Heimatfront · Politik · Widerstand · Zukunft

Für die Eigenen! – Die Liste – Start

Es ist soweit!
„Für die Eigenen!“ – die Liste – geht an den Start.

„Für die Eigenen!“ ist eine außerparlamentarische und konservative Sammelbewegung, die es sich zum Ziel gesetzt hat, das politische Klima in Deutschland wieder dahingehend zu beeinflussen, dass endlich wieder Politik für die Eigenen gemacht wird. Gemeinsam sind wir stark!

Je mehr sich vernetzen und engagieren, je gewichtiger werden unser aller Stimmen. Trage Dich in die Liste ein!

Es ist höchste Zeit für Veränderung in Deutschland. www.fürdieeigenen.de

Tim K. 

 

Anmerkung von SoundOffice:

Normalerweise bin ich stets zurückhaltend wenn es darum geht sich namentlich in irgendwelche Listen oder ähnliches einzutragen. Doch als Tim K. vor einigen Wochen angekündigt hatte, dass er die Liste „FürDieEigenen“ gründen will, nahm ich mir vor mich dort einzutragen, sobald die Liste besteht. Dieser Zeitpunkt ist nun eingetroffen und so trage ich mich mit der Hoffnung ein, das zahlreiche Patrioten und vor allem jene, die bisher noch unentschlossen waren, sich einer Bürgerbewegung anzuschließen, meinem Beispiel folgen, denn es ist höchste Zeit auch nach außen hin Farbe zu bekennen und innerhalb einer Vernetzung den Widerstand aufzubauen und kontinuierlich zu erhöhen, bevor wir irgendwann in Bautzen 2.0 landen, oder von einem Invasoren hinterrücks erstochen werden.

Sinnbildlich kann man das mit einer historischen Aussage eines bekannten Lehrmeisters Merkels ausdrücken:

Den „Widerstand“ in seinem Lauf, halten weder Ochs noch Esel auf.

Man könnte es aber auch anders formulieren: Mit dem Widerstand ist es wie mit dem Wasser, es sucht sich seinen Weg und fließt notfalls auch nach oben, wenn man den Wasserfluss mit welchen Mitteln auch immer zu unterdrücken versucht.

Deshalb liebe Freunde, seid zuversichtlich und bleibt patriotisch – für Einigkeit, Recht und Freiheit, für unser Land und die Eigenen! Es tut sich was im Land! Gott mit uns.

*******

 

***Please do not use the Comment-Function for Advertising or other Promotions such as fucking online Casinos, Medicines or commercial Websites. All this is not allowed here!***

13 Kommentare zu „Für die Eigenen! – Die Liste – Start

  1. Schade, wenn ihr euch mit dem gleichen Elan für die Verfassunggebende Versammlung einsetzen würdet, dann wäre in einem Jahr die Ära Merkel vorbei. Schade um die Energie, denn sie wird an der falschen Stelle eingesetzt.
    Wie kann man in einem Vereinigten Wirtschaftsgebiet eine Partei aufbauen, wenn man doch weiß, daß alle Wahlen illegal sind. Aber na ja, die VV ist ausgerufen und wid nicht mehr verschwinden bis dieses Parteiensystem abgechafft ist, ob mit oder ohne eure Unterstützung. Es ist nur schade, daß Tim Kellner seine Energie auf eine Sache verschwendet, die von vorneherein sinnlos ist, weil man sie nicht auf rechtliche Füße stellen kann, weil das Recht in diese Firma abgeschafft ist.

    Gefällt 2 Personen

    1. Und wie kann man in „einem Vereinigten Wirtschaftsgebiet“ eine neue Verfassung wählen?
      Dazu bedarf es doch, nach meinem Kenntnisstand, auch ein soveränes Volk?!
      Zumal wir hätten ja eine letztgültige Verfassung“? Die von 1871! Weil ALLES nach dem 09.11.1918 keine neue hervorgebracht hatte!

      Gefällt mir

  2. Nach der AfD, den Idenditären, der Verfassungsgebenden Versammlung nun noch eien „konservative Sammelbewegung“ ? Es wird sich zeigen, ob das was wird ! Es können sich eigentlich nicht genug Menschen, die ihren Verstand noch beisammen haben und für die Rettung unseres Landes sind, sich zusammen finden. Aber wenn das zu einer Zersplitterung führt, haben die alten Tyrannen (wieder mal) gewonnen !

    Gefällt mir

    1. Ich stimme Ihnen zu, es ist eine Zersplitterung!

      Es kann aber auch nicht anders sein? Wo eine gemeinsame Grundlage wäre, bedürfte es keiner unterschiedlichsten Gruppen! Eine jede pflegt ihren eigenen Blickwinkel; in der Sache und in der Herangehensweise … Die einen bewegen sich im politischen „System“, als Partei. Andere meinen, eine andere (?) „rechtlichere“ Grundlage würde Erfolg versprechen.
      Träumt weiter! „Recht und Gesetz“ sind fest in den Händen jener, die es uns gaben! Sich darauf berufen zu wollen, na ja, wer badet denn schon im Krokodilteich?

      Gefällt mir

    2. Sie haben ja recht, es sind zu viele, als daß man das noch durchblicken könnte. Dazu folgendes, die AFD ist ein Sammelbecken von Leuten die mit der CDU wie sie sich entwickelt hat, unzufrieden sind. Nur sie ist auch eine Partei, was nicht sein kann im See-und Handelsrecht. Die Identtären sind ja nur eine Vereinigung von jungen Leuten die auf die unhaltbarn Zustände mit ihren Aktionen hinweisen, also keine Partei. Wir müssen uns von allen Parteien freimachen, denn nur so gelangen wir zu einer echten Herrschaft des Volkes. Die Menschen vergessen immer, daß wir der Souverän dieses Landes sind und die einzigen Rechteträger. Politiker, die sich immer so wichtig nehmen, sind unsere Angestellten. Frau Merkel hat das ins Gegenteil verkehrt. Deshalb haben Deutsche die Verfassunggebende Versammlung ausgerufen und uns eine Verfassung gegeben, die keine Ähnlichkeit mit diesem nicht von uns installiertem Grundgesetz hat. In dem Moment wo eine VV ausgerufen ist, sind alle anderen politischen Systeme abgeschafft und die VV bleibt solange bis ein neuer souveränder Staat etabliert ist. Sie ist auch keine Vereinigung, denn sie ist die Versammlung des Volkes.

      Gefällt mir

      1. maja1112,
        soso, na dann fragen Sie mal das „Volk“, wer diese VV kennt, welche uns angeblich eine Verfassung gegeben hat. 99,9 % kennen diese nämlich nicht und dann für das ganze deutsche Volk zu sprechen und zu handeln, finde ich schon ein bißchen anmaßend, oder? Und was heißt eigentlich…. uns eine Verfassung gegeben? Sollte da nicht das gesamte deutsche Volk drüber abstimmen? Denn sonst wird ja wieder über alle Köpfe hinweg irgendwas entschieden. Leute, so funktioniert das nicht.

        Gefällt mir

      2. Hi Jürgen,
        genauso ist es. Wenn man anfängt nachzufragen, kommt nichts mehr. Das zeigt doch eigentlich nur, dass diese Leute nicht über den Tellerrand hinausblicken und nur vorgegebene Dinge nachplappern. Eigentlich schade. Im Netz sind einige Dinge über die VV zu finden, wo Aussteiger davon nicht besonders positiv erzählen. Ob das nur an irgendeinem persönlichen Frust hängt, weiß ich allerdings nicht.
        Und wenn ich lese “ in dem Moment, wo eine VV ausgerufen ist, sind alle anderen politischen Systeme abgeschafft und die VV bleibt so lange bis ein neuer souveräner Staat etabliert ist“.
        Was für ein neuer souveräner Staat?

        Gefällt mir

  3. Ich sehe mir zwar seine Vids an, aber irgendwie traue ich dem Kerl nicht. Ständig sitzt er vor seinen Samuraischwertern. Von was lebt er eigentlich? Ist der nicht Kommissar a.D.?

    Gefällt mir

  4. Lieber Sound!

    Die Hoffnung stirbt zuletzt?
    Nun, dieses Denken ist, auch für mich, nachvollziehbar.
    Aber, damit werden wir keinen Blumentopf gewinnen!
    Wie heißt es so schön?

    „Wer sich auf andere verläßt, ist verlassen!“

    Also, es wird keiner kommen, der uns errettet, auch keine neue Partei.
    Es liegt an uns selbst, seien die Möglichkeiten noch so bescheiden,
    ob und was wir erreichen können!
    Ein jeder so, wie er kann!
    Die einen schreiben, die anderen stellen die Möglichkeit dafür her.

    Die Hauptsache ist, wir leben, was wir denken oder empfinden!
    Nur darauf kommt es an!

    Liebe Grüße
    Jürgen

    SoundOffice: Hallo Jürgen,

    allzuviel verspreche ich mir zugegebenermaßen auch nicht von der Sache, aber irgendwie ist es ein weiterer Strohhalm, an dem man sich festhalten kann, weil irgendwas muss man doch machen, um nicht völlig tatenlos bis zum Ende auszuharren. Je mehr Bündnisse, Initiativen oder Bewegungen entstehen, je besser.

    Habe mich jedenfalls in der Liste eingetragen und beobachte nun eben mal, was daraus wird, obwohl ich tatsächlich auch so langsam, wie unsere geschätzte Angsthäsin gelegentlich äußert, die Hoffnung verliere. Wenn ich zum Beispiel an den Migrationspakt denke, beschleicht mich das Gefühl, das er unabwendbar kommen wird und dann beginnt endgültig ein anderer Wind zu wehen an, weil dann jede Kritik, wie fundiert sie auch ist, als Hass und Hetze verfolgt wird, wofür sie dann juristische Instrumente einführen werden, um uns uns zu bestrafen, wenn wir unsere Vernichtung nicht freiwillig hinnehmen wollen.

    Heute haben wir diese „Verfolgung“ ja ohnehin von der gesellschaftlichen Seite aus schon, die mit ihrem unsäglichen Meinungsterror alles und jeden als rechts verurteilt, was auch nur ansatzweise einer Kritik oder konservativen Haltung gleichkommt. Es ist wirklich ein unerträglicher Linksstaat hier!

    Ach ja, an dieser Stelle möchte ich Dir und allen weiteren Stammkommentatoren danken, das ihr weiterhin die Stellung haltet, auch wenn ich momentan etwas müde und demotiviert bin. Doch im Augenblick tut mir der Abstand gut, um den Kopf wieder frei zu kriegen, weil diese ganzen Zustände stürzen mich in arge Schwermütigkeit. Aber ich hoffe mein Tief bald überwunden zu haben.

    Mit folgendem Video wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende:

    Gefällt mir

    1. „… die Hoffnung verliere …“
      Ja und jetzt? „Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe“? Wilhelm Busch
      Man kann sich auch selbst dem Untergang überantworten?
      Sind wir schon soweit`? Nein! Das sind wir nicht!!!
      Theoretisch betrachtet, ist es völlig egal, was dabei heraus kommen mag!
      Aber, wir wurden nicht geboren, um unser Leben kampflos zu übergeben!
      Wir haben einzustehen für unsere Überzeugungen! Ansonsten haben wir umsonst gelebt!

      Mutmachende Grüße,
      Jürgen

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s