Schade um dieses schöne Land, mit solchen Leuten an der Spitze.

        Gefällt mir

      4. „Man kann mit 709 individuellen Meinungen keinen Konsens erzeugen. Das geht einfach nicht, behaupte ich jetzt mal.“
        Warum sollte es nicht gehen? Es ist doch nur eine Frage der Struktur und des Wollens?
        Die Basis ist immer am breitesten? (Im Gegensatz zu heute?) Auf dem Dorfplatz trifft man sich und beratschlagt. Aber nur Männer und Weiber, keine Parteien! Dann wird auf die nächsthöhere Ebene entsendet. Nenne es Kreis, Gau, Bezirk, Region, egal. Und alles nur in überschaubarer Anzahl; bis ganz oben. Und dies dreimal. Jeweils für Legislative, Exekutive und Judikative. Also wirklich getrennt! Nicht so wie heute!

        Gefällt mir

      5. Ja gut Jürgen, auch wieder wahr…wie damals beim germanischen Thingplatz zum Beispiel. Natürlich, jeder Nachbar sollte angehört werden. Aber heute ist die Situation eine völlig andere. Es geht um Posten, um Machtschacherei, nicht um das Wohl des Kollektivs. Es wird regiert von Oben nach Unten, nicht anders herum. So wird die Besetzung auf der Bühne verteilt. Darin sind wir uns anscheinend einig, denn die heutigen Abgesandten/Abgeordneten verfolgen eigene- oder sogar ausländische Ziele, nur nicht die Unseren. Das ist doch alles Mist & kann nicht lange gutgehen.

        Wir sind zwar blöd, faul und träge gemacht geworden, aber irgendwann endet auch der schönste Traum. Da bin ich mir sicher. Hab vorhin 2 Stunden mit´m Vaddi telefoniert; natürlich haben wir auch wieder über die aktuelle Gemengelage geredet. Vor 10-15 Jahren oder so hat er mich noch als Verschwörer abgetan. Mittlerweile ist er außer sich vor Wut & Zorn (übertrieben gesagt). Verstehst Du, und der ist nicht doof! JETZT als Rentner ist er erst so richtig aufgewacht. Puh…das war harte Arbeit. Und dann geht´s ja erst richtig los! Informationen suchen/sammeln/umdenken usw. Das ganze Weltbild wird ja plötzlich zerstört und muß neu aufgebaut werden. Das ist ein Schock!

        Wie bringt man jemanden einfühlsam in einen Schock-Zustand? Das ist gar nicht so leicht, haha! Nein, aber weißt´ wie ich sagen will? Wie hieß der Film… „Die fetten Jahre sind vorbei“? Kennst Du den vielleicht? Ja so ist das. Rückbesinnung auf das Wesentliche. Das haben viele verloren. Die denken, hier fliegen die gebratenen Hühnchen nur so ins Maul, während sie hintenrum vollends ausgesaugt (und ausgelaugt) werden. Muß man erstmal erkennen! Auch durch ERFAHRUNG, daß z.B. eine Versicherung gar keine Versicherung sein MUß! „Da haben Sie wohl etwas überlesen“…im Kleingedruckten. Tja, leider bedeutet „unterschrieben“ ist unterschrieben. Pööt!

        Ohne vorherigen Generationen zu Nahe treten zu wollen (sie hatten auch nicht Möglichkeiten wie wir heute), aber sie haben sich komplett einlullen lassen. Und diese Gehirnwäsche ist ganz schwer zu reinigen. Ich glaube, manche von diesen Blockflötengesichtern im Reichstag glauben wirklich an ihren ganzen Rotz, den sie (falls sie denn mal da sind) absondern. Sie sind so aufgewachsen!

        Ist ja bei einigen Arbeitskollegen auch so. Die glauben felsenfest an das System! Da redet man sich kaputt. Mußte ich auch erst kapieren: Bringt nix. Man macht sich selbst beinahe lächerlich dabei. Ach ja, wie hieß noch der Spruch: „Der größte Lump im ganzen Land, ist und bleibt der Denunziant.“ JA, aber auf welchem Ufer steht er denn nun, der Denunziant? Das wird leider nicht erklärt. Wir müßen wohl weiter kopfschüttelnd zusehen, geduldig sein und bleiben.

        LG Zulu

        Gefällt mir

      6. Na schau an,
        den Thing hatte ich ja gar nicht erwähnt? Kommt aber noch! 😉
        Ansonsten fühle ich mich gar nicht widersprochen!

        Sicherlich, „wir sind blöd, faul und bequem“, aber, nicht (nur) gemacht worden!.Das ist, aus meiner Sicht zu einfach! Nur weil man die Möglichkeit dazu hat, man muß es ja nicht annehmen! Es liegt an jedem Einzelnen selbst, ob er den Hintern hoch bekommt oder neben nicht?

        Ich wünsche einen erbaulichen Sonntag! 🙂

        Gefällt mir

      7. Schöner Beitrag, den Du empfohlen hast, habe ihn direkt abgespeichert. Da findet sich bestimmt so mancher, den man damit ärgern kann!
        Auf eine direkte Anprache Dir gegebüber habe ich jetzt mal verzichtet; anscheinend ist sonst niemand mehr da? ^^

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s