Überfremdung · Gesellschaft · Migration

Das neue Deutschlandlied


Flüchtling, Flüchtling, über Alles, Rufet aus in alle Welt, Kommt doch her zu Zig Millionen, bis der Staat zusammen fällt.

Tötet ihn den bösen Deutschen, Steckt den Rest ins Lager rein. So wird des Deutschen letzte Hütte, Eigentum des Flüchtlings sein. So wird des Deutschen letzte Hütte, Eigentum des Flüchtlings sein.

Kaum habt Ihr das Heim bezogen, stellt Ihr fest, es gibt kein Brot, Denn der letzte deutsche Bauer, ist durch Eure Hand jetzt tot. Zugeteert der letzte Acker, Städte bis zum Horizont, wo ist nur die Wiesenaue, wo der Deutsche einst gewohnt? wo ist nur die Wiesenaue, wo der Deutsche einst gewohnt?

Hungersnot und Mord und Totschlag, Lässt den Flüchtling jetzt flieh´n das Land, übrig bleiben nur Ruinen, ausgebrannt von Flüchtlingshand. Oh Du einst so schönes Deutschland, Keiner Dich noch haben will, In den Städten Totenstille, Auf dem Marktplatz wächst der Dill. In den Städten Totenstille, Auf dem Marktplatz wächst der Dill.

*******

 

Das neue Deutschlandlied ist ein Netzfund aus der Webseite MM-NEWS und wurde am 26.10. 2018 vom Kommentator Peter Pan auf den Artikel „Globaler Pakt für Migration: Regierung unterdrückt Kritik“ gepostet. Der Text wurde unverändert übernommen.

 

***Please do not use the Comment-Function for Advertising or other Promotions such as fucking online Casinos, Medicines or commercial Websites. All this is not allowed here!***

54 Kommentare zu „Das neue Deutschlandlied

  1. Was mir zu denken gibt ist:
    Sollten tatsächlich alle Länder um uns herum einfach zusehen, wie Deutschland zugrunde gerichtet wird? Wenn hier das Chaos ausbrechen sollte und Deutschland in Mord und Totschlag versinkt, wird es alle Länder um uns herum genauso treffen (und nicht nur die). Es gibt keine Mauern und Grenzbefestigungen, mit denen die anderen sich schützen könnten. Die „Horden“ würden sicherlich auch kein Halt vor unseren Nachbarn machen. Ich glaube nicht, dass die das zulassen würden. Ich denke, irgendwas wird noch passieren, damit nicht ganz Europa vor die Hunde geht. Ich weiß nur nicht was. Im Ausland weiß man ganz genau um unsere Situation und dass die Deutschen kaum eine Chance haben sich zu wehren und sozusagen im Moment ausgeliefert sind. Ich glaube nicht daran, dass auf unseren Marktplätzen der Dill wachsen wird. Irgendwas kommt noch. Das sagt mir mein Bauchgefühl. Allerdings werden wir mit Sicherheit erstmal sehr schweren Zeiten entgegengehen.

    Gefällt mir

    1. Keine Chance zu haben und ausgeliefert zu sein, ist zweierlei?
      Wir sollten uns nicht daran orientieren, was andere über uns denken!

      Sprich, wir sollten versuchen, keiner Stimmungsmache zu unterliegen!

      Wohl wahr, sich auf andere zu verlassen, dann ist man verlassen!
      Es liegt an uns selbst! Und Dein Bauchgefühl gibt Dir da durchaus recht!

      Wenn, dann werden wir es selbst bewältigen müssen!
      Und, das wird schon! 🙂

      Gefällt mir

      1. Jürgen, ich meinte ja ganz bewußt “ im Moment“. Keiner weiß, wie sich alles entwickelt. Im Moment sind fast alle wie (geistig) gelähmt, aber was wird passieren, wenn es hier drunter und drüber geht? Auf welcher Seite wird dann die Polizei und die BW stehen? Was passiert dann mit diesen ganzen Linksverblendeten? Wenn es diese „Regierung“ zerbröselt, dann wird sich keiner mehr an Recht und Gesetz halten und nur auf sein Überleben konzentriert sein. Und wenn Deutschland für Europa so wichtig ist, werden dann unsere Nachbarn einfach zusehen, wie hier alles zerstört wird? Wir liegen mittendrin und die Gefahr des „Überschwappens“ ist riesengroß. Ich weiß auch nicht, wie die Zukunft aussieht. Aber ich bezweifle, dass wir das alleine wieder in Ordnung bringen könnten. Wir brauchen Hilfe, das ist Fakt. Aber wer steht und bei? Und es bleibt die Frage offen: wie schlimm wird es werden? Denn eines ist klar, friedlich ist da wahrscheinlich nichts mehr zu machen.

        Gefällt mir

      2. Naja Jürgen…selbst bewältigen oder abwarten ist zweierlei. Kennst Du das Video aus Spanien, wo sie die deutsche Fahne bei einer Demo hochhalten und schreien: „Befreit uns! Wacht auf!“ Schätze mal, die halten schon große Stücke auf uns…ist auch schon 2 Jahre alt oder so. Schließlich sind wir „die mächtige Mitte“ und der Motor dieses Kontinents.

        Gefällt mir

      3. …lag wohl an dem Wörtchen „Naja“? Türlich, hast recht, Jürgen. War keine Absicht.

        Deinen zweiten Kommentar finde ich sehr gut. Genau so sollten wir uns mental verhalten. Misthaufen dampfen nicht nur bei uns. Es wird immer viel berichtet, was der Deutsche doch für ein spezielles Lebewesen sei. Daran glaube ich mittlerweile überhaupt nicht mehr, wenn man sich hier mal so manche Trottel anschaut. Unsere Führung reicht eigentlich schon. Fremdschämen pur.
        Aber auch auf der Straße…gottogott!

        Über den Tellerand (auf Europa) geblickt, jupp. Dort fällt der Mist auch nur von Oben nach Unten. Macht also keinen Unterschied. Die haben evtl. sogar noch einen Vorteil! Die Streik-Kraft der Franzosen, die Mentalität der Italiener, die Gelassenheit der Österreicher. Wir sind nicht das Maß aller Dinge. Außer wenn´s ums Geld geht…und nicht mal das begreifen wir. Gehen fleißig weiter unseren eigenen Untergang erbuckeln. Zwar mit ordentlich viel meckern…aber wir schaffen das!

        Habe nebenbei gestern mit meinem Vater telefoniert und gefragt, warum wir Menschen immer gerne alles nur negativ sehen? Nachrichten zum Beispiel sind IMMER NUR negativ. „Die letzte fast ausgestorbene perlmuttfarbende Ludovika auf der Alm ist aufgeblüht!“ Hurra! Sowas interessiert keine Sau. Warum ist das so??

        Warum klammern wir uns (scheinbar) immer lieber an den negativen Dingen fest??

        Dann hat er mir einen Text zugeschickt, den fand ich sehr interessant; stell´s mal hier rein:
        https://editionf.com/Endlich-Schluss-mit-dem-Schwarz-Weiss-Denken

        Es ist quasi ein vom Gehirn erzeugter Selbstschutz. 5 zu 1 Negatives wird aufgenommen, nur ein Teil Positives. Krass oder? (Kurz vor Ende darf ich doch noch mal sagen „Naja“…wem´s hilft! 🙂

        Unterbewusst versuche ich auch immer in allem das Gute zu sehen & zu suchen.
        Aber man kann sich viel leichter in dem Negativen festbeißen, denn das ist rein ein natürlicher Schutzmechanismus! Kann man gar nix gegen tun! Und das wissen bestimmt auch so manche Politiker & Chefredakteure…Bild-Zeitung? Möglichst schlimm berichten.

        Einige Menschen können das offenbar gar nicht selektieren oder ausblenden, wenn ich den Artikel und meine Lebenserfahrung so vergleiche. Hmm. So, bevor hier wieder zu lang wird, gute Nacht! 🙂

        LG Zulu

        Gefällt mir

      4. Angsthase und Zulu,
        wenn ich mir Frankreich so anschaue, Schweden, Italien oder England; da wird es dort doch wohl eher losgehen, wie bei uns?
        Wer soll also wen retten?
        Freilich wird es „schlimm“ werden! Vermutlich können wir uns das Ausmaß gar nicht vorstellen!

        Bis dahin, genießt euer Leben, plagt weiterhin eure Mitmenschen mit Erkenntnissen, aber immer mit einem Lächeln auf den Lippen! Wer weiß schon, wem wann sein letztes Stündlein schlägt?

        Wenn getan ist, was getan werden konnte, dann ist es aber auch gut so!
        Wir sind schließlich alle nur Menschen! 🙂

        Gefällt mir

  2. Jürgen,
    wenn ich Trump in seiner UN-Rede richtig verstanden habe, wird es die Vereinigten Staaten von Europa so nicht geben, wie es sich Brüssel und unsere Trulla vorstellt. Warum rüsten die Amis hier bei uns im Moment so extrem auf (Ramstein, riesige Munitionslieferungen usw.) und Putin hat an der Grenze ein Manöver abgehalten (geübt?) mit 300.000 Soldaten. Putin und Trump hatten bei ihrem Treffen in Helsinki angeblich ein „geheimes“ Treffen in der AF1 (abhörsicher). Jetzt war Bolton wieder bei Putin, sie halten also Kontakt im positiven Sinne. Der Ausstieg aus diesem Raketenvertrag ist ja keine Bedrohung, sondern man will offensichtlich einen besseren Deal (um es in Trumpspeech zu sagen) machen. Der Vertrag ist, sowweit ich weiß nur zweigleisig und soll erneuert/ausgeweitet werden mit anderen Staaten. Und da wir wohl immernoch unter Besatzungsstatus stehen, haben die Alliierten auch immernoch nach der HLKO die Verantwortung über die Deutschen. Damit denke ich, gibt es nur 2 Optionen: entweder sie lassen uns sang- und klanglos untergehen, oder sie kommen der Bevölkerung zur Hilfe. Sie wissen genau um unsere Situation, wahrscheinlich noch besser als wir selbst. Ich bin gespannt was in Zukunft passiert, aber Angst habe ich trotzdem.

    Gefällt mir

    1. „Damit denke ich, gibt es nur 2 Optionen: entweder sie lassen uns sang- und klanglos untergehen, oder sie kommen der Bevölkerung zur Hilfe.“

      Angsthase,
      wenn ich mir die Bilder so anschaue, wie sich jetzt Massen an „Flüchtlingen“ Richtung USA machen, erinnert mich das stark an 2015?
      Offensichtlich wird jetzt auch das „Trumpsche“ Amerika geflutet. Ob er will oder nicht?
      Wenn selbst die sich nicht dagegen wehren können, so konnten sie es, als Alliierte, auch bei uns nicht? Oder sie wollten es nicht?

      Freilich, wir hatten schon mal in Erwägung gezogen, daß die amerikansichen Waffenarsenale nicht dem Osten, sondern uns gelten. Aber wozu dannn Atomwaffen? Zur Tarnung?

      Gefällt mir

      1. Jürgen,
        ob sie noch mehr A-Waffen gebracht haben, glaube ich nicht. Ich bin im Moment von unseren Hessenwahlen schockiert. Mir geht es nicht ins Hirn, wie die hier so viel Grün wählen konnten, obwohl sie hier überall gegen noch mehr Windräder sind. Und dann noch das Fahrverbot in Frankfurt, obwohl Hessen jede Menge Pendler dorthin hat. Und vor allem, obwohl sich die Städte immer weiter mit Gästen füllen. Und vor allem, dass die Grünen keine Grenzen haben wollen und hinter „Deutschland ist scheiße“ und „Deutschland verrecke“ herlaufen. Ich fasse es nicht.Sie haben WEITER SO gewählt.

        Gefällt mir

      2. Wer wählt denn die Grünen?
        Überwiegend Erstwähler und gut verdienende.
        Und Umweltthemen ziehen halt (so lange man sie unreflektiert betrachtet …).
        Da wird Zukunftsangst bedient und die Grünen bieten Antworten an. Ob es Sinn macht oder nicht …
        „Weltoffenheit“ wird dann halt mitgewählt … zumal das ja schon in den Schulen eingebläut wird …

        Gefällt mir

      3. Jürgen,
        seit wann werden die Grünen denn so groß gemacht? Seit Soros seine NGO nach Berlin verlegt hat? Ist schon komisch oder? Außerdem sieht es dauernd so aus, als wenn die Grünen prozentual die Verluste der CDU ausgleichen sollen. Meiner bescheidenen Meinung nach steuern wir auf Schwarz/Grün auf Bundesebene zu. Sieht sowieso so aus, als wenn das Merkels Wunsch/Plan ist. Vielleicht geht die SPD aus der Groko raus und die Grünen rein. Dann hätte Merkel, was sie will. Einen Koalitionspartner, welcher genau ihre Agenda mit umsetzt. Ich habe die Schnauze momentan sowas von voll von dem ganzen politischen Dreck.

        Gefällt mir

      4. Angsthase, am 18.10. hab ich aufgeschrieben, was „Prognose“ für Hessen sein sollte. Hier der Vergleich der Vorhersage und dem tatsächlichen Wahlergebnis von gestern in Klammern dahinter:

        CDU: 26% (27%)
        SPD: 20% (19,8%)
        Grüne: 22% (19,7%)
        Linke: 8% (6,3%)
        FDP: 8% (7,5%)
        AfD: 12% (13,2%)

        Was fällt auf? Ein Delta von jeweils nur wenigen Zehnteln. Die Zahlen standen also schon vorher fest. Hessen hat 6,2 Millionen Einwohner. Wie kann man bitte schon vorab so präzise wissen, was die alle wählen werden?? Außer man weiß es bereits.

        Gefällt mir

      5. Angsthase,
        ich steh´ da drüber! Zumindest versuche ich es …;-)
        Es ist doch egal, wer hier mit wem „regiert“, es macht ja doch keinen Unterschied?

        Solange es keine Mehrheit gibt, die das ganze System (in seinen Absichten und seiner Gesinnung) durchschaut und in Frage stellt, wozu sich über Wahlergebnisse aufregen?

        Es kann ja gar nichts Gutes dabei herauskommen! Böses kann nur Böses erzeugen. Dies gilt es bloßzustellen und zu bekämpfen, nicht die Sympome, die es schafft!

        Gefällt mir

    2. Angsthase, soweit ich mitbekommen habe waren das so 100 Container? Massives Aufrüsten würde ich das jetzt nicht unbedingt nennen. Munition, Verbandszeug, Öle, Fette und sonstige Schmiermittel haben auch ein Verfallsdatum und muß turnusmäßig ersetzt werden. Das ist Vorschrift beim Militär. Zudem: Die Ami´s schmeißen sowieso gerne alles weg und kaufen lieber neu.

      Einer meiner Bulli´s ist auch von den Jankees („Property Of United States Army“ mit Inventarnummer steht am Armaturenbrett:) War einst ein Funkwagen in Polen, auf einem Flugplatz. Den haben sie irgenwann verlassen…alles stehen und liegen lassen. Das juckt die gar nicht. Hab ich für günstig-Geld bekommen. Heute eine echte Rarität, da nur THW oder Militär diese Version gefahren haben. Von Übersee oder den Vasallen kommt schließlich immer genug Dollar-Nachsschub ohne Ende. Das macht nix.

      Kennst Du die Serie „Steelbuddies“ auf DMAX? Der Michael kauft das alles auf, WAHNSINN, was die USA alles ungebraucht entsorgen. Zahnarzt-Stühle, Schlafsäcke, Feld-Kino´s…alles ist dabei. Nagelneu!

      Annekdote:
      Hatte mal einen Arbeitskollegen -auch so´n Schacherer- mit Schuhe aus Polen, E-Bikes aus China, und watt der nicht alles versilbert hat. Der hat unbenutzte Gasmasken (fabrikneu!) von den US-Leuten geholt, die sie wegschmeißen wollten/sollten…wegen Haltbarkeits-Datum.
      „Ja komm…hier, nimm mit…“

      Das waren 4 Gitterboxen voll mit Gasmasken und Filtern. Hab noch beim Aufladen geholfen, aber nur den Kopf geschüttelt: „Was willst Du denn mit dem ganzen Mist?“, lol…“Ja, mal sehen…“
      Und jetzt pass auf: Dann kam der 11. September 2001.

      In der US-Bevölkerung herrschte Panik und Gasmasken waren sehr schnell ausverkauft.
      „Na wunderbar, hab hier zufällig 4 Gitterboxen voll.“…hahah! Die hat er dann über Ebay direkt zurück nach Amerika vertickt & damit seine Million komplett gemacht. Das ist kein Scherz!
      Danach hat er auch gleich gekündigt. Hab ihn nie wieder gesehen.

      D.h., diese Ami´s (die Käufer) hatten ihre eigene Gesundheit in diesem Falle bereits vorfinanziert (Steuermittel für´s Militär erbracht) und nochmal DOPPELT oben drauf zurückgekauft!
      Verrückt, oder? Capitalism.

      LG Zulu

      Gefällt mir

  3. @ Zulu,
    es geht ja nicht nur um diese Container letztens, sondern vorher wurde ja schon massiv in Bremerhaven ausgeladen und per Schiene Richtung Polen transportiert. Gegen Russland? Never ever unter Trump. Also, was wollen die mit dem ganzen Zeug hier in Europa?

    Gefällt mir

    1. Moin Angsthase! Naja, sich festsetzen und provozieren, was sonst? Die USA produzieren doch keine anderen sinnvollen Waren außer Krieg? Darauf basiert ihre Wirtschaft, seit 270 Jahren. Andere zu erobern und anschließend auszusaugen. Anyway, diese Armee ist zu klein und nicht schlagkräftig genug, um auch nur annähernd gegen ein heutiges Russland zu kämpfen. Niemals. Das ist wiegesagt, reine Provokation, Ablenkung, bissel Kriegsspiele und so…politische Takterei.

      Dabei auch zu bedenken, ein Militär (oder eine Organisation) hat immer ein gewisses Budget für jedes Jahr. Das der Ami´s ist das größte weltweit (610 Milliarden 2017) Wenn die das aber nicht nutzen würden, würde es automatisch nächstes Jahr vom Kongress gekürzt! Also muß die Kohle irgendwie verpulvert werden, damit nächstes Jahr noch genau so viel im Topf ist, woist wie i mein…

      Die ballern da jetzt halt´n bischen im Schnee rum und üben Truppenverlegung. Wie lange hat es denn allein gedauert, bis die ganzen Panzer hier rangekarrt wurden? 1-2 Jahre? Super Armee. Und im Baltikum haben sie bereits etliche Unfälle gebaut…die Schwachköpfe.

      (Kiel war übrigens auch Verlade-Bahnhof…hab die Tanks auf den Schienen gesehen)
      Neenee…ein Angriffskrieg würde anders aussehen. Das ist nur Show.

      Stell Dir mal vor: Die haben seit über 70 Jahren Atomraketen. Warum verschießen sie die nicht, wenn sie sich gegenseitig so hassen? NEIN, sie fliegen GEMEINSAM in den Weltraum!
      Und dann noch diese Bilder vom Putin neulich…da wurde mir auch schummerig…
      https://new.euro-med.dk/20181018-illuminaten-antichrist-konig-der-juden-putin-im-fall-eines-atomkrieges-kommen-wir-als-martyrer-in-den-himmel-und-die-anderen-werden-nicht-einmal-zeit-zu-bereuen-haben.php

      Der gehört zur Sippschaft dazu! Warum sonst würde er es zulassen, daß Syrien von Frankreich, Israel und der Türkei zerbombt- und von den USA besetzt wird??
      Ist doch offensichtlich, oder nicht?

      So. Jetzt muß i aber zum Einkaufen. See you! 🙂

      Gefällt mir

      1. Hi Zulu,
        ja, Putin ist auch für mich suspekt. Ich bin der Meinung Putin ist nicht gleich Putin. Wenn Du Dir im Netz mal Bilder von ihm anschaust, dann kannst Du leicht feststellen, dass der „jüngere“ Putin eine ganz andere Gesichtsform hat, als der jetzige. Du brauchst nur mal gockeln unter Putin und dann auf Bilder gehen. Da bist Du von den Socken. Es gibt noch mehr Merkmale. Kurzum, wir werden doch sowieso mit allem getäuscht. Auch bei anderen „Persönlichkeiten“.
        Auf der anderen Seite, ist es nicht so, dass wenn wir alles wüßten, uns nicht gleich die Kugel geben könnten? Deswegen ist es vielleicht gut so, dass wir nicht alle Wahrheiten kennen, egal um wen oder was es geht. Wir würden das sowieso nicht alles herausfinden. Auch nicht im Netz. Ich habe mittlerweile das Motto: “ Lebe Dein Leben (was bisher fast 60 Jahre nicht schlecht war) und warte, was kommt.“ Ändern und durchblicken können wir in diesen verwobenen Kreisen sowieso nichts. Auch der Hype um Trump und Q ist mir suspekt. Meiner Meinung nach wird sowieso alles gelenkt und die Richtung bestimmen mit Sicherheit nicht wir. Wir können Beobachter sein, aber niemals Macher. Wir hängen an so vielen Fäden und wenn Du versuchst diese abzuschneiden, bist Du irgendwann mit Sicherheit erledigt. Du kannst vielleicht ein paar Knoten reinmachen und das Beste daraus machen, mehr aber auch nicht.

        Gefällt mir

      2. Da hast Du völlig recht, Angsthase. Es ist so vernebelt konstruiert. Man kann versuchen es zu überblicken, aber man wird es vermutlich niemals schaffen gänzlich zu ergründeln. Diese Erkenntnis ist mir auch erst vor 2-3 Jahren gekommen. Habe geforscht, gewühlt und gegraben…aber die Lösung jedoch nie gefunden. So verstrickt & verschachtelt ist dieses ganze Schauspiel.

        Doch dann hab ich mich stattdessen gefragt: Wie macht man so etwas überhaupt? Also sich quasi in die Rolle der „kranken Erdenker“ heutiger Krisenherde selbst reinzuversetzen, woist. Wie bringe ich andere Menschen dazu, Dinge zu tun, die sie im Grunde gar nicht wollen? Krieg in der Ukraine zum Beispiel: Wieso töten die plötzlich ihre eigenen Landsleute? Das ist doch irre!

        Also, für mich gibt es nur drei Möglichkeiten:
        -Psychose/Toxoplasmose. Ein Virus. (Gibt es tatsächlich! Schließe ich aber eher aus.)
        -Gesteuerte Manipulation & Indoktrination….schon eher.
        -Oder irdische Beweggründe, wie Magnetfelder oder Überbevölkerung/Selbstdezimierung der eigenen Art aufgrund eines natürlichen Zykluses. Unsichtbare Kräfte, die wir verlernt haben überhaupt noch wahrzunehmen! Bin mir sehr sicher, das ist der Grund für diese Entwicklung.

        Kurz gefragt: WARUM hauen wir uns gegenseitig die Köppe ein?
        Weil unsere Führer das wollen. Wir wollen das nicht! Aber warum wollen sie, daß wir das tun?

        Hmm…darüber kann man lange grübeln, endlos recherchieren, lesen & gockeln. Eine simple einfache Lösung jedoch wird man nicht finden! Darum glaube ich (mein einziger Glaube) an die Naturgesetze. Die Erde wird sich auch ohne uns weiterdrehen.

        Gefällt mir

      3. Zulu,
        dass wir uns die Köpfe einhauen liegt wohl irgendwie am Urinstinkt. Das gibt es ja schließlich auch in der Tierwelt und in der Pflanzenwelt.. Es geht wohl seit Urzeiten darum, fressen oder gefressen werden, sinngemäß. Und wenn Du sagst, „wir wollen das nicht“, dann wohl auch nur solange, bis unser eigenes Leben bedroht ist. Dann haust Du den anderen auch die „Köppe“ ein um selbst zu überleben, oder? Da braucht man auch gar nicht lange rumgrübeln. Und weil die „Eliten“ das wissen, brauchen sie nur unterschiedliche Kulturen aufeinanderhetzen, was ja hier momentan geschieht. So einfach ist das.

        Was würde geschehen, wenn es weltweit nur eine einzige Kultur und Menschenart gäbe?
        Trotzdem genau das Gleiche, weil es immer ums Überleben geht. Wir sind zwar heutzutage zivilisierter, aber die Natur/Urgesetze bleiben die gleichen.

        Gefällt mir

      4. Das stimmt, Bunny….jetzt muß ich laut nachdenken. Achtung, das wird philosophisch 🙂

        Also, hätte man von uns Menschen da nicht etwas mehr erwartet? Schöpfer sind wir so jedenfalls nicht. In der Summe höchstens Kaputt-Macher. Ich zähle mich ja selbst dazu. Mein Laptop läuft auch mit Atom-Strom und hat sicherlich so manchen Fluß bei seiner Herstellung vergiftet, Kinderhände haben das Kupfer für seine Leiterbahnen aus der Erde rausgekratzt usw.

        Argh, dieser Gedanke macht mich immer ganz hibbelig! Auf der einen Seite hätten wir die Möglichkeiten & die Technologien. Aber wir nutzen sie schlichtweg nicht. Es geht nur darum, schneller, besser, hübscher, reicher zu sein als der Andere. Darum…ja, wie soll man sagen…ist das Ende unserer geistigen Evolution also sozusagen bereits erreicht, oder was? Da geht schlichtweg nix mehr? Da kommt auch nix mehr? Hmm. Dann muß man das so akzeptieren. Ich glaube zwar nicht dran, aber manchmal scheint es mir doch so zu sein.

        Wiegesagt, ich betrachte mich da auch selbstkritisch. Hab drei Auto´s und 4 Fahrräder. Wozu? Kann doch nur eins zur Zeit bedienen! Bescheuert. So, und jetzt wollen 1,3 MIlliarden Chinesen & 1,3 Milliarden Inder das aber auch gerne haben…was man ihnen somit nicht verübeln kann. Da ist der Streß quasi vorprogrammiert. Das kann nur kollabieren (speziell unsere Umwelt natürlich). Ich kann nicht gleichzeitig von ihnen verlangen, dies nicht zu fordern! Sind Menschen wie Du und ich. Sind wir etwas Besonderes oder etwas Besseres, daß uns das zusteht und denen nicht?
        Das ist die große Frage.

        Wenn die Buschmänner es in 1000 Jahren westlicher Kolonisation (Ausbeutung, ja…aber auch Beihilfe) bis heute nicht hinbekommen selbstständig einen Brunnen zu bohren und lieber dem Nebendorf auf den Kopp kloppen um sich deren Wasser anzueignen. Das ist doch…ja….weiß auch nicht…animalisch? Und, verhalten wir uns so viel anders? Ich glaube nicht.

        Gefällt mir

  4. @ Jürgen,
    ich rege mich eigentlich weniger über die Wahlergebnisse auf, als darüber, wie diese entstehen können. Genau wie Zulu oben geschrieben hat, habe ich dieses Ergebnis auch fast vorhergesagt. In unserem Kreis kann man deutlich sehen, dass die Verluste von den Grünen aufgefangen wurden, obwohl man hier absolut gegen noch mehr Windräder ist, die hier geplant sein sollen. Das ist doch merkwürdig.
    Ach noch etwas. Ja ich war protestwählen. In der Wahlkabine lagen tatsächlich Bleistifte aus. Das Wahllokal ware voll und es standen viele Leute an für ihre Wahlzettel. Da habe ich ganz laut und deutlich in den Raum gefragt, warum hier bitte Bleistifte ausliegen bei einer Wahl und dass das doch wohl nicht rechtens sei bei einer Wahl. Ich bekam schnell eine kleinlaute Antwort von den Wahlleitern, dass ich einen Kuli haben könnte, wenn ich das wollte. Ich habe dann gesagt, dass ich vorsorglich selbst einen dabei habe. Die Gesichter der Wartenden: null Reaktion, null Zustimmung. Die Leute sind alle total bekloppt.
    Aber was man an unseren Wahlergebnissen in der Gemeinde (bestehend aus mehreren Ortsteilen) gut ablesen konnte war, dass in den Teilen, wo die meisten Gäste untergebracht sind, die AfD 20 % bekam, in den Ortsteilen, wo wenige untergebracht sind, nur zwischen 12 und 15% bekamen. Das Gleiche ist auch in den umliegenden Gemeinden zu sehen. Selbst in einer, in der ich das gar nicht vermutet hatte. Das sollte alles jedenfalls den jeweiligen Bürgermeistern zu denken geben. Viele Leute, auch ältere, haben die Schnauze einfach voll, aber sie trauen sich nicht auf die Straße. Sie drücken ihren Unmut eben nur bei geheimen Wahlen aus, um nicht erkannt zu werden. Mal sehen, wie lange noch. Denn wenn dieser Pakt tatsächlich unterschrieben wird (von dem die meisten noch gar nichts wissen) und es dann rund geht, schätze ich, dass die Fäuste dann aus den Taschen flutschen und die jeweiligen Bürgermeiter sich warm anziehen können. Noch ist bei uns hier „offiziell“ nichts passiert, aber auch das ist nur noch eine Frage der Zeit. Denn das Gemeindebild ändert sich auch bei uns stetig.

    Gefällt mir

    1. Nun,
      wenn es einen rechnerischen Zusammenhang zwischen der Menge der „Gäste“ und der Anzahl der Stimmen für die AfD gibt, spricht das ja eher für zutreffende Prognosen wie dagegen?

      Vermutlich gibt es auch einen Zusammenhang zwischen den Orten (auf dem Land), wo Windräder und Stromleitungen aufgestellt werden sollen und weniger Stimmen für die Grünen

      Da kann man bestimmt noch mehr Beispiele finden …

      Noch vor dreißig Jahren lagen die Prognosen oft weit daneben. Heute lebt eine ganze „Industrie“ davon. Da kann man auch brauchbare Ergebnisse erwarten? 🙂

      Wärst mal fürher „protestwählen “ gegangen. Heute hat Frau Merkel verkündet, daß sie für kein Amt mehr kandidieren wird …;-)

      Gefällt mir

      1. Jürgen und? Abgang Merkel? Sie hat bereits in der Sommerpause gewußt, dass sie den Vorsitz abgeben wird. Und Friedrich Merz war von langer Hand geplant. Und wo der mittlerweile herkommt, kann man alles nachlesen.
        Vorsitzender Atlantik-Brücke
        Mitglied trilaterale Kommission von Europa
        Aufsichtsratschef von BlackRock
        Liest sich in Wikipedia so, wie die Wahl zwischen Pest und Cholera. Eine Marionette weg, die nächste hin. Wie gehabt und vorausgewußt. Und wenn es tatsächlich so kommt, wird er auch als Kanzler kandidieren. Er ist mit Sicherheit gebrieft und dafür vorgesehen. Ach ja, und auch sein Großvater war wohl lt. Wiki in der NSDAP.. Es bleibt eben alles in der großen Familie. Und die anderen Gestalten, welche für die Kanzlerschaft gehandelt werden, rollen mir die Fußnägel hoch und vom vielen Kopfschütteln grenzt es bei mir schon am Schleudertrauma. Ich kann diese ganze Satire nicht mehr ertragen. 🙂

        Gefällt mir

      2. Den Merz fand ich damals schon gefährlich, als er noch hierzulande aktiv war. Der soll zurückkommen? Wo habt´s ihr das denn gelesen?

        Gefällt mir

      3. Angsthase,
        habe es gerade auf krisenfrei dem ce.. äh Jürgen II geschrieben; mein Geheimtipp ist der Friedrich!
        AKK ist zu offensichtlich und der Spahn … naja … aber der Merz, der Geschasste mit dem Bierdeckel, das könnte passen! Wen interessiert schon eine Legende? Gebrieft und vorgesehen?
        David wurde auch früh gesalbt und erst sehr viel später König! 🙂

        Gefällt mir

  5. Jürgen,
    der Friedrich als Geheimtipp von Dir? Uiuiuiuiui……..
    Und doch, seine Vita ist wohl wichtig. Oder glaubst Du, der schüttelt das alles ab? Ja genau, er wäre der perfekte Nachfolger von Merkel. Atlantik Brücke, BlackRock sagt eigentlich schon alles. Fehlt eigentlich nur noch, dass Guttemberg noch auftaucht. Man könnte dazu auch sagen, machen wir fröhlich weiter wie bisher. Wer sollte es machen? Mir fällt niemand ein aus diesem Parteiengeklüngel, egal welcher Partei. Aber die „Kanzlermacher“ werden sicher schon was richtiges finden für good old Germany.

    Gefällt mir

      1. „Der Friederich, der Friederich, der war ein arger Wüterich“……..
        Ups, ich wundere mich gerade darüber, dass ich meinen Humor noch nicht ganz verloren habe. Vielleicht bin ich auch des Wahnsinns fette Beute geworden? Wundern würde mich das nicht bei der ganzen Gemengelage.

        Ach übrigens: Mein Tankwart hat mir heute geraten, dass ich zusehen soll, immer einen vollen Tank zu haben. Es könnte langsam zu Lieferschwierigkeiten kommen. Das Gleiche empfahl mir vor einer Woche, unabhängig voneinander, auch mein Öllieferant. Der holt das Öl schon aus Hamburg, weil hier rundum die Tanks leer wären.

        Gefällt mir

      2. Ja klar,
        die Flußschiffahrt steht still!
        Bei uns kostet der Liter Super mittlerweile 1,68 €.

        Das mit dem „Wüterich“ geht mir auch schon die ganze Zeit im Kopf herum! 😉

        Gefällt mir

      3. Angsthase,
        guckst Du Tagesthemen?

        Der Dax stieg um 2%, soviel wie schon lange nicht mehr. Nicht nur wegen der Verzichtserklärung, sondern wegen des möglichen Kandidaten von black rock … Ich lach mich kaputt! 🙂

        Gefällt mir

      4. Nein Jürgen, ich tue mir keine Nachrichtensendungen mehr an außer ab und zu NTV, aber nur, um immer auch die Gegenseite zu hören. Ich glaube, dass das mit Merz auch ein abgekartetes Spiel ist. Merkel hat sicher erst auf seine Zustimmung gewartet, bevor sie den Vorsitz abgibt. Sie ist ja (noch)nicht weg, sondern bleibt ja auf dem Kanzlerstuhl kleben. Zumindest hat sie das vielleicht vor. Ich denke aber, das wird sich nach dem unterschriebenen Pakt erledigen. Dann zischt die ab. Bis dahin wird sie ihre Leute positionieren. Das sind alles nur Spielchen auf Zeit, damit sie den Sack noch ordentlich zumachen kann. Es ist alles so unfassbr was hier abläuft. Hoffentlich kommen wir da heile wieder raus.

        Gefällt mir

    1. Angsthase,
      Oh, ich wusste bisher nicht, daß NTV besser wäre, wie unser ÖRF?

      Und ob Merkel auf Merz gewartet hat? Das war wohl spöttisch gemeint? 😉

      Ich denke, sie wird auch nicht gleich „abzischen“, allenfalls ein zwei jahre vorher, um den nächsten Kanzelerkandidaten zu positionieren … So als Vermächtnis …

      Gefällt mir

      1. Jürgen,
        Bammel? Naja, sollte die CDU wieder in Richtung Mitte maschieren vielleicht. Sollte die CDU so weitermachen wie bisher, dann nicht. Die dritte Möglichkeit wäre eine zukünftige Zusammenarbeit, was Gauland ja schon angedeutet hat, das CDU- Uboot. Aber Du hast recht, es wird immer merkwürdiger, lustiger(?), naja.

        Gefällt mir

  6. Zulu scheibt,
    „Das ist doch…ja….weiß auch nicht…animalisch? Und, verhalten wir uns so viel anders? Ich glaube nicht.“

    Freilich verhalten wir uns nicht animalisch!
    Zumindest nicht in der Absicht!
    Wir (die Massen, egal wo) werden dumm gehalten, woher soll es also kommen?

    Der Mensch hat zwar Bewußtsein und Geist, was ihn über alles andere Lebende erhebt, aber,
    man will nicht, daß er es lebt! Aus vielerlei Gründen, die Du schon des öfteren selbst genannt hast; Neid, Habgier, Mißgunst oder auch Machtstreben.

    Also, wenn man ihn ließe, er die Möglichkeit dazu hätte, wie würde er sich entscheiden? Für all das eben Aufgeführte oder für ein friedliches Zusammensein?

    Der Mensch ist immer fremdbestimmt, läßt sich bestimmen. Aus Angst! Und das daß so bleibt, wird er auch immer mit irgendwelchen Ängsten konfrontiert, realen oder irrealen. Egal. Man hält ihn unter Druck, um ihn damit beherrschen zu können!

    Die Frage ist, wer hat etwas davon, daß es so ist, wie es ist? Unser Schöpfer? Er gab uns beides mit, die Fähigkeit zum Guten wie zum Bösen! Er wird, kann also nicht Auslöser sein?!

    Dann bleibt noch was übrig? Unsere „MItmenschen“!
    Die sich, warum auch immer, zum Ziel gesetzt haben, andere zu beherrschen oder auszubeuten. Denen auch Millionen von Menschenleben am Ar… vorbeigehen! Die sich selbst erhöhen, sich selbst an Gottes Stelle setzen wollen!

    Denen es eben egal ist, wie ein Laptop, ein handy, ein iphone produziert wird. Uns aber damit ein schlechtes Gewissen zu machen versuchen!
    Wie mit so vielem. Wir fahren Auto, wir verbrauchen Strom, Gas und Erdöl, kaufen in Plastik verpacktes …
    So macht man aus einem Verursacherprinzip eine Verbraucherschuld! Und nutzt diese dann zu was aus?

    Es ist das Böse, was die Welt regiert! In all seinen Ausformungen! So einfach ist das!
    Man kann „die Spur des Geldes“ suchen, oder auch die Spur des Bösen!
    Sehr vermutlich, kommt es auf das selbe heraus!

    Gefällt mir

    1. Ja gut, das stimmt natürlich, Jürgen. „animalisch“ wäre vielleicht sogar noch besser…eine Katze frisst nämlich keine Katze. 🙂 Also sagen wir „unethisches Verhalten“? Unserer Spezies nicht würdig? Bin am Rätseln, ob das jemals anders war. Was ist mit den alten Atlantern, den Sumerern usw. Haben die sich auch schon ständig bekriegt und gegenseitig unterjocht? Dann wäre der Mensch wirklich eine Fehlkonstruktion der Sage nach. Oder ist es dem Zweck geschuldet, daß wir heute zu dichtgeballt aufeinander hocken und diesem täglichen/lebenslänglichen modernen Leistungsdruck ausgesetzt sind? Ich mein, Eskimos und Indianer haben schließlich auch im Einklang mit der Natur gelebt, die Germanen ihre Eiche umarmt.

      Ja, wie Du schon sagst, irgendwann kommt so´n Oberarsch (das Böse) und macht sich alles/die Gutgläubigkeit zu eigen, unterjocht alle anderen. Wie auf´m Schulhof…kennt wohl jeder.

      SOOO schlimm ist es darum nicht bestellt, denn die Stinkstiefel werden immer in der Minderheit bleiben. Davon geh´ ich jetzt einfach mal aus. Unser Bewusstsein jedoch, diese Typen zu erkennen, daß es sie gibt, zu erkennen/entlarven & zu entsorgen…DAS muß wieder hergestellt werden! Das haben eben nicht mehr Viele. Zu gerne lässt man sich treiben…weil es eben bequemer ist.

      Das muß aufhören!

      Dann geht auch keiner mehr zur Armee, invadiert andere Länder, verliert dabei ein Bein, mehrere Freunde und heult hinterher rum. Mein Mitleid mit solchen Leuten hällt sich in Grenzen, tut mir leid. Schließlich lösen die ja auch (im Fremdauftrag des regierenden Bösewichts) die ganzen Migranten-Karawanen erst aus! Weil sie zu dumm sind, folgen sie ihm, und zu Hause wartet schon die Überraschung: Abdul auf der Oma, oder so.. 🙂

      Wie nennt man das? Beschränkter Horizont? Halte mich auch nicht für übermäßig schlau, doch kann ich wohl selektieren, wer etwas Böses im Schilde führt.
      709 Abgeordnete im Bundestag können das offensichtich NICHT!
      Wie die Lemminge rennen sie der Kaiserin jahrelang hinterher…Katastrophe. Man muß doch hinterfragen, für wen man da überhaupt arbeitet…und ob man´s mit seinen eigenen Werten vereinbaren kann? Tja…wenn man denn welche hat.

      LG Zulu

      Gefällt mir

      1. Zulu,
        natürlich haben die eigene Werte. Die bestehen daraus, wie kann man am besten mit großer Klappe auf Kosten anderer leben?
        Aber das ist eh wurscht, denn ich wette, die könnten nicht einmal ohne Berater einen Nagel gerade in die Wand schlagen. Schau sie Dir an die Nahles, KGE usw. Glaubst Du die hätten in der Wirtschaft eine Chance? Es werden Zeiten kommen, da sind Handwerker und Leute mit echtem Grips gefragt. Diese Maulaufreißer und Schönbabbler sind die ersten die untergehen, wenn sie nicht genug Kohle und Verbindungen haben, um abzuhauen. Diese Leute können ohne Personenschutz keinen Millimeter mehr alleine vor die Tür gehen. Und in der heutigen vernetzten Welt finden wir sie früher oder später alle. Da können die sich drauf verlassen.

        Gefällt mir

      2. Das stimmt, Angsthase. Es geht rein nur um Postengeschacher hat man das Gefühl. Wenn man die Reden mal auf´s Wesentliche runterreduziert -also auf Inhalte- ist man genauso schlau wie vorher. Nur noch verwirrter. Es geht um Anteile, Koalitionen, Regierungszeiten. M E H R N I C H T !
        Die reden über nix anderes! Allesamt. Vor einem Jahr waren Wahlen, was hat sich seit dem geändert? NIX. Laberlaber…Pöstchen-Rochaden und außer Spesen nix gewesen. Unglaublich.

        Und die Rentner wühlen weiter im Müll…die Jugend sitzt in der Uni auf der Treppe, weil keine Plätze mehr frei sind, die Bundeswehr ist ein Altmetalllager geworden, Brücken stürzen ein oder Autobahnen brechen auseinander. Alles nicht so wichtig. Das Wort „Deutschland“ wird sowieso generell vermieden. Ist Euch das auch mal aufgefallen?
        Legislatur-Periode ist das Zauberwort! Darüber kann man gerne diskutieren. Ja, ich hab auch grad wieder meine Periode…Katastrophe.

        Gefällt mir

      3. Zulu,
        natürlich sprechen die nicht über Deutschland. Die haben nur Europa im Kopf. Wobei ich mich immer frage, warum sie von Europa anstatt der EU reden? Denn das sind bekanntlich 2 Paar Schuhe. Ansonsten muß ich sagen, gehen mir diese kranken Leute langsam am Allerwertesten vorbei mit ihrem Geschwätz. Es wird der Tag kommen, da hört denen sowieso keiner mehr zu, weil die erlebte Realität nichts mit dem Geschwafel zu hat und die Menschen damit beschäftigt sind halbwegs unbeschadet ihren Alltag zu meistern. Je mehr die sich gegen die Bevölkerung erlauben, desto aufgewachter wird die.
        Allerdings ob diese Antifa-Kreischkinder noch aufwachen, bevor denen ebenso Ungemach droht, wage ich zu bezweifeln. Ich habe gestern auf YT die Demo in Freiburg verfolgt. Unfassbar! Da wird für mehr Schutz und Sicherheit demonstriert anläßlich dieser grausamen Mehrfachvergewaltigung der 18 Jährigen und diese Schreihälse kreischen Nazis raus. Und das Beste war, als sie die Demo auf dem Platz in der Altstadt eingekesselt haben, brüllten sie auch Nazis raus. Nur die konten gar nicht gehen, weil die Antifa sie daran hinderte. Erst durch die Polizei war es möglich, den Hexenkessel zu verlassen. Daran erkennt man doch, welch Geistes Kind die sind. Die Brüllen um des Brüllens Willens und merken gar nicht, dass sie mit dieser Gegendemo für Vergewaltigungen krakelt haben.
        Als Mensch mit normalem Verstand sage ich, dass mir dieses vollkommen verblödete Gesindel in zukunft mehr Angst macht, als die bezeichneten Rechtsextremen. Außerdem steigern (oder werden) die sich mittlerweile so da rein, dass es irgendwann in extreme Gewalt ausarten wird. Diese linksgetrimmten Kinder wissen gar nicht, was sie da tun. Für die sind die Gegendemos wahrscheinlich ein Event, zu dem man gehen muß, will man nicht ausgeschlossen werden. Wie war das bei dem Konzert in Chemnitz? Wer nicht hüpft ist ein Nazi. Na dann hüpft mal schön in euer Verderben liebe Antifa.

        Gefällt mir

    1. Tja, weiß ich auch nicht, Jürgen. Geht nicht mehr zu öffnen, huh?! Aber sie hatte so was ja schon angekündigt…also, aufhören zu wollen? Hmm, sehr schade.

      Gefällt mir

      1. Quatsch! 🙂
        Man braucht jetzt wohl ein wordpress-konto und ihre „Erlaubnis“ um lesen und kommentieren zu können …
        Vermutlich wegen diverser Kommentatoren. Aber, ob man diese dánn besser im Griff hat?
        Und ob es nützt, nicht mehr sichtbar zu sein? …

        Gefällt mir

      2. Ich habe kein Konto & habe auch nicht vor mir eines anzulegen. Letzte Woche hab ich noch was schreiben können…sie soll diese Deppen weglöschen und gar nicht erst mit denen rumdiskutieren!

        Seit dem ist die Seite nicht mehr zu erreichen. Ja, schön, wenn es jetzt privat ist, dann ist das so. Warum passiert nur ihr das? Warum nicht hier? Hier pöbelt niemand rum, und es steht jedem frei zu gehen. Also entweder muß es ein ganz gezielter Angriff gewesen sein, oder eigene Hasenfüße.
        Aber das traue ich einem Deutschen Mädchen nicht zu. Vielleicht weiß SoundOffice etwas?!

        SoundOffice: Nein werter Zulu, leider weiß ich auch nichts. Aber es ist wohl so wie der Jürgen schon andeutet, nämlich um Hass-Kommentatoren draußen zu halten.

        Gefällt mir

      3. Zumindest erscheint Sie, auch hier, nicht mehr unter Lesestoff?!

        SoundOffice: Danke für den Hinweis Jürgen, ich habe es nämlich bisher nicht gemerkt, dass sie aus der Blogroll „Lesestoff“ verschwunden ist. Auch kommen ihre Beiträge leider nicht mehr im Newsfeed in meinem WordPress-Reader, mit dem ich bei ihr als Follower angemeldet war. So müsste ich mich dann wohl bei ihr anmelden und um Einlass bitten, um weiterhin ihre Beiträge lesen zu können. Ich vermute das ihr Rückzug ins Private einen Leserschwund zur Folge haben könnte.

        Gefällt mir

      4. Sound,
        „könnte“ ist gut! Also leicht untertrieben! 🙂
        Nun, so wie ich es beobachtet habe, sie hatte ja auch eindringlich davor gewarnt, ist es ihr der Attacken wohl doch zu viel geworden … um dem Stand zu halten, da bedarf es dann halt doch gewisser „Kutteln“, wie der Schwabe es auszudrücken pflegt.
        Tja, wenn man alles auf eigenen Schultern meint tragen zu können, …

        SoundOffice: Nur leider kann ich es gar nicht verstehen, wofür sie so viele Hasskommentare bekommt. Was schreibt sie denn schon so „schlimmes“? Da wundert es mich dass ich bisher noch weitgehend verschont geblieben bin, bis auf ein paar linksverdrehte Unruhestifter, die wir soweit unter Kontrolle haben. Den einzigen wirklich üblen Hasskommentar den dieser Blog bisher erhielt habe ich hier dokumentiert, weil ich ihn den Lesern damals im Januar nicht vorenthalten wollte:

        https://soundoffice.blog/2018/01/03/hasskommentare/

        Gefällt mir

      5. Sound,
        das ist aber nicht Dein Ernst? „Was schreibt Sie denn schon Schlimmes?“
        Natürlich liegt das immer im Auge des Betrachters … aber …du hast ja gesehen, wie es allein Dieter erging?
        Und wenn dann eine, quasi, die zwölf Jahre wieder „herbeischreiben will“ … und das durchaus fundiert … wer könnte sich mehr oder größere Feinde schaffen???

        Und, zu Deinem persönlichen Hasskommentar … das ist natürlich unterste Schublade! Überhaupt kein Thema!
        Aber, auch hier lohnt es sich, zwischen den Zeilen zu lesen! Auch wenn es nicht für den Verfasser spricht! Da hat der Sender wohl den Empfänger verwechselt?
        Der Islam wird natürlich auch nur benutzt … von gewissen „Interessen“! Und wer dies nicht entsprechend klarstellt, der kommt dann mit in die Suppe … aber, das wissen wir ja alles! 🙂

        Grüße Jürgen

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s