Allgemein · Antigermanismus · Gesellschaft

Der „Riss“ vom Breitscheidplatz


Niemand hätte es noch für möglich gehalten, das bei aller Deutschenfeindlichkeit und der Huldigung sämtlicher islamischen Bösewichte, auch nachdem die Berliner Behörden die Gedenkstelle für die Opfer vom Breitscheidplatz die von Zivilbürger errichtet wurde, räumen und im Müll entsorgen ließen, so ist es wohl nicht zuletzt dem Druck von unten nach Oben und einem anklagendem Brief der Hinterbliebenen geschuldet, das nun doch noch wahr wird, was ohnehin schon allein der Anstand gebietet: Weiterlesen „Der „Riss“ vom Breitscheidplatz“

Antigermanismus · Gesellschaft · Links-Trend · Linksextremismus

AFD-Parteitag Hannover: Weitere Fakten und Tatsachen


Es ist klar das nichts ausgelassen blieb, um die AFD falsch wie diffamierend darzustellen, gar mit dem damaligen Nationalsozialismus in Verbindung bringend  gleichzustellen, wie es die Holocaust-Überlebende „Marianne Wilke“ bei einer der zahlreichen Anti-Rassismus und gegen rechts „Schmierenkomödien“ getan hat, um die Umvolkungs-Islamisierungs-und No Borders Lobby zu unterstützen, wozu ein vollkommen linksdurchdrungenes, antideutsches, vom Sozialismus unterwandertes zivilgesellschaftliches Bündnis korrupter Gewerkschaften, Religionsgemeinschaften, Parteien und angeblicher Antifaschisten aufgerufen hatte, um für ihr grenzenloses islamisches multikulti Utopia einzustehen, das sie unbedingt und über jeden Widerstand hinweg durchsetzen wollen, womit sie unweigerlich die europäische Zivilisation, deren weiße Völker und Kulturen vernichten. Weiterlesen „AFD-Parteitag Hannover: Weitere Fakten und Tatsachen“

Antigermanismus · Gesellschaft · Links-Trend · Linksextremismus

Richtig so: Wasserwerfer, Schlagstöcke und Pfefferspray gegen linke AFD-Parteitag Blockierer


Kaum war mein vorangegangener Beitrag über die heutigen Proteste gegen den AFD-Parteitag in Hannover raus, ereilte mich die frohe Botschaft als ich gerade zu Tisch bei liebevoll zubereiteten lecker Kartoffeln, feinem Rosenkohl und delikatem Hähnchenbrustfilet in einem mit frischen Zwiebeln, Knoblauch, Steinpilzen und Paprika exakt abgestimmten  Sößchen saß. Die folgende Nachricht löste hämische Genugtuung  in mir aus und ich verzichtete daher auf den Nachtisch, ein Stück Mohn-Streuselkuchen, nachdem ich las das die Polizei in löblicher Weise den Rechtsstaat verteidigt und gegen die linken Unruhestifter, die in demokratischer Manier nur ihre eigene Meinung akzeptierend andere politische Positionen mit Gewalt unterdrücken und niederschreien, weil ihnen die Meinungsfreiheit besonders wichtig ist, konsequent durchgriff, um Recht und Ordnung wieder herzustellen. Weiterlesen „Richtig so: Wasserwerfer, Schlagstöcke und Pfefferspray gegen linke AFD-Parteitag Blockierer“

Antigermanismus · Links-Trend · Linksextremismus · Protest

Der AFD Parteitag: Ausnahmezustand für Hannover


Es ist mit einem gesunden Menschenverstand nicht zu erfassen: Da werden täglich Frauen belästigt und vergewaltigt, selbst joggen wird für sie vielerorts zum gefährlichen Hindernislauf. Die eingewanderte Gewalt explodiert und lauert an allen Ecken und Enden, verbreitet Angst, Schrecken und Unsicherheit. Leute werden willkürlich attackiert, zusammengeschlagen, ausgeraubt,  oder vor ihren Häusern aufgelauert, um sie im Anschluss auszuplündern und abzuschlachten. Das Land wird islamisiert und der radikale Islam bedroht unsere Gesellschaft, bestätigt seine Kriegserklärung gegen unsere Zivilisation mit einer Bombenattrappe nahe dem Potsdamer Weihnachtsmarkt, um Schrecken und Angst zu verbreiten. Volksfeste, öffentliche Veranstaltungen und Weihnachtsmärkte müssen aufgrund der akut gefährdeten Sicherheitslage hinter Betonklötze, Absperrungen, Polizeischutz und Überwachung, wie in einem Hochsicherheitstrakt begangen werden. Weiterlesen „Der AFD Parteitag: Ausnahmezustand für Hannover“

Antigermanismus · Medien · Realsatire

BAMBI für „Dunkeldeutsche“


Mit dem BAMBI würdigt der Medien-Mogul Hubert Burda für gewöhnlich alljährlich Menschen mit Visionen und Kreativität, deren scheinbar herausragenden Erfolge und Leistungen sich im ablaufenden Jahr in den Medien widerspiegelten. Die Jury besteht aus den Chefredakteuren des Burda-Konzerns und externen Experten aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen. Doch neu ist dass nun auch Deutschlandabschaffer, StaSi-Amigos und Volksverräter mit dem BAMBI für ihre Schandtaten die sie gegen das Deutsche Volk verübt haben, ausgezeichnet werden. Weiterlesen „BAMBI für „Dunkeldeutsche““

Antigermanismus · Migration · Recht

Neues Hartz 4 Urteil: So werden Deutsche in die Obdachlosigkeit getrieben

Der Staat braucht dringend Wohnraum für Flüchtlinge sein neues Volk, doch Wohnraum, vor allem bezahlbarer, ist knapp. Das wird oft sozial schwachen, Hartz 4 oder Grundsicherungsabhängigen und Armutsrentnern zum Verhängnis, wenn deren Vermieter plötzlich angeblichen Eigenbedarf anmelden, um sich das fürstliche, staatliche Sponsoring einzuverleiben, sollten sie an Flüchtlinge vermieten, oder Jobcenter und Sozialamt die Miete nicht weiter im vollen Umfang übernehmen, falls sie die Wohnung als „nicht angemessen“ für Einzelpersonen einstufen. Weiterlesen „Neues Hartz 4 Urteil: So werden Deutsche in die Obdachlosigkeit getrieben“

Antigermanismus · Gesellschaft · Islamisierung · Migration

Die tiefen Gründe der Dunja Hayali


Dunja Hayali, das Kind irakischer Einwanderer, hat es faustdick hinter den Ohren. Nicht nur das die überzeugte Multikulturalistin, Lesbe, Hundeliebhaberin und linkspolitisch positionierte Fernsehjournalistin als Musterbeispiel für eine scheinbar gelungene Integration, gut, gerne und vor allem satt von ihrer überbezahlten Tätigkeit beim vom Zwangsgebühren finanzierten Staatsfernsehen in Deutschland lebt, nein, sie erregt in vielerlei Hinsicht immer wieder unangenehme wie kritikwürdige Aufmerksamkeit. Doch Vorsicht, da Frau Hayali die Wahrheit nicht erträgt, definiert sie Kritik an ihrer Person als rassistischen Hass, den sie gerichtlich verfolgen, bestrafen und verbieten lässt, um somit nicht nur die Meinungsfreiheit auszuhebeln, sondern von ihren deutschfeindlichen Aktivitäten abzulenken. Weiterlesen „Die tiefen Gründe der Dunja Hayali“

Antigermanismus · Gesellschaft · Islamisierung · Migration

Was zuviel ist – ist zuviel!


Jetzt übertrefft ihr euch selbst, meine lieben Damen, Herren und Queere der Islamisierungspolitik. Hier muss die Toleranz  zu Ende sein. Es ist eine Schande!

Innerhalb der vergangenen Wochen wurde auf einem Areal an der Walterstraße in Berlin-Neukölln dieser unsägliche Spielturm inklusive Halbmond und Minarette errichtet. In den nächsten Tagen soll der Spielplatz die Kindermoschee (Kosten 220.000 Euro) eröffnet werden.

Ist das nicht eine Sauerei?

Nachdem ich dieses Bild gesehen habe fiel ich fast in Ohnmacht. Man fragt sich ohnehin jeden Tag, was kommt Morgen, mit was für einer Sauerei warten die als nächstes auf? Und immer wenn man glaubt schlimmer geht´s nimmer, dann präsentieren sie uns den nächsten Hammer, für den sie unsere Steuergelder verballern, um uns eine forcierte Kultur aufzuzwingen, mit der sie unsere eigene Identität systematisch und gewollt zerstören und den Genozid an uns vorantreiben.

Dieser angebliche Spielplatz ist ein Akt der Unterwerfung deutscher Kinder an den Islam, falls es in dieser no-go Area überhaupt noch welche gibt.

Mein nächster Gedanke war, bitte verzeiht, wenn diese manifestierte Sauerei eines Nachts in Flammen aufginge – und ich bin wahrlich kein Freund der Gewalt, so würde ich mich dennoch hämisch freuen, denn gegen soviel Unverfrorenheit muss doch endlich mal ein Zeichen gesetzt werden, um der waltenden Berliner Politik zu zeigen, dass sämtliche Schmerzgrenzen der Erträglichkeit beileibe weit überschritten sind.

Wann erwacht endlich der deutsche Widerstand?

Verantwortlich für dieses islamische Manifest in der Hauptstadt ist die vermutlich vollkommen linkspolitisch verblendete Bezirksbürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) von Berlin-Neukölln, an dessen Verwirklichung im Zuge eines Beteiligungsverfahrens die ortsansässigen wie linksdurchdrungenen Kitas mitgewirkt haben.

Es ist eine Zumutung.

Hier werden wohl demnächst deutsche Kinder als Ungläubige Schweinefresser von den als Schariapolizisten verkleideten Migrantenkindern gejagt, sollten sie sich an diesen grässlichen Ort zum Spielen verirren. Dieser Ort suggeriert den dort wohnenden muslimischen Migrantenkindern unweigerlich, das sie sich scheinbar in einem islamischen Land befinden. Würde ich Kinder haben, verböte ich ihnen dort hinzugehen und würde nach Ungarn auswandern. Schande über die Politik in Deutschland. Weiterlesen „Was zuviel ist – ist zuviel!“