Globalisierung · Politik · Widerstand

Der Beitritt in die EU war mit Lügen gepflastert


>>>Ihr Ziel ist nicht die Vielfalt Europas, wo Menschen unterschiedliche Meinungen haben, weil Sie eine Gleichschaltung Europas anstreben, wo jeder der anders als die Brüsseler Bürokraten denkt, mundtot gemacht oder kujoniert wird, anstatt dass Sie ihre katastrophale Politik ändern und genau deshalb werden populistische Bewegungen am Ende die Gewinner sein.<<<

In einem rund 6 minütigen Video demontiert Ivan Pernar von der rechtskoservativen Partei ZIVI ZID den EU-Statthalter Günther Oettinger nach allen Regeln der Kunst und watschte ihn nach Strich und Faden mit Fakten und Argumenten ab! Seine Ausführung bringt das ganze Ausmaß der bitteren Wahrheit präzise auf den Punkt, wie sie uns die Systemmedien niemals berichten werden, wobei es vor allem gegen Ende des Videos spannend wird.

Da der kroatische Politiker in seiner Landessprache spricht und das Video dementsprechend mit Untertitel versehen ist, erschien es mir wichtig die unschlagbaren „Wahrheiten“ hiermit als Transcript zu präsentieren:

„Herr Oettinger, als Zeuge ihrer Ansprache, in welcher Sie unter Anderem sagten, das Sie in der EU gegen euroskeptische und populistische Bewegungen kämpfen, erwiedere ich:

Genau einer solchen Partei gehöre ich an:

Einer Partei, die sich gegen die Mitgliedschaft der Republik Kroatien in der EU ausspricht und gegen ihre totalitäre Agenda, deren Ziel es ist, jede Opposition in ihrem globalen Projekt auszuschalten.

Kroatien trägt keine Schuld am derzeitigen Zustand des Siechtums im Lande. Das gegenwärtige Debakel fusst auf den Konsequenzen der Finanzpolitik, die uns von Seiten der EU auferlegt wurde und mit deren Durchführung unsere Zentralbank bereits 1994 in eine Wechselstube umgewandelt wurde.

Im Finanzmodell, welchem Sie das Wort reden, werden Schulden zurück bezahlt, indem man neue auf sich nimmt.

Doch in einem solchen Finanzmodell verschulden sich die Länder immer noch mehr. Sie wissen, dass die deutsche Staatsverschuldung genau so wächst, wie die Schulden aller anderen Länder auch. Dieses Finanzmodell führt in eine grenzenlose Verschuldung, an deren Ende die Privatisierung des gesamten Staatsvermögens steht und die Bürger in Armut enden werden.

Die kroatischen Werften und die Schiffsbauindustrie stehen vor dem Zusammenbruch, weil die EU von der Republik Kroatien verlangt, die Subventionen einzustellen.

So kann ich Ihnen versichern, das wir uns mit unserer Partei, der ZIVI ZID, auf´s Äußerste dafür einsetzen werden, unser Land wieder aus der EU herauszuführen, auch das wir uns nicht mehr an imperialistischen Kriegen, die die EU in Kollaboration mit der USA führt, beteiligen müssen.“

Sie sprechen von Flüchtlingen – doch war es nicht Deutschland, das am Sturz der Gaddafi-Regierung beteiligt war, wodurch eine Flüchtlingsflut von bisher ungekanntem Ausmaß ausgelöst wurde?“

An dieser Stelle versucht Ivan Domagoj Milosevic von der regierenden HDZ-Partei Ivan Pernar in seiner Ausführung zu unterbrechen, doch er spricht weiter:

„Herr Milosevic, falls es hier nicht erlaubt ist, frei zu sprechen, dann sagen Sie es bitte und ich höre auf zu sprechen.

So, Herr Oettinger hat das Zurückdrängen illegaler Migration erwähnt, ohne zu sagen wer hierfür verantwortlich ist. Wer hat denn den Überfall (Invasion) auf den Irak durchgeführt?

Herr Oettinger sie wissen doch, dass 2016 125000 Flüchtlinge nach Deutschland kamen, während es vor der NATO- beziehungsweise US-Invasion zwanzig mal weniger waren. Mit Ihrer Politik, beziehungsweise der EU-Politik, haben Sie all diese Flüchtlinge verursacht.

Und jetzt, wo deren Lebensräume vernichtet und deren Zukunft in Trümmern liegt, schließen Sie die Grenzen.

Sie sollten sich auch dessen gewahr sein, dass die Palästinenser durch die weltweit größte Flüchtlings-Population, unter Okkupation leben, während alle internationalen Konventionen, Gesetze und Menschenrechte verletzt und gebrochen werden. Sie alle wissen das, denn auch die Palästinenser befinden sich aufgrund der BRD-Außenpolitik in einer Situation, in die sie hinein manövriert wurden und somit sind sie Opfer dieser Politik.

Ihnen wurde ihr Land und somit auch ihre Zukunft geraubt. Sie kämpfen nicht für sie!

Analog dazu die Situation in Syrien, wo die EU nebst der USA, Rebellen die mit Terroristen verbündet sind, hochgerüstet hatten. Sind Sie sich all dessen Bewust? Sie haben eine Krise und Chaos verursacht und nun wollen Sie all diese Menschen, die aufgrund Ihrer Politik auf der Flucht sind, mit verschlossenen Türen konfrontieren? Das ist höchst unmenschlich!

Es erübrigt sich zu erwähnen, unter welchen Bedingungen die ankommenden Flüchtlinge leben, wieviel Heimatlose es in Deutschland, Italien und Frankreich gibt.“

An dieser Stelle versucht Herr Milosevic der Regierungspartei HDZ erneut Ivan Pernar zu unterbrechen, bis dieser weiter ausführt:

„Kollege Gunter Oettinger, Ihre Haushaltspolitik des sparens, eine Politik welche Sie Schnitt des Defizits nennen und den Kroaten aufbürden wollen, oder die Einführung von Steuern auf Immobilien und ähnliches, das sind politische Vorhaben, gegen die wir uns mit Händen und Füssen wehren werden, dass die Republik Kroatien ein souveräner Staat bleibt und keine EU-Marionette wird.

Wir bekommen Besuch von diversen Bürokraten aus Brüssel, die uns ihre Direktiven angedeien lassen wollen, ganz wie zu Zeiten Stalins und seinem kollektiven Sowjetsystem. Mit dem Hintergedanken uns ihre Quotenpolitik aufzuoktroyieren, wollen sie uns verbieten unsere eigenen Erzeugnisse und Produkte mit Zöllen zu schützen.

Und wenn Sie fragen warum Kroatien mit Problemen konfrontiert ist: das sind Probleme die uns der Beitritt in die EU eingebracht hat, weil der Beitritt zur EU mit Lügen gepflastert wurde.

Die EU hat den Kroaten ein besseres Leben, höhere Gehälter, mehr Arbeitsplätze, eine Steigerung der Produktion und weniger Steuern versprochen, doch passiert ist genau das Gegenteil.“

An dieser Stelle versucht Ivan Domagoj Milosevic der Regierungspartei HDZ Herrn Pernar zum dritten mal zu unterbrechen, bis er mit seiner Ausführung fortfahren kann.

„Herr Milosevic, sehen Sie, was das für eine Politik in der EU ist?

Als Herr Oettinger, der EU-Beauftragte für Finanzen gesprochen hat, haben Sie ihm nicht das Wort entzogen. Er konnte über alles, worüber er wollte sprechen. Aber wenn Herr Pernar spricht, dann legt man ihm nahe weniger zu sprechen, oder dass er zu lange redet. (kennen wir das nicht irgendwoher?)

Herr Oettinger, Sie haben bewiesen, dass Sie keinerlei demokratische Prinzipien respektieren.

Ihr Ziel ist nicht die Vielfalt Europas, wo Menschen unterschiedliche Meinungen haben, weil Sie eine Gleichschaltung Europas anstreben, wo jeder der anders als die Brüsseler Bürokraten denkt, mundtot gemacht oder kujoniert wird, anstatt dass Sie ihre katastrophale Politik ändern und genau deshalb werden populistische Bewegungen am Ende die Gewinner sein.

Sie (die EU) sind genau jene Bürokraten, die die Länder der Flüchtlinge ins Fiasko manövriert haben, weil Sie die Jenigen sind, welche die Flüchtlingskrise und die Armut auf dem Kerbholz haben.

Deshalb ist jetzt die AfD die stärkste Oppositionspartei in Deutschland.

Ihretwegen fuhr Matteo Renzi bei den Wahlen in Italien erdrutschartige Verluste ein, wodurch die Euroskeptiker an die Macht kamen und genau das wird auch in Kroatien geschehen, Herr Oettinger. Vielen Dank!“

*******

 

Anmerkung: Stellenweise wurden von SoundOffice Sätze im Text der Videountertitel in ein flüssigeres Deutsch umgeschrieben. Der Inhalt wurde weder sinnlich noch anderweitig verändert. Das Video „Kroate nennt das Kind beim Namen & spricht pure Wahrheit“ wurde beim BRD-Schwindel gefunden.

 

***Please do not use the Comment-Function for Advertising or other Promotions such as fucking online Casinos, Medicines or commercial Websites. All this is not allowed here!***

14 Kommentare zu „Der Beitritt in die EU war mit Lügen gepflastert

  1. Nicht nur der Weg Kratiens war mit Lügen gepflastert, die haben jedem Land alles versprochen, aber nichts gehalten.
    Aber im Prinzip, ist nicht dieses bürokratische Monster in Brüssel schuld, nein die wahrenSchuldigen sitzen in den Parlamenten der einzelnen Ländern. Es ist doch so, wenn die örtlichen Politiker Rückgrat gehabt hätten, hätten sie einem Beitritt ihrer Länder nicht zugestimmt. Oder will mir einer dieser Volksverräter etwa unterjubeln, daß er nicht gewußt hat, worauf das Ganze hinausläuft. Erst wird jedes Land in Europa unterjocht und ausgepreßt und dann die ganze Welt. Die NWO läßt grüßen. Und warum das Ganze, die Geldgier der sog. Eliten ist unersättlich, dazu kommt noch die Macht, die man genießt, denn Macht korrumpiert. Für den Profit dieser Elite, die nur aus ein paar superreichen Familien besteht, haben diese Politiker ihre Landsleute verkauft. Jetzt so zu tun, als ob sie nur unser Bestes im Auge hatten, ist sowas von verschlagen und wird vom Volk immer weniger geglaubt. Daß fast in jedem Land sog.rechte Parteien aus dem Boden sprießen ist auch der Politik dieses verkommenen Selbstbedienungsladen für abgehalfterte Politiker zu verdanken. Da diese pol. Mischpoke nicht mit dem Freheitswillen der Völker gerechnet hat, ist jetzt das Geschrei dieser Linken groß, gut solange es nur beim Geschrei bleibt, kann man es ertragen.. Ich hoffe, daß ich die Zeit noch erlebe, wenn die Völker Europas frei und selbstbestimmt leben werden.

    Gefällt mir

    1. Das stimmt, Maja…es fängt beim Bürgermeister an. Haben die von nix ne Ahnung? Oder sind sie alle käuflich? Was wir an einem Nachmittag ergockeln können müßten DIE doch allemal wissen, ist schließlich ihr Beruf. Also entweder ist es pure Berechnung/Boshaftigkeit/Kalkül…oder wirklich nur Dummheit?

      Das weiß man manchmal nicht so genau. Z.B. der Oettinger erscheint mir nicht grad der hellste Stern im EU-Kreis zu sein. Aber er macht weiter! Wie geht das?? Welche (internationale) Firma stellt so jemanden ein, der nicht mal vernünftig Englisch sprechen kann, aber es selbst fordert?! Besoffene Junckers & Schulzes ganz zu schweigen. Kein Mensch hat die gewählt & würde es wohl auch nie. Es ist Fremdschämen pur, wenn das wirklich „die Besten“ sein sollten, die wir als Abgesandte für kontinentales Miteinander schicken können.

      Daher wiederhole ich noch mal meine Hypothese: Die sogenannten rechten Parteien welche Du ansprichst, die plötzlich europaweit auftauchen…könnten sie in Wirklichkeit nicht die getarnten NWO-Kommunisten sein? Wohin gehen denn die Leute bei diesem unerträglichen Kasperkram, der mittlerweile jedem Schulkind den Verstand rauben dürfte?? ZU EINER PARTEI, die sie mutmaßlich retten wird. Es ist mittlerweile sooo unerträglich geworden, daß es mir komisch vorkommt. So denken & handeln doch keine normalen/gebildeten Menschen! Außer Schauspieler? Hmm…

      (PS: Krisenfrei ist wieder vollständig, coolio!)

      LG Zulu

      Gefällt mir

      1. Hi Zulu,
        ja Krisenfrei ist wieder vollständig. Allerdings macht Kommentieren keinen Spaß. Jedesmal muß man Namen und email neu eingeben, ein Antwortbutton gibt es nicht und wenn man einen Kommentar abgibt, dauert es ewig, bis er freigegeben wird. So kommen leider keine Diskussionen zustande.

        Gefällt mir

      2. Moin Angsthase, das ist ja doof. Hatte gestern bei KF schon angefangen Dir zu schreiben, aber irgendwie fehlten mir die richtigen Worte, somit hab ich´s selbst noch nicht getestet. Vielleicht fixen sie es ja noch? Hatte 419 Emails im Posteingang! 😛

        Gefällt mir

      3. Zulu du hast vollkommen recht, diese ganzen sog. rechten Parteien sind genauso wie die Altparteien nur ein Sammelbecken für unzufriedene Wähler.
        Die können nichts ändern, denn im See-und Handelsrecht geht das.
        Ich habe mich der VV angeschlossen, denn als Deutsche ist es unser Recht und unsere Pflicht. Dieses Parteiensystem hat in den ganzen 79 Jahren nich nichts positives für uns getan. Ich habe die Hoffnung, daß sich bald was ändert.

        Gefällt mir

      4. Na, der Dieter, hihi! Der Hans hat auch über 200 bekommen und WiKa sagte sorry, das läge am Update. Ist ja nicht schlimm…hab nur gestaunt. Bei Euch nicht passiert?

        Gefällt mir

      5. Angsthase und Zulu,
        das mit den massenhaften mails, war wohl nur bei dem einen Thema zum GEZ-Beitrag … und nur die, die weitere Benachrichtigung wünschten … 🙂

        Was die Moderation angeht, daß muß man wohl respektieren, da ist er nicht der einzige, der so verfährt. Vielleicht lockert er es doch noch mal.

        Man kann ja beide Foren nutzen. 😉

        Gefällt mir

      6. Jepp Jürgen. Allein GEZ hat über 1000 Kommentare, und das Häckchen setzte ich eigentlich immer. Ist wohl was schiefgelaufen? Trotzdem ist es hier sehr viel angenehmer. Bei KF ist zur Zeit zwar kommentieren wieder möglich, aber wie Angsthase sagt: Ein Kommentar braucht den halben Tag und man kann dem Gegenüber nicht direkt antworten. Das ist Mist. @SoundOffice: Du hast es drauf! 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s