Antigermanismus · Gesellschaft · Politik

Man ziehe sich warm an


Die unbarmherzige Vernichtungspolitik gegen Deutsche fordert nahezu täglich ihre Opfer. Es ist nicht mehr zu billigen, wie lieblos unser Volk, vor allem der sozial benachteiligte Anteil, inzwischen behandelt wird. Diesesmal trifft es die Obdachlosen in der vorbildlich weltoffenen, vermutlich sehr bunten Stadt Bernburg, die sicherlich vorzüglich, selbstverständlich kostenlos, für ihre ausländischen Invasoren sorgt, das sie rundum zufrieden, vorzüglich untergebracht, mit kulinarische Halal-Leckerbissen verwöhnt wie in bestes Tuch gehüllt, den Herrgott einen guten Mann sein lassend, sorglos in den langen Tag hinein leben können, um den Deutschen Frauen nachzustellen. Weiterlesen „Man ziehe sich warm an“

Antigermanismus · Links-Trend · Politik

Die tatsächlichen Hintergründe der Katrin Göring-Eckardt


Das sozialistisch wohlerzogene Ostkindchen Katrin Göring-Eckardt aus Friedrichroda, bekannt auch als jene vor Intelligenz übersprühende verkrachte Theologie Studentin, grün getarnte Sozialistin und Islam-affine Deutschland-Abschafferin, die um Radikalisierungen vorzubeugen den Islam in Deutschland einbürgern will und trotz ihrer leidenschaftlichen Verehrung für den Islam immer noch kein Kopftuch tragend, den hart erarbeiteten Wohlstand der Deutschen in kommunistischer Manier mit dem Rest der Welt teilen möchte, weil wir Migranten und Migrantinnen bräuchten, die sich in Deutschlands Sozialsystem wohlfühlen, sorgt dementsprechend immer wieder für unangenehme Aufmerksamkeit. Weiterlesen „Die tatsächlichen Hintergründe der Katrin Göring-Eckardt“

Antigermanismus · Gesellschaft · Politik · Protest

Wie besiegt man ein „Unrechtsregime“?

(Von ein deutsches Mädchen)

Die wohl am häufigsten gestellte Frage in den „rechten“, also zu deutsch: nationalen Kreisen ist: „Was können wir tun?“

Nicht zu Unrecht darf man bemerken, dass sich insbesondere nach Merkels legendärer Grenzöffnung im September 2015 ein erstaunlicher Wandel im Land vollzogen hat! Um es mit den Worten der Mainstreamjournalie zu sagen: Rechte Bewegungen gewinnen immer mehr an Auftrieb und der Geschichstsrevisionismus erreicht ein neues Rekordhoch! Erstaunlich, nicht wahr? Weiterlesen „Wie besiegt man ein „Unrechtsregime“?“

Allgemein · Antigermanismus · Gesellschaft · Politik

Grüne fürchten sich vor Wahrheit

Wer selbst im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. Kaum eine andere Partei hetzt hingebungsvoller gegen die AFD, wenn es darum geht, sie mit verfälschte oder irreführende Tatsachen zu diffamieren und negativ darzustellen, als die Grünen. Nun fürchten sich die Deutschland-Abschaffer vor Fake New´s gegen ihre Partei, die in der Schlussphase des Bundeswahlkampfes vor allem aus der rechten Szene über Facebook und andere soziale Medien über sie verbreitet würden. Weiterlesen „Grüne fürchten sich vor Wahrheit“

Antigermanismus · Gesellschaft · Linksextremismus · Politik

Die Interventionistische Linke: Staatsfeindlich, radikal, militant

Das Aufflammen linksradikaler Gewalt erregt nicht erst seit G-20 negative Aufmerksamkeit. Während im Kampf gegen Rechts einem Phantom nachgejagt wird, haben unbemerkt ganz andere Kräfte ihre Netzwerke gefestigt, um Staat und Gesellschaft zersetzend zu unterwandern. Es wurde versäumt, ein skeptisches Auge auf linkspolitische Organisationen und deren Aktivitäten zu richten. So entstand ein schwer durchschaubares Netzwerk radikal-militanter Bündnisse, die ein abstruses Weltbild aus utopische, sozialistische Ideologien verinnerlichen. Teil dieser gefährlichen Bewegung ist die „Interventionistische Linke“. Weiterlesen „Die Interventionistische Linke: Staatsfeindlich, radikal, militant“

Antigermanismus · Gesellschaft · Linksextremismus · Zivilisation

Linksextremismus: Ein weit verzweigtes Netzwerk!

Die vergangenen G20-Ereignisse hatten viele Unterstützer und Mitinitiatoren, die bisher nur wenig Beachtung fanden. Neben der sozialistischen linksradikalen (Anti) faschistischen ANTIFA gibt es ein umfangreich verzweigtes Netzwerk weiterer sozialistischer Organisationen, die nach außen hin harmlos erscheinend, genau die gleichen links-politischen Positionen vertreten. In diesem Dunstkreis siedelt sich die ANTIFA-nahe Jugendorganisation „Die Falken – Sozialistische Jugend Deutschlands“ (SJD) an. Die Falken sind demnach eine jener „Brutstätten“, die den Nachwuchs radikaler Aktivisten heranzüchten.
Weiterlesen „Linksextremismus: Ein weit verzweigtes Netzwerk!“

Antigermanismus · Gesellschaft · Linksextremismus · Politik

Rote Flora: Hamburger Autonome drohen Senat indirekt mit weiterer Gewalt

Die Rote Flora, ein ehemaliges Theatergebäude und Hamburgs missliebiges Linksautonomen-Zentrum im Schanzenviertel, ist kein Kulturprojekt, sondern ein von antideutsche, den Staat ablehnende Anarchisten, rechtswidrig angeeigneter, heruntergekommener Schandfleck, den sie bereits seit 30 Jahre ohne Mietvertrag besetzt halten. Das Gebäude ist Eigentum der städtischen Lawaetz-Stiftung, die es Ende Oktober 2014 für 820.000 Euro von der Stadt kaufte. Nun steht nach den G20-Krawallen vermehrt die Forderung nach Schließung der Brutstätte für linksextreme, Demokratie und staatsfeindliche Aktivitäten im Raum.
Weiterlesen „Rote Flora: Hamburger Autonome drohen Senat indirekt mit weiterer Gewalt“